Home int. Meisterschaften Die endgültigen Platzierungen der WM2014

Die endgültigen Platzierungen der WM2014

by Frittenmeister

Sodala, das Turnier in Brasilien ist vorbei und deswegen kommen jetzt die Statistiker aus ihren Löchern gekrochen. Bevor aber die FIFA ihre endgültige Platzierungsliste für die WM2014 bekannt gibt, haben wir die Ergebnisse schon mal ausgerechnet und die Rangliste bis zum 32. Team zusammengeschrieben. Eigentlich ist es so ziemlich jedem Team egal, ob sie auf dem 30. oder auf 15. Platz gelandet sind, denn ausgeschieden sind sie so oder so, aber sorry, interessant ist so eine Rangliste ja wohl doch. Die Plätze 1 bis 4 werden übrigens direkt ausgespielt und somit nicht wie die anderen Plätze in der Rangliste anhand der Spielergebnisse und der Vorrundentabelle berechnet. Nun gut, bevor wir noch ein paar Tage auf die hochoffizielle Liste der FIFA warten, gibt es hier auf Fritten, Fussball & Bier schon mal die endgültigen Platzierungen der Weltmeisterschaft 2014.

Die endgültigen Platzierungen der WM2014:

  1. Deutschland
  2. Argentinien
  3. Holland
  4. Brasilien
  5. Kolumbien
  6. Frankreich
  7. Costa Rica
  8. Belgien
  9. Chile
  10. Mexiko
  11. USA
  12. Algerien
  13. Nigeria
  14. Schweiz
  15. Griechenland
  16. Uruguay
  17. Kroatien
  18. Spanien
  19. Portugal
  20. Ecuador
  21. Bosnien-Herzegowina
  22. Iran
  23. Italien
  24. England
  25. Ghana
  26. Russland
  27. Elfenbeinküste
  28. Australien
  29. Südkorea
  30. Japan
  31. Kamerun
  32. Honduras

Interessant ist vor allem der hintere Teil der Liste. Kamerun auf dem vorletzten Platz, Italien, England, Ghana und Russland sind nur unwesentlich besser und teilen sich die Plätze 23 bis 26. Eigentlich waren das schon auch Nationen, denen man vor der WM etwas zugetraut hat, aber irgendwie wollten sie nicht so richtig oder waren einfach den anderen „kleineren“ Nationen deutlich unterlegen. Spanien ist durch sein Ausscheiden in der Vorrunde als Titelverteidiger nur auf dem 18. Platz gelistet und damit kommen sie im Vergleich zu den anderen „großen“ Nationen auch noch ganz gut weg.

0 comment

You may also like

Leave a Comment

+ 60 = 69