Home Hattrick Kolumne Das Schnäppchen auf dem Transfermarkt

Das Schnäppchen auf dem Transfermarkt

by don_jupp

Der Transfermarkt bei Hattrick ist von Angebot und Nachfrage geprägt. Jeder Spieler bleibt genau 3 Tage auf dem Transfermarkt. Durch die schiere Menge der menschlichen Beobachter ist es kaum möglich Schnäppchen zu machen. Wenn man doch eines entdeckt kann’s mühsam werden…

Die folgenden Begebenheit ist so oder so ähnlich abgelaufen und wiederholt sich täglich 1000fach auf der ganzen Hattrick-Welt:

Sonntag 17:00 Auf dem Vereinskonto der Elitekicker hat sich etwa eine halbe Million angesammelt. Die letzten Spiele mit durchschnittlich drei Gegentoren haben gezeigt, dass ein neuer Torhüter nicht schlecht wäre. Eine echte Verstärkung, die sofort zu haben ist kostet schon mal 700.000 – 800.000.

Sonntag 17:15 Nach längerer Recherche wird tatsächlich ein Wunschkandidat ermittelt. Er steht auf der Transferliste der USA und läuft Montag um 04:00 aus.

Sonntag 17:30 Nach reiflicher Überlegung wird ein Gebot über 400.000 abgegeben (Schnäppchen).

Sonntag 21:00 Von Unruhe beschlichen, treibt es den Manager noch mal auf den Transfermarkt – und tatsächlich hat so ein  #’?)(/  aus Venezuela ein Auge auf den Spieler geworfen und das Gebot auf 450.000 erhöht (immer noch Schnäppchen)

Sonntag 23:00 Der Sonntagskrimi und die Sportschau sind vorbei – Kontrolle auf dem Transfermarkt verläuft positiv – das Gebot steht noch…

Montag 00:00 Die Müdigkeit schlägt langsam zu – schließlich muss man um 06:00 aufstehen.

Montag 02:00 Alptraum: Ein Prolet aus Canada hat das Gebot für den Wunschtorwart erhöht – noch 1 Minute bis zur Deadline. Der Weg zum Computer ist laaaaang – irgendetwas hält mich fest – der Computer scheint mir entgegenzugrinsen, jaaaaa noch 10 Sekunden – Stromausfall …. WAAAAAAAAAAAAAAAH – schweißgebadet wacht der Manager auf… Um solche Horrorerlebnisse zu vermeiden wird der Wecker auf 3:55 gestellt – 5 Minuten vor Deadline

Montag 03:55 Der Wecker klingelt – die Freundin kriegt nen Schreianfall – wo ist bloß die Brille… Der Computer fährt gähnend langsam hoch – endlich zeigt sich der verschwommene Desktop – Hattrick an!!
und: der Drecksack aus Venezuela hat 499.000 geboten – aber er ist nicht online – das könnte klappen.

Montag 03:57 510.000 geboten…

Montag 03:58 noch kein neues Gebot

Montag 03:59 immer noch nicht – der Venezulaner geht online – HILFE

Montag 03:59 noch 30 Sekunden bis zur Deadline der Venezulaner bietet 520 000… schnell das Gebot auf 530.000 erhöht – hoffentlich hat der Typ nen Stromausfall… das eigene Konto gibt nicht mehr her. Die Deadline verlängert sich durch das neue Gebot auf 4:02

Montag 04:01 noch kein neues Gebot

Montag 04:02 30 Sekunden Stossgebet – der Mitbieter geht offline – das Gebet um einen südamerikaumspannenden Stromausfall hat geholfen 😉

Montag 04:03 Hattrick-Meldung: Du hast den Spieler Jim Thomas für 530.000 gekauft – die Stimmung im Team fällt durch Reibereinen mit dem neuen Mannschaftskollegen drastisch – hrmpf … That’s Hattrick

Montag 04:05 Mit einem glücklichen Lächeln auf dem Gesicht fällt der Manager dem verdienten und erholsamen Schlaf entgegen 😉

Unser Kolumnist don_jupp ist Manager des beim Online-Managerspiel Hattrick, sein Verein sind die Elitekicker (www.ht-arena.com/elitekicker)

2 comments

You may also like

2 comments

Frittenmeister 28. Juli 2006 - 20:35

Danke don_jupp, schöner Einblick in deine Nachtaktivitäten. Jaja das Leben als Manager ist schon schwer…

Reply
MrWrong 24. Oktober 2007 - 14:31

Ist schon hart, gerade wenn man bietet und irgendeiner plötzlich um 100k erhöht. Dann sind urplötzlich alle Träume von einem Schnäppchen nichtig.

Reply

Leave a Comment

39 − 32 =