Home Kultspieler Die 10 schnellsten Champions League Tore…

Die 10 schnellsten Champions League Tore…

by Frittenmeister

In der Champions League knallt es oft schon sehr früh. Ein Grund dafür ist sicherlich, dass man auf dem hohen Niveau selbst die kleinsten Fehler ausnutzen muss und die passieren am ehesten gleich zu Beginn der Partie, wenn noch nicht alle Spieler voll konzentriert auf dem Platz stehen. Anders ist mir das nicht zu erklären, dass es so viele Tore in der Champions League gibt, die in weniger als einer halben Minute Spieldauer geschossen wurden. Erst gestern war es wieder soweit, Bernd Leno, Torwart von Bayer 04 Leverkusen, ist geistig noch in der Kabine und schon ist es passiert.  Jonas, der Stürmer des FC Valencia nutzt seinen Fehler gnadenlos aus und bereits nach 10, 5 Sekunden laufen die Leverkusener damit einen Rückstand hinterher. Wer glaubt, dass es aber nicht mehr schneller geht, der täuscht sich. Im Jahr 2007 hat ein gewisser Roy Maakay für den FC Bayern München nach nur 10,03 Sekunden das erste Tor erzielt…

SekundenSpielerVerein Gegner Datum Video
10,03Roy MakaayFC Bayern MünchenReal Madrid07.03.2007Link
10,50JonasFC ValenciaBayer 04 Leverkusen01.11.2011Link
20,07Gilberto SilvaFC ArsenalPSV Eindhoven25.09.2002Link
20,12Alessandro Del PieroJuventus TurinManchester United01.10.1997
21,20Clarence SeedorfAC MailandFC Schalke 0427.09.2005Link
24Alexandre PatoAC MailandFC Barcelona13.09.2011Link
25Dejan StankovicInter MailandFC Schalke 0405.04.2011Link
25,20Marek KinclRapid WienClub Brügge02.11.2005
28,21Mariano BombardaWillem IISparta Prag20.10.1999
28,46Alexandras AlexoudisPanathinaikos AthenAalborg BK22.11.1995

Schon der Wahnsinn, dass es in der Champions League so viele Tore in der ersten Minute gibt. Man denkt doch eigentlich, wenn die Besten gegen die Zweitbesten spielen, darf es doch nicht gleich zu Beginn des Spiels so einfach und vor allem schnelle Tore geben. Da läuft man dann 90 Minuten einem Rückstand hinterhet und wenn der Gegner wirklich gut ist, dann ist man hier komplett auf verlorenen Posten. Aber so ist das nun mal im Fussball und genau solche schnellen Tore machen ja auch den Reiz unseres Lieblingssports aus. Man weiß nie, wann etwas passiert und wo etwas passiert und man muss immer hellwach sein, egal ob in der 1. Minute oder in der 90. Minute. Wer das nicht kapiert, der ist hier beim falschen Sport…

2 comments

You may also like

2 comments

Phil 3. November 2011 - 11:53

Schön, Schalke ist zweimal dabei, beide Male aber nicht mit einem schlimmen Ende. Allerdings war der Seedorf-Treffer nicht für Inter, sondern für Milan, und auch das Jahr stimmt nicht so ganz. Da ist man wohl um 7 Jahre verrutscht. Ich hoffe, ich bin da jetzt nicht total verpeilt…

Reply
Frittenmeister 3. November 2011 - 16:33

Ne…schon richtig! Da war ich etwas verpeilt…

Reply

Leave a Comment

65 − = 57