Home Geschichtsstunde Wie sieht die deutsche Nationalflagge gleich nochmal aus?

Wie sieht die deutsche Nationalflagge gleich nochmal aus?

by Frittenmeister

Peinlicher Fauxpas bei der ARD! Bei den gestrigen Tagesthemen wurde ein Vorbericht zum EM-Halbfinale Türkei gegen Deutschland angekündigt. Wie immer ist da im Hintergrund eine kleine Grafik zu sehen. In diesem Fall sollte dort die türkische und die deutsche Nationalflagge zur Visualisierung herhalten…

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=NIlW25XFtus[/youtube]

Und wer hat den Fehler von euch hat den Fehler entdeckt? Klar, ist ja einfach! Die deutsche Nationalflagge ist nämlich nicht Rot-Schwarz-Gelb sondern Schwarz-Rot-Gold! Damit die öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten in Zukunft wissen, wie die deutsche Fahne auszusehen hat und wieso sie so aussieht, haben wir mal ein wenig in die Geschichtsbücher geguckt.

Die schwarze Farbe symbolisiert die Knechtschaft, die rote Farbe soll die blutigen Schlachten im 19. Jahrhundert darstellen und das Gold? Ja das Gold steht für die Freiheit („Licht der Freiheit„). Und damit habe ich auch schon den Hinweis gegeben, wann die Fahne das Licht der Welt erblickt hat. Im 19. Jahrhundert, genauer gesgat 1813, formierte sich eine Armee unter dem Kommando des preußischen Majors Adolf von Lützow gegen Napoleon („Befreiungskriege“). Der Major hatte die Idee, dass die alle Soldaten schwarze Kleidung tragen sollten („Knechte Napoleons“) mit roten Beschlägen („blutige Schlacht, bis zum bitteren Ende“) und noch dazu goldene Knöpfe („Freiheit“).

800px-flag_of_germanysvg.png

So und damit wisst Ihr jetzt bestens Bescheid und könnt der ARD mal ganz gewaltig Fachwissen entgegenwerfen…

0 comment

You may also like

Leave a Comment

79 − = 78