Home Lifestyle Der Protestonaut

Der Protestonaut

by Frittenmeister

Wir haben Ende Februar und wenn ich jetzt noch mit einer Kalendervorstellung für das Jahr 2016 ankomme, muss der Kalender auch wirklich gut sein. Und genau das ist er auch und deshalb lege ich Euch den Protestonaut Kalender noch ans Herzen, denn er hat es in sich. Eigentlich muss man ja genauer sagen, er hat den Astronauten in sich – den kleinen Mondfahrer, der sich hinter seinem großen Anzug versteckt und der an verschiedenen Orten auf der Erde seinen Protest zum Ausdruck bringt und damit die Aufmerksamkeit auf gesellschaftliche Themen lenkt, die ihm wichtig sind und uns wichtig sein sollten. Dabei hat er den außergewöhnlichen Blick von oben auf das Ganze, den der Protestonaut sieht aus dem Weltall den ganzen Planeten und sieht wo die Probleme liegen. Interessant ist auch die Sicht, dass jeder von uns die Rolle des Protestonauten einnehmen könnte und dann auch diesen Blick auf die Probleme der Welt haben kann…

Protestari = öffentlich bezug nehmen

Wer bei diesen Motiven nicht zum Nachdenken kommt, nimmt sicher vieles im Leben einfach so hin. An dem Astronauten auf dem Fussballplatz zwischen einer Flüchtlingsmannschaft zum Beispiel kann man dies gut analysieren. Ein Mondfahrer hat dort sicher nichts verloren und deswegen schaut man erst mal genauer hin und kommt dabei ins Nachdenken. Kleine hilfreiche Texte gibt es natürlich auch und dadurch wird die Aufmerksamkeit für das Bild und das Thema dahinter schnell noch deutlicher.

 Fazit 

Uns hat der Kalender so gut gefallen, dass er jetzt einen Platz im Flur hat. Wer jetzt abwertend sagt „Boah nur im Flur“, dem muss ich erwidern, dass der Flur bei uns der zentrale Platz im Haus ist und damit auch der wichtigste Ort. Dort wird der Kalender am besten wahrgenommen, man schaut sich das Datum an, man erforscht das Motiv während man noch auf die Kollegen aus der Redaktion wartet. Der Kalender hat damit die größtmögliche Ehre bekommen, die wir von Fritten, Fussball & Bier ihm geben können.

Wertung: 7/10 (da nur teilw. Fussballbezug)
Seiten: 12
Erscheinungsjahr: 2016
Bezug: Amazon

0 comment

You may also like

Leave a Comment

60 + = 62