Home int. Meisterschaften Die Copa Roca kommt 2011 wieder…

Die Copa Roca kommt 2011 wieder…

by Frittenmeister

Dass das Verhältnis von Brasilien und Argentinien von größter Rivalität geprägt ist, wissen wir. Dass es aber vor vielen Jahren mal ein eigenes Turnier zwischen den südamerikanischen Rivalen gab, ist heute den meisten von Euch nicht bekannt. Ihr seid aber auch entschuldigt, denn das ist alles schon sehr lange her! Mich hat es dafür um so mehr von meinem Stuhl gerissen, als ich die kleine Randnotiz in den deutschen Sportmedien gelesen habe, dass nun die „Copa Roca“ nach 34 Jahren wieder zurückkommt und in Argentinien und Brasilien sicherlich wieder für Stimmung sorgen wird…

Wer von euch jetzt nicht wirklich gut über die Copa Roca informiert ist, dem kann ich hier ein klein wenig Nachhilfe geben. Also, die Copa Roca wurde ab dem Jahr 1914 in unregelmäßigen Abständen ausgetragen. Bei dem Turnier spielten immer nur Brasilien und Argentinien gegeneinander und sollte in einem Hin- und einem Rückspiel schlichtweg entscheiden, wer der Bessere der beiden Rivalen ist. Ins Leben gerufen hat den Wettbewerb der ehemalige argentinische Präsident Alejo Julio Argentino Roca, der im Jahr 1913, also kurz vor dem ersten Aufeinandertreffen im Rahmen der Copa Roca, „außerordentlicher Botschafter“ Argentiniens in Brasilien war. Ihm zu Ehren trug der Wettbewerb bis zu seinem Ende im Jahr 1976 seinen Namen. Bei der Neuauflage im nächsten Jahr soll die Copa Roca allerdings nicht mehr Copa Roca heißen, sondern einen einen neuen Namen bekommen. Welcher das sein wird und ob wieder eine große Persönlichkeit aus einem der zwei Ländern der Namenspate sein wird, ist noch unklar.

Im Jahr 2011 ist also wieder soweit. Die Copa Roca bekommt eine Fortsetzung und im Duell der südamerikanischen Fussballnationen Argentinien und Brasilien wird dann jedes Jahr ein neuer Sieger ermittelt werden. Genauso wie in der früheren Copa Roca gibt es dazu ein Hin- und ein Rückspiel. Zusätzlich haben sich die Verantwortlichen eine Besonderheit ausgedacht. In den Spielen dürfen nur noch Spieler eingesetzt werden, die in den heimischen Ligen in Argentinien und Brasilien aktiv sind. Für beide Länder sollte das aber kein allzu großes Problem sein, denn erstens hat man sowieso eine unglaublich große Zahl von guten Spielern, die noch nicht in die ganze Welt exportiert wurden und zweitens spielt man gelegentlich sowieso Länderspiele mit fast nur heimischen Spielern. Das liegt, um es kurz zu machen, an Terminproblemen mit dem Spielplan in Europa. Von daher wissen beide Länder, dass sie auf jeden Fall eine schlagkräftige und international erfahrene Truppe zusammenbekommen und dem Rivalen die Trophäe des Copa Roca Nachfolgeturniers nicht einfach so überlassen. Wir können uns auf jeden Fall auf einige interessante und heiße Spiele freuen. Emotionen pur sind zu erwarten, Kampf und Leidenschaft und hoffentlich findet sich auch ein Sportsender, der die Spiele hier zu uns nach Europa übertragen wird. Da freue ich mich dann schon drauf…

Die Sieger der Copa Roca (BRA 8 – ARG 4):

  • 1914  Brasilien
  • 1922: Brasilien
  • 1923: Argentinien
  • 1939: Argentinien
  • 1940: Argentinien
  • 1945: Brasilien
  • 1957: Brasilien
  • 1960: Brasilien
  • 1963: Brasilien
  • 1971: Argentinien – Brasilien (Unentschieden)
  • 1976: Brasilien

Quelle: Wikipedia, Spox.com

0 comment

You may also like

Leave a Comment

+ 28 = 31