Home Fussball ist u. Leben Erst Italien, jetzt Sachsen…

Erst Italien, jetzt Sachsen…

by Frittenmeister

Nach den Fankrawallen in Leipzig sind jetzt die ersten Maßnahmen beschlossen worden. Wie in Italien fällt ein kompletter Spieltag aus, in ganz Sachsen werden in den unterklassigen Ligen am nächsten Wochenende keine Spiele stattfinden. Im Gespräch sind auch neben Stadionsperren und Geisterspiele für einige Vereine auch noch der Ausschluß von Lok Leipzig aus dem deutschen Fussballverband.

Ich empfehle jetzt hier an dieser Stelle noch einen Artikel eines weiteren geschätzten Fussball-Bloggers, der es mit den folgenden Worten richtig beschreibt: Der Tod hat beim Fussball nichts zu suchen

3 comments

You may also like

3 comments

Jrg 14. Februar 2007 - 10:44

Trotzdem glaube ich, das es so nicht die richtige Lösung ist. So wie es im „Westen“ gemacht wird, mit Fanprojekten usw, nur so kann man das in den griff bekommen!

Gruß
Jörg

Reply
Frittenmeister 14. Februar 2007 - 10:57

Der Meinung bin ich auch, ich glaube die Hooligans stört so eine Spielabsetzung nicht, die waren ja auch nicht wegen der Spiele da sondern wegen der Randale danach!

Reply
Fritten, Fussball & Bier 16. März 2007 - 19:28

Ohne Bier keine Fangesänge……

Der 1.FC Lok Leipzig hat ein neues Problem. Nach den Krawallen wurde ein Maßnahmen-Katalog diskutiert und auch teilweise umgesetzt. So müssen die Fans jetzt im Bruno-Plache-Stadion in Leipzig komplett auf Alkohol verzichten. Der Trainer von L…

Reply

Leave a Comment

89 − = 88