Home Kultspieler Klose, Gomez und Lahm supporten Room77

Klose, Gomez und Lahm supporten Room77

by Frittenmeister

Die Band Room77 kennt man in der Fussballszene inzwischen. Vor allem die Fans des FC Bayern München und des Karlsruher SC sind den Musikern sehr zugetan, weil Andy Görlitz, der nach seinen 2 Jahren beim KSC inzwischen wieder beim FC Bayern München unter Vertrag steht, dort in die Gitarrensaiten haut. Die Musik ist auch wirklich nicht schlecht, eine melodische Mischung aus Green Day, Foo Fighters und U2 glaube ich herauszuhören. Egal, was wirklich für musikalische Einflüsse auf die Band gewirkt haben, die Musiker verstehen ihr Handwerk. Sehr imponierend finde ich auch die Stimme von Markus Görlitz, dem Sänger von Room77 und wie ihr am Nachnamen vielleicht schon erkennen konntet, dem Bruder von Andy Görlitz. Er steht bei der Band mehr im Vordergrund und das finde ich auch gut so. Andy Görlitz versteht es, die Band über seinen Namen bekannt zu machen aber trotzdem die anderen Bandmitglieder in den Vordergrund zu stellen.

Kurz vor Weihnachten sind Room77 dann auch noch einen Schritt weitergekommen in ihrer Karriereplanung. Zum einen haben sie endlich ihr neues Musikvideo zur ebenfalls neuen Single „Hope“ der Öffentlichkeit vorgestellt und zum anderen wurden sie für nächstes Jahr als Vorband für das Stuttgarter Konzert von AC/DC gebucht. Nicht schlecht…

Aber kommen wir noch einmal zu dem eben kurz angesprochenen Musikvideo. Dort gibt es auch etwas sehr bemerkenswertes zu sehen, denn Miroslav Klose, Phillip Lahm und Mario Gomez spielen in kompletter Bayern-Montur in dem Video mit. Die drei supporten Room77 wie viele andere Fussballkollegen von Andy Görlitz auch und das machen sie gerne, denn Room77 spendet den kompletten Reinerlös der Single „Hope“ dem SOS-Kinderdorf am Ammersee. Seht und hört doch selber mal rein…

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=J5rNbj8qojo[/youtube]

Die Jungs lassen es wirklich rocken, für mich persönlich ist das eine Kaufempfehlung. Und wer noch etwas unsicher ist, der kann sich die letzten 5% Unsicherheit mit einem Gedanken an die Spende für das SOS-Kinderdorf sicherlich überzeugen lassen.

Band-Webseite: www.room-77.com

Amazon-Kauf: Single „Hope“ & Album „At Home“


1 comment

You may also like

1 comment

BeastieB 27. Dezember 2009 - 12:27

Puh, tut mir Leid, aber das ist für mich absoluter 08/15 Radiorockpop. Frage mich wirklich, welcher Teufel den Booker geritten hat, die Band vor AC/DC spielen zu lassen.

Reply

Leave a Comment

3 + 3 =