Home Das Leben als Flitzer Endlich dürfen wir nackt ins Stadion…

Endlich dürfen wir nackt ins Stadion…

by Frittenmeister

Endlich, so lange habe ich darauf gewartet! Immer schon wollte ich wie meine großen Helden, die Flitzer, nackt über den Rasen laufen. Getraut habe ich mich nie, mein Schamgefühl und die Angst vor Strafen haben mir immer zurückgehalten. Doch bald könnte das alles egal sein, denn wenn es nach der NRW-SPD geht, dann sollen wir Möchtegern-Flitzer bald Nacktscanner in den Stadien bekommen. Exklusiv für uns g´schamige Flitzerfans! Hurra da freut sich der verkappte „Streaker“. Kein Ausziehen mehr bei eisiger Kälte, kein illegales Überwinden mehr der Sicherheitssperren vor dem Spielfeld und ganz wichtig, keine Schmerzen mehr, wenn ein Ordner, ein Spieler oder das Vereinsmaskottchen dich gekonnt ausbremst. Auch vor Anzeigen von der Polizei muss man sich nicht mehr fürchten, denn die Nacktscanner werden extra von unseren Freunden in Grün dort aufgestellt. Sie erhoffen sich damit wohl weniger Flitzer auf dem Spielfeld und dafür mehr in digitaler Form an der Einlasskontrolle…

Vorkommnisse wie am Wochenende schaden dem Fußball. Wir setzen uns daher für hohe und abschreckende Sanktionen im Rahmen der bestehenden Strafenkataloge ein und werden die Arbeit des DFB-Kontrollausschusses voll unterstützen. Neben begleitender Fan-Arbeit, für die die Liga auch weiterhin Millionen-Beträge ausgibt, werden wir mit den Clubs über zusätzliche Maßnahmen zur Umsetzung der Sicherheitsvorschriften sprechen. (DFL-Geschäftsführer Holger Hieronymus)

Wie ihr merkt, kann ich persönlich die Forderung des Nordrhein-Westfälischen  SPD-Innenexperten Karsten Rudolph nicht ganz ernst nehmen. Wir sind für Sicherheit, wir wollen doch auch nicht mit unserem Leben spielen. Aber gleich so? Nach dem Vorfall in Bochum hat der liebe Herr Rudolph doch tatsächlich vorgeschlagen, dass in jedem Fussballstadion etliche Körperscanner im Eingangsbereich installiert werden sollen, damit Fans keine Sprengstoffe, pyrotechnischen Stoffe oder Wurfgeschosse in die Fankurven transportieren können. Also ob wir alle potentielle Verbrecher wären! Na dankeschön liebe Politiker, wir verstehen das schon richtig! Wir Verbrecher werden schon vor den Spielen lückenlos überwacht, werden bei der Eingangskontrolle komplett abgetastet, müssen unsere Taschen und Rucksäcke ausräumen und dürfen dann vielleicht ins Stadion. Oftmals komme ich mir mehr kontrolliert vor als an den doch so sicheren deutschen Flughäfen

Generell ist die Idee zu befürworten. (Christopher Lymberopoulus, Pressesprecher des 1.FC Köln, auf Nachfrage der Zeitung Der Westen)

Zum Thema Nacktscanner wollen wir erst einmal nichts sagen und die Gespräche mit DFL und DFB abwarten. (Christian Schönhals, Pressesprecher vom VfL Bochum, auf Nachfrage der Zeitung Der Westen)

Alle Beteiligten müssen jetzt darüber nachdenken, wie man eine Lösung sinnvoll ansteuern kann, ohne dabei in Panik zu verfallen. (Meinolf Sprink, Kommunikationsdirektor von Bayer 04 Leverkusen, auf Nachfrage der Zeitung Der Westen)

Der Nacktscanner löst in meinen Augen keine Probleme, er schafft eher neue! Wir Fans können dann in die Diskussion um die Würde des Menschen mit einsteigen und können ewig vor den Stadien warten bis 60.000 Menschen gescannt wurden. Die Frage ist dabei, ist es sinnvoll oder nicht? Erst letztens habe ich wieder irgendwo gelesen, dass Kontrollen eh für den Arsch sind, denn pyrogeile Fans verstecken ihre Pülverchen oder Bengalos schon Tage vor dem Spiel im Stadion oder stecken das Zeugs irgendwo abseits der Kontrollen durch den Zaun hindurch. Da hilft der Nacktscanner auch nichts mehr…

Quellen / weitere Infos: Der Westen, Wikipedia Eintrach Körperscanner

4 comments

You may also like

4 comments

murdock 10. März 2010 - 16:46

Rudolph = NRW-SPD? Na, ich weiß ja nicht..

Reply
Frittenmeister 10. März 2010 - 18:14

Schon…sagt zumindest Wikipedia!

Reply
murdock 10. März 2010 - 19:23

Anders gefragt: NRW-SPD = Rudolph?

Reply
Frittenmeister 10. März 2010 - 21:29

Ach so…jetzt verstehe ich ! Nein natürlist ist der Rudolph nicht die ganze NRW-SPD…nur ein kleiner Hansel davon…

Reply

Leave a Comment

− 3 = 2