Home Nachgetreten! Italien und seine Skandale – Spiele verschoben?

Italien und seine Skandale – Spiele verschoben?

by Frittenmeister

Was soll ich sagen, geschockt bin ich von solchen Nachrichten aus Italien inzwischen nicht mehr. Anscheinend hat ja jeder Spieler, Funktionär, Präsident und Fan in Italien Dreck am Stecken, zumindest sieht es so aus. Die nächste Nachricht, die uns hier erreicht, dreht sich um verschobene Spiele in der Serie A…

In Italien waren die Spiele immer abgekartet. Wenn ich im Mittelkreis beide Hände in die Höhe gestreckt habe, bedeutete dies, dass der Spielausgang schon beschlossene Sache war, bei nur einer Hand war es ein reguläres Spiel. (Fabian O´Neill in einem Interview für den brasilianischen Fernsehsender „Caixa Negra“)

Der Uruguayer Fabian O´Neill plauderte vor kurzem in einem TV-Interview einige Geheimnisse des italienischen Fussballs aus, wie glaubwürdig seine Aussagen sind, das lasse ich jetzt mal dahingestellt. Beweise für seine Behauptungen gibt es bis jetzt jedenfalls noch nicht, aber im italiensichen Fussball überrascht mich inzwischen nichts mehr.

Einmal erzielte kurz vor Schluss ein Spieler das 2:1, aber das durfte nicht passieren, weil das Spiel unentschieden enden musste, deshalb haben unsere Verteidiger danach absichtlich noch ein Gegentor zugelassen. (Fabian O´Neill in einem Interview für den brasilianischen Fernsehsender „Caixa Negra“)

Quelle: www.4-4-2.com

0 comment

You may also like

Leave a Comment

− 7 = 2