Top
kino | Fritten, Fussball & Bier
fade
1536
archive,tag,tag-kino,tag-1536,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.6,vc_responsive,aa-prefix-socce-
Title
Fritten, Fussball & Bier / Posts tagged "kino"

Die Mannschaft – bald im Kino!

In einigen Tagen wird man den Film "Die Mannschaft" im Kino bestaunen können und glaubt es mir oder nicht, aber das wird eine Pflichtveranstaltung für uns alle. Nach dem Titelgewinn müssen wir das ganz einfach noch mal Revue passieren lassen und die Emotionen noch einmal aufleben lassen. Also, Trailer gucken und ab ins Kino mit Euch...

In einigen Tagen wird man den ...

Read More

Wir die Wand

90 Minuten, eine Tribüne, 25.000 Fußballfans. Der WDR hat diese drei Begriffe zum Anlass genommen und einen Dokumentarfilm über Europas größte Stehplatztribüne gedreht und den Film jetzt sogar ins Kino gebracht. Wer es aber trotzdem nicht ins Kino schafft, der hat am 3. Oktober 2013 die Möglichkeit, sich den Film in aller Ruhe zu Hause anzuschauen. Dann läuft er im Fernsehen und da hat bitte keiner Ausreden, denn da ist ja ein schöner Feiertag...

90 Minuten, eine Tribüne, 25.0...

Read More
Filmplakat mit geflochtenem Zopf auf einem Sporttrikot mit der Nummer 11, betitelt „Freundinnen – sie wollen nicht nur spielen“. Fritten, Fussball & Bier - www.soccer-warriors.de

11 Freundinnen im Kino

Schon vor zwei Jahren haben wir davon berichtet, dass die deutsche Nationalmannschaft der Frauen einen eigenen Kinofilm bekommen soll. Ein wenig hat sich die Regisseurin Sung-Hyung Cho sicherlich Sönke Wortmann´s Film "Das Sommermärchen"  als Vorbild genommen und so einen Film über die Frauenfussballnationalmannschaft bei der Heim-WM 2011 gedreht. Allerdings, das wissen wir alle, ist das Turnier für unsere Mädels nicht so überragend gut gelaufen und so ist es nicht wirklich ein Sommermärchen geworden. Trotzdem ist ein schöner, eindrucksvoller Film entstanden, der davon erzählt, dass der Frauenfussball in der Mitte der deutschen Gesellschaft ankommt. Ausverkaufte, große Stadien, ein beeindrucktes Publikum und wunderbare Partys. Im Viertelfinale ist das Turnier gegen den späteren Weltmeister Japan gelaufen und von da an ist die Enttäuschung über...

Schon vor zwei Jahren haben wi...

Read More

Die Frauen bekommen einen weltmeisterlichen Film

Ein Jahr nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft 2007 wurde im deutschen Fernsehen ein Film gezeigt, der stark an "Deutschland - Ein Sommermärchen" von Sönke Wortmann erinnerte. Der Unterschied war jedoch, dass bei dem Film "Die besten Frauen der Welt" eben nicht unsere männlichen Nationalspieler, sondern unsere weiblichen im Mittelpunkt gestanden haben und dass sie im Gegensatz zu unseren Männern den Weltmeistertitel gewonnen haben. Außerdem kann man Männer und Frauen einfach nicht wirklich vergleichen und so kommt am Ende dann doch ein ganz anderer Film heraus. Gelungen ist der Film trotzdem und für jeden, der fussballinteressiert ist und sich auch noch für den echten Teamsport interessiert, ein wahrer Pflichtfilm. Zudem ist „Die besten Frauen der Welt“ kurzweilig, ohne die Besonderheiten des...

Ein Jahr nach dem Gewinn der W...

Read More

Trailer zum Kinostart von „Das Leben ist kein Heimspiel“

Vor einiger Zeit haben wir schon mal über den Dokumentarfilm "Hoffenheim - Das Leben ist kein Heimspiel" berichtet und waren dabei ganz begeistert. Der Film ist klasse und eine absolute Empfehlung an alle, die sich für die Bundesliga, für Fussball und für den ewigen Kampf Geld vs. Tradition vs. Fan interessieren. Damals wusste noch niemand, ob es der Film jemals über die kleinen Festivals hinaus schaffen würde oder was sonst damit passieren würde. Die Filmemachter Rouven Rech und Frank Martin Pfeiffer hatten jedenfalls die große Hoffnung, dass sie den Film noch groß rausbringen könnten. Und genau das haben sie jetzt geschafft, denn heute, am 05.01.2011 startet der Film bundesweit in den deutschen Kinos. Ich kann euch den Film nur empfehlen...

Vor einiger Zeit haben wir sch...

Read More
Gelbe Tulpen und eine Löwenzahn im Fokus mit einem Fußballtorpfosten im Hintergrund, Filmplakat für „Hoffenheim – Das Leben ist kein Heimspiel“. Fritten, Fussball & Bier - www.soccer-warriors.de

Hoffenheim – Das Leben ist kein Heimspiel

Hoffenheim! Der kleine Stadtteil von Sinsheim, hat genau eine einzige Tankstelle. Und eben auch jenen großen Fussballverein, über den alle reden, diesen Dorfverein, die TSG 1899 Hoffenheim. Ãœber diesen Verein kann man viel schreiben, denn in den letzten drei Jahren ist verdammt viel passiert. Nicht nur die Fanszene hat sich gewandelt, auch das Stadion, die Vereinsführung und die Spieler. Das alles haben in einem Langzeitprojekt die Filmemacher Frank Marten Pfeiffer und Rouven Rech dokumentiert. Ich hatte das Glück, den Film beim Dokumentarfilmfest "DOK.fest" in München sehen zu können.Aber nun mehr zum Film: Mehr als drei Jahre lang haben die beiden die Aufstiege der TSG von der Regionalliga bis in die Bundesliga dokumentiert, haben Fans befragt, Marketingsitzungen besucht und mit Mäzen...

Hoffenheim! Der kleine Stadtte...

Read More

Demnächst im Kino: Kick Off – Der österreichische Weg zum Homeless World Cup

Was für uns damals das "Sommermärchen" war, soll für einige junge Leute jetzt der Film "Kick off" werden. Die Hauptdarsteller Orhan, Serkan und Hansi sind Obdachlose aus Österreich und ihr Traum, einmal zu einer Weltmeisterschaft zu fahren, wird sich schneller erfüllen, als sie denken können. Sie gehören zu den Auserwählten für die Obdachlosen-Nationalmannschaft Österreichs und dürfen bald zum Homeless World Cup nach Australien fahren. Der Film Kick off begeleitet sie und ihre Teamkollegen bei der Vorbereitung auf das Turnier und bei der Neuordnung ihres Lebens. Dass das ein hartes Stück Arbeit ist, können wir verwöhnte Kneipenfussballfans nicht nachvollziehen, um so wichtiger ist es, den Film zu sehen und einen Einblick in die Schwierigkeiten des Lebens zu bekommen.[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=JM4b6Remeb0[/youtube]Der Film "Kick Off"...

Was für uns damals das "Sommer...

Read More

Gewinnspiel Kinostart von „66/67 – FAIRPLAY WAR GESTERN“

Derzeit geht es mit den Gewinnspielen Schlag auf Schlag bei uns. Das eine läuft aus, das nächste kommt sofort! Diesesmal könnt ihr hier drei Freikarten für den Film sowie drei Soundtracks für den Film gewinnen! Ich werde später sechs Gewinner aus den Kommentaren ziehen! Nur mal so zur Info. Natürlich will ich auch wieder etwas von euch wissen, aber keine Sorge, es ist nichts schweres. Mich interessiert nur eure Einschätzung zur Situation von Eintracht Braunschweig und daher müsst Ihr mir mal sagen, was ihr der Eintracht in dieser Saison zutrauen werde. Werden sie aufsteigen oder dümpeln sie weiter in den Niederungen der 3. Liga herum? Ich bin gespannt, was ihr unserem deutschen Meister aus der Saison 1966/1967 zutraut. Falls ihr...

Derzeit geht es mit den Gewinn...

Read More

Gewinnspiel zum Film „Looking for Eric“

Mit viel Freude kann ich euch heute verkünden, dass wir hier auf Fritten, Fussball & Bier ein Gewinnspiel zum Kinofilm von Eric Cantona machen dürfen. Sein neuer Film „Looking for Eric“ spielt er sich selbst und versucht einem gescheiterten Fan das Leben auf seine Art und Weise nahe zu bringen. Der Film des britischen Meisterregisseurs Ken Loach läuft bereits in den deutschen Kinos (Filmstart: 05.11.2009) und wartet jetzt darauf von euch besucht zu werden. Wer noch nicht ganz überzeugt ist, dem kann ich hier getrost verraten, dass der Film  beim Filmfestival von Cannes in diesem Frühjahr begeistert aufgenommen und gefeiert wurde. Wer mehr erfahren will über den Film, der kann sich mal auf der Homepage www.looking-for-eric.de umschauen. Wenn ihr den...

Mit viel Freude kann ich euch ...

Read More

Eric Cantona spielt sich selbst in „Looking for Eric“

Eric Cantona war ein Chaot, ein Enfant Terrible des Fussballs, ein absolut begnadeter Fussballer! Nebenbei bastelte er schon früh an seiner Karriere nach dem Fussball und nachdem er schon früh seine Fussballstiefel im Schrank verstaute, startete er so richtig durch. Er schauspielerte in etlichen französischen Filmen wir French Film, Le deuxième souffle, Les Clefs de bagnole, Das Glück liegt in der Wiese oder Ein Sommer auf dem Lande und hatte sichtlich Spaß an seinem neuen Job. Das lag vielleicht auch daran, dass er bei den Dreharbeiten zu dem Film L'Outremangeur die französische Schauspielerin Rachida Brakni kennenlernte und im Jahr 2007 heiratete.Jetzt hat er in einem neuen Film mit dem Namen "Looking for Eric" mitgespielt und dabei hat er eine ganz...

Eric Cantona war ein Chaot, ei...

Read More

Das Sommermärchen rockt immer noch…

Ich muss gestehen, ich eben erst im Sommermärchen gewesen, tja mein alte Fussballverletzung hat mich davon abgehalten, in einem Kino zu sitzen wo man seinen Fuss nicht hochlegen kann. Gut heute hab ich es mit gewaltiger Verspätung doch noch gewagt und hatte mich schon in einem leeren Kinosaal sitzen sehen.Aber es kommt ja meistens anders als man denkt, und so war (obwohl der Film schon so lange läuft), das Kino voll...

Ich muss gestehen, ich eben er...

Read More