Top
Die Spieler des CD Leganés gehen auf die Knie für ihr Geld! | Fritten, Fussball & Bier
fade
3170
post-template-default,single,single-post,postid-3170,single-format-standard,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.4,vc_responsive
Title
Fritten, Fussball & Bier / Kultspieler  / Die Spieler des CD Leganés gehen auf die Knie für ihr Geld!

Die Spieler des CD Leganés gehen auf die Knie für ihr Geld!

Die Spieler des CD Leganés haben die Schnauze voll! Da gewinnen sie Spiel für Spiel und was bekommen sie als Dank dafür? Nichts, ja nicht mal ihr normales Gehalt! Ganze 4 Monate lang haben sie keinen Cent mehr gesehen und deshalb protestieren sie jetzt medienwirksam gegen ihren Arbeitgeber. Aber ihr Protest ist nicht so plump, dass sie einfach das Spiel boykottieren würden…Nein, sie machen es viel besser (und genau deswegen berichten wir jetzt auch darüber). Sie boykottieren nur die allererste Minute des Spiels, machen den Anstoss, schießen den Ball weg und knien sich nieder!

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=zpyUyvIceqQ[/youtube]

Wenn sie wie letztens im Spiel gegen Atlético Madrid B auch einen Gegner finden, der da mitspielt und sich in dieser Zeit nur den Ball hin- und herschiebt, dann entsteht eine komische Szene für uns Fans. Na gut, die Spieler finden es sicher nicht so lustig, aber wenn sie so weitermachen, dann werden sie entweder bald alle ihr Geld bekommen oder alle einen neuen Verein finden. Denn auch ohne Geld spielen sie trotzdem einen super Fussball und stehen derzeit auf Platz 2 in der Tabelle (Gruppe II der Segunda B). Der Aufstieg kommt, das Geld vielleicht auch?

Toby Volke

Servus, ich bin der Frittenmeister. Den Blog habe ich 2006 nach der WM in Deutschland gegründet, einfach weil ich meiner Leidenschaft, dem Fussball, mehr Zeit widmen wollte. Und was ist da besser dazu geeignet als ein Blog, wo man immer viel Hintergründe recherchieren muss. Passt perfekt oder? Verein: SV Wacker Burghausen

No Comments

Post a Comment