Top
Der deutsche Flitzer - Fritten, Fussball & Bier
fade
64
post-template-default,single,single-post,postid-64,single-format-standard,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.4,vc_responsive
Title
Fritten, Fussball & Bier / Das Leben als Flitzer  / Der deutsche Flitzer

Der deutsche Flitzer

Teil 2 in unserer Flitzer-Rubrik, heute beschäftigen wir uns einmal mit unseren einheimischen Flitzern. Auch hier bei uns in Deutschland gibt es Fans, die gerne mal etwas freizügig über den Rasen laufen, erinnert sich z.b. noch wer an den April 2005? Borussia Dortmund spielt gegen Arminia Bielfeld…76.000 Zuschauer, das Stadion kocht, und dann?

Dann kam Ernst Wilhelm Wittig…

Ernst Wilhelm Wittig lief über den Rasen, geschmeidig, nur mit einer kleine Kappe auf dem Kopf und Schuhen an den Füssen. Die Fans johlten, die Ordner fluchten, es dauerte eine kleine Ewigkeit bis sie die Situation begriffen und Ernst Wilhelm einfangen konnten. In einem späteren Interview sagte Ernst Wilhelm Wittig, dass die Ordner überhaupt nicht wussten was los war, die sahen ihm am Spielfeldrand noch ganz ruhig beim ausziehen zu und reagierten erst als er schon auf dem Spielfeld war und sich zur Schau stellte…

Ãœbrigens sollten eigentlich alle Spieler des Managerspiels „Anstoss 2005“ Spieler den Herrn Wittig kennen, es gibt dort ein Spielereignis, bei dem ein Flitzer namens Ernie über das Spielfeld rennt und somit eine Spielverzögerung herbeiführt…

Auch im Video von Olli Pocher´s „Schwarz und Weiß„ läuft ein Flitzer durch die Menge, der genauso wie Ernst Wilhelm Wittig nur eine Kappe trägt…

Quelle: Wikipedia

Toby Volke

Servus, ich bin der Frittenmeister. Den Blog habe ich 2006 nach der WM in Deutschland gegründet, einfach weil ich meiner Leidenschaft, dem Fussball, mehr Zeit widmen wollte. Und was ist da besser dazu geeignet als ein Blog, wo man immer viel Hintergründe recherchieren muss. Passt perfekt oder? Verein: SV Wacker Burghausen

No Comments

Post a Comment