Top
Wenn der Schiedsrichter mal wieder im Weg steht… | Fritten, Fussball & Bier
fade
10584
post-template-default,single,single-post,postid-10584,single-format-standard,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.6,vc_responsive,aa-prefix-socce-
Title
Fritten, Fussball & Bier / Kultspieler  / Wenn der Schiedsrichter mal wieder im Weg steht…

Wenn der Schiedsrichter mal wieder im Weg steht…

Wenn der Schiedsrichter mal wieder im Weg steht, dann schubst in ein genervter Mesut Özil einfach mal weg. Cool und abgeklärt wie der deutsche Nationalspieler inzwischen ist, weiß er auch genau, dass man um vorwärts zu kommen sich nicht von einem Mann mit der Pfeife aufhalten lassen darf. War es also Absicht, dass Mesut Özil in der 45. Minute der Champions League Partie seines Vereins Real Madrid gegen den AC Mailand den Schiedsrichter zu Boden streckte? Oder nur ein unglücklicher Zusammenstoß? Am besten ihr schaut euch in aller Ruhe die Szene an und entscheidet dann selber. Achtet aber vor allem auf seine Hände…

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=zT6zeD6Lz38[/youtube]

Quelle: Youtube (User: francisoconolly)

Toby Volke

Servus, ich bin der Frittenmeister. Den Blog habe ich 2006 nach der WM in Deutschland gegründet, einfach weil ich meiner Leidenschaft, dem Fussball, mehr Zeit widmen wollte. Und was ist da besser dazu geeignet als ein Blog, wo man immer viel Hintergründe recherchieren muss. Passt perfekt oder?Verein: SV Wacker Burghausen

2 Comments
  • arjanit22

    Der arme Schiedsrichter.
    Wenn Özil ihn so schubst.
    Das sah man doch mit verbundenen Augen.
    Zum teil war der Schitsrichter aber selbst schuld.

    21. Oktober 2010 at 13:47
  • Hanse

    viel interessanter:

    gabs auch ein Revanchefoul? 😉

    20. Oktober 2010 at 12:47

Post a Comment