Top
Turbine Potsdam gewinnt die Champions League – jetzt sind die Bayern dran! | Fritten, Fussball & Bier
fade
8785
post-template-default,single,single-post,postid-8785,single-format-standard,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.4,vc_responsive
Title
Fritten, Fussball & Bier / Fussballmädchen  / Turbine Potsdam gewinnt die Champions League – jetzt sind die Bayern dran!

Turbine Potsdam gewinnt die Champions League – jetzt sind die Bayern dran!

Gestern abend war ein historischer Abend für den Frauenfussbal. Zum allerersten Mal überhaupt wurde die Champions League der Frauen ausgespielt und es gewinnen in einem hochdramatischen Spiel unsere Damen von Turbine Potsdam. Ja, der allererste Champions League bei den Frauen ist eine deutsche Mannschaft und die Heldin des Spiels ist die erst 17-jährige Anna Felicitas Sarholz, die schon währen des Spiels ihren Kasten mit Glanzparaden sauber gehalten hatte und sich im Elfmeterschießen am Ende unsterblich gemacht hat. Die Potsdamer Mädels hatten gleich zu Beginn des Elfmeterschießens zwei Mal verschossen, aber Mrs. Sarholz im Tor bügelte die Fehlschüsse ihrer Mitspielerinnen schnell wieder aus. Und als Elodie Thomis von Olympique Lyon zum 18. Elfmeter anlief und den Ball gegen die Latte donnerte, waren die Mädels nicht mehr zu halten. Glückwunsch…

Was soll ich sagen: Auf der Flucht erschossen. Ich weiß nicht, wie ich das gemacht habe. (Anna Felicitas Sarholz, Torhüterin von Turbine Potsdam, nach ihrer grandiosen Leistung im Champions League Finale der Damen)

Das Damen-Endspiel fand dieses Mal auch in der gleichen Stadt wie das Herren-Finale statt. Allerdings ging man in den Madrider Vorort Getafe, da man dort ein kleineres, aber doch sehr schönes Stadion vorgefunden hat. Hoffentlich ist das für den Samstag ein gutes Omen, denn wenn es der FC Bayern München am Ende im Madrider Bernabeu Stadion genauso macht wie die Potsdamer, dann sind wir alle zufrieden. Also liebe, Bayern-Spieler, ich hoffe ihr habt euch das leidenschaftliche Spiel der Turbine-Mädels angeguckt und wisst wie man im Endspiel auftreten muss. Fussball-Deutschland erwartet einen Sieg von euch, wir wollen zwei Champions League Titel in einer Saison feiern und das quer durch ganz Deutschland. Also auf gehts, haut die Mailänder weg und zeigt dem Mourinho, wer der Herr in Europa ist.

Toby Volke

Servus, ich bin der Frittenmeister. Den Blog habe ich 2006 nach der WM in Deutschland gegründet, einfach weil ich meiner Leidenschaft, dem Fussball, mehr Zeit widmen wollte. Und was ist da besser dazu geeignet als ein Blog, wo man immer viel Hintergründe recherchieren muss. Passt perfekt oder? Verein: SV Wacker Burghausen

1 Comment
  • May

    Wow, sind unsere Mädels gut!!

    21. Mai 2010 at 14:56

Post a Comment