Home ReviewFussballfilme 11 Freundinnen im Kino

11 Freundinnen im Kino

by Frittenmeister

Schon vor zwei Jahren haben wir davon berichtet, dass die deutsche Nationalmannschaft der Frauen einen eigenen Kinofilm bekommen soll. Ein wenig hat sich die Regisseurin Sung-Hyung Cho sicherlich Sönke Wortmann´s Film „Das Sommermärchen“  als Vorbild genommen und so einen Film über die Frauenfussballnationalmannschaft bei der Heim-WM 2011 gedreht. Allerdings, das wissen wir alle, ist das Turnier für unsere Mädels nicht so überragend gut gelaufen und so ist es nicht wirklich ein Sommermärchen geworden. Trotzdem ist ein schöner, eindrucksvoller Film entstanden, der davon erzählt, dass der Frauenfussball in der Mitte der deutschen Gesellschaft ankommt. Ausverkaufte, große Stadien, ein beeindrucktes Publikum und wunderbare Partys. Im Viertelfinale ist das Turnier gegen den späteren Weltmeister Japan gelaufen und von da an ist die Enttäuschung über die lange monatelange Vorbereitungszeit spürbar und für jeden Zuschauer fühlbar.

Der Film erzählt nicht nur von einer eingeschworenen Mannschaft, sondern auch von einzelnen Spielerinnen. Herausgestellt werden die „Miss WM“ Lira Bajramaj genauso wie die Newcomerin Dszenifer Marozsán. Wer jetzt Lust auf den Film bekommen hat und wissen will, wer noch alles portraitiert wird, sollte ins Kino gehen. Ab 23. Mai 2013 geht´s los – bundesweit!

Quelle: Youtube (User: nfpkino)

0 comment

You may also like

Leave a Comment

37 + = 38