Home Nachgetreten! Eine U21-Mannschaft reicht für die österreichische Liga

Eine U21-Mannschaft reicht für die österreichische Liga

by Frittenmeister

Red Bull ist ein Dosenlieferant. Nebenbei investiert Red Bull Chef Dietrich Mateschitz aber auch in den Fussball und diesbezüglich hat er jetzt eine interessante Aussage getätigt. Man wird im Fussball nicht mehr Dosenlieferant sein, sondern Jugendspielerlieferant. Aha…

Wie ja ohnehin bekannt ist, ist unsere Strategie, in fünf bis sieben Jahren mit dem stärksten Team, mit Leipzig, in der Deutschen Bundesliga zu spielen und in Österreich mit einem quasi U-21 Team mit einem möglichst hohen Anteil an Spielern aus unseren Akademien, was aber nicht heißen soll, dass diese Mannschaft nicht im Stande sein soll, auch um den Meistertitel mitzuspielen und auch durchaus an internationalen Spielen in der Europa League teilzunehmen. (Dietrich Mateschitz, Chef von Red Bull und Mäzen der Red Bull Fussballteams in Salzburg, Leipzig, New York usw. im Interview mit derStandard)

Sehr bitter für die österreichische Liga, dort will der Herr Mateschitz wohl zeigen wie schlecht die Liga ist und nur noch U21- Spieler einsetzen. Arme österreichische Bundesliga…

Quelle: derStandard

13 comments

You may also like

13 comments

Jogi vom WM 2010 Journal 13. Mai 2010 - 19:25

für die miesen Wiener Klubs reicht das doch alle mal!

Prost sagt der Jogi und kippt sich ein Red Bull hinter die Binde.

Reply
Frittenmeister 13. Mai 2010 - 19:26

Na dann Prost…und wann kommt die U14 Kampfmannschaft?

Reply
Jogi vom WM 2010 Journal 13. Mai 2010 - 19:39

die kann dann in der 3. dt. liga spielen, so gegen die Wacker-Buben und so 😉

Reply
Frittenmeister 13. Mai 2010 - 20:00

Langsam kleiner…euer Niveau in Österreich ist ja nicht gerade hoch. Vielleicht reicht es für die 7. Liga….oder ihr spielt mal wieder gegen die Färörer Inseln….

Reply
Jogi vom WM 2010 Journal 13. Mai 2010 - 20:05

es reicht anscheinend, dass wir eure bundesliga übernehmen. Der Name wird dann Red Bull Bundesliga powered by Didi Mateschitz lauten oder ähnlich. Dann kann sich bayern leverkusen den rekordmeister abschminken!

Reply
Frittenmeister 13. Mai 2010 - 20:22

Jogi! Fachwissen büffeln….sonst brauchen wir uns hier gar nicht weiter zu schmähn! Red Bull Bundesliga…tstststs…..Bayern Leverkusen….tstststs!

Reply
Zlatan 13. Mai 2010 - 20:56

Ich weiß nicht was das ganze hier soll. Wir wissen alle, dass die deutsche Bundesliga 20 mal besser als die östereichische ist.;)

Reply
Frittenmeister 13. Mai 2010 - 22:27

Kleine Sticheleien müssen doch immer sein… 😉

Reply
Jogi vom WM 2010 Journal 14. Mai 2010 - 07:07

da müssen wir euch wohl wieder mal zeigen, wo der bartl den most herholt! so wie heuer, wie der hsv mit der 0:3 schlappe gen norden wieder fahren musste, gegen einen richtigen luschenverein. :-p

Euer Meister, Bayern Leverkusen ist genauso gut wie unser KSV Superfund bzw. SV Josko Ried.

Reply
Frittenmeister 14. Mai 2010 - 09:05

Was für ein Most? Was für ein HSV? Kenn ich beides nicht…du sprichst weiterhin mit einem Fragezeichen auf der Zunge, mein bleicher Freund!

Reply
profiline69 15. Mai 2010 - 16:57

Was ist mit euch scheiss Bifkis.Ihr glaubts auch ihr könnt fußballspielen.Und ein dieser scheiß Wiener Clubs(Rapid Wien hat schon In der englischen Liga gespielt und ist in Deutschland schon Meister geworden!!!!

Reply
Jogi vom WM 2010 Journal 15. Mai 2010 - 20:09

Lern mal österreichisch, dann darfst hier weiterschreiben !
Ein Österreicher, der nicht PIEFKE schreiben kann, der hat den österreichischen Pass nicht verdient!

Reply
Frittenmeister 16. Mai 2010 - 00:14

Richtig! Mal sehen ob meine Össi-Kenntnisse noch so gut sind, ich probiers mal: PIEFKE

Geht doch noch…

Reply

Leave a Comment

77 − = 72