Top
verbot | Fritten, Fussball & Bier
fade
4137
archive,tag,tag-verbot,tag-4137,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.7.2,vc_responsive,aa-prefix-socce-
Title
Fritten, Fussball & Bier / Posts tagged "verbot"

Darf ich im Stadion Fotos machen?

Kaum hat die Bundesliga wieder angefangen, stehen viele Fans vor der immer gleichen Frage. Darf ich im Fussball-Stadion einfach mal so Fotos machen? Oder stimmt das Gerücht, dass Fotografieren im Stadion bzw. während des Spiels verboten ist? Kurze und knackige Antwort: Ja, das Gerücht stimmt, weil es eben kein Gerücht ist. Offiziell ist es verboten, Bilder vom Spielfeld bzw. vom Spiel zu machen. Auch die Spieler selber sind Tabu. Wenn ihr also jetzt eine Spiegelreflexkamera mit ins Stadion nehmen wollt, dann kann Euch das gleiche passieren wie uns. Ihr werdet bei der Einlasskontrolle abgewiesen und müsst Eure Kamera vor dem Stadion bei der Verwahrstelle zwischenparken. Das ist natürlich sehr ärgerlich, denn eigentlich wolltet ihr ja nur ein paar Bilder für...

Kaum hat die Bundesliga wieder...

Read More

Eine Zeitung verpixelt die Sponsoren

Für die Leser der taz ist das sicher nichts neues mehr. Verpixelte Trikots, unenntlich gemachte Werbung und nicht leserliche Sponsorennamen. Das aber ist kein Darstellungsfehler oder ein Druckereiproblem, sondern das ist volle Absicht. Die Zeitung ging schon in der Vergangenheit öfters mal neue Wege. Zum Beispiel war die taz eine der ersten Zeitungen in Deutschland, die ihre gesamten Inhalte kostenlos ins Netz stellte. Seit kurzem hat man auch ein freiwilliges Bezahlsystem eingeführt, was angeblich auch sehr gut funktionieren soll. In der letzten Woche hat die taz einen Feldversuch gestartet und auf allen Fussballbildern Sponsorenlogos und -schriftzüge unkenntlich gemacht. Wir wollten aus dieser Verwertungskette ausscheren und sagen: Wir sind nicht mehr bereit, Eure Werbebotschaft auf Trikots und Werbebanden zu verbreiten. (Andreas Rüttenauer...

Für die Leser der taz ist das ...

Read More

Ängstliche Funktionäre verboten Frauenfussball in Deutschland…

Frauenfussball in Deutschland gibt es schon lange. Vereinsaufzeichnungen belegen, dass schon im Jahr 1900 Frauen dem Ball hinterherjagten, wenn auch nicht professionell oder mit großem sportlichen Hintergedanken. Es ging einfach um den Spass beim Kicken und den hatten die Damen damals wie heute schon. Bis in die 20er Jahre hinein störte sich niemand an den kickenden Frauen, bis schließlich ein paar Gynäkologen die Theorie aufstellten, dass Sportlerinnen "vermännlichen" und so ihre eigentliche Bestimmung, die Fortpflanzung am Ende nicht mehr ausführen konnten. Wie gesagt, das war in den 20er Jahren und das zog ein erstes Verbot des Frauenfussballs nach sich. Im Kampf um den Ball verschwindet die weibliche Anmut, Körper und Seele erleiden unweigerlich Schaden und das Zurschaustellen...

Frauenfussball in Deutschland ...

Read More

Vuvuzela raus!

Die UEFA hat eine gewaltig gute Entscheidung getroffen und ich sags euch, sie macht damit Millionen von Fussballfans in Europa froh. So etwas kann natürlich nur passieren, wenn alle gemeinsam ein absolutes Haßobjekt haben und das hat man spätestens seit der WM2010 mit der Trompeten-Tröte Vuvuzela gefunden. Was haben wir geflucht, als man von den Fangesängen bei den Weltmeisterschaftsspielen vor lauter Tröterei nichts mehr gehört hat, was haben die Spieler geflucht, die sich wegen des großen Lärms auf dem Spielfeld nicht mehr verständigen konnten und was waren wir alle genervt, dass über jedem Spiel, über jedem Interview, ach eigentlich über allem das Thema Vuvuzela stand. Aber Gott sei Dank war die WM irgendwann vorbei und damit war auch das Thema...

Die UEFA hat eine gewaltig gut...

Read More

Vuvuzela in der Bundesliga: Ja oder Nein?

Bevor morgen mit dem Spiel von Titelverteidiger FC Bayern München gegen den Ex-Titelverteidiger VfL Wolfsburg die Bundesligasaison 2010/2011 wieder feierlich eröffnet wird, gibt es noch ein Thema, was uns bewegt und was wir deswegen hier kurz ansprechen müssen. Es sind die Vuvuzelas, diese elendigen Tröten, die wir bei der WM2010 in Südafrika so gut kennen und auch schätzen gelernt haben. In der Hoffnung, dass die Vuvuzela nur eine WM-Aktion war, sind wir anschließend in die fussballerische Sommerpause gegagen, nur da haben wir anscheinend nicht richtig mitgedacht. Denn die Plastiktröten sind keineswegs nur eine Eintagsfliege, inzwischen wurden sie auf der ganzen Welt verkauft und haben uns auch in der Sommerpause in regelmäßigen Abständen genervt. Auf Bierfesten, bei Freundschaftsspielen, bei Nachbar´s Gartenparty,...

Bevor morgen mit dem Spiel von...

Read More

Die hochoffizielle FIFA-Verbotsliste zur WM2010

Die Weltmeisterschaft ist schon in vollem Gange, aber die Diskussionen um die FIFA und ihre Verbotstirade reißt nicht ab. Werbung ist verboten, die Verwendung des Logos ist verboten, in der Nähe des Stadions dürfen sich keine Obdachlosen aufhalten. Damit ihr mal wisst, was wirklich alles verboten ist, hat die FIFA eine Liste mit verbotenen Taten und Gegenständen in den WM-Stadien Südafrikas veröffentlicht. Ob sie sinnvoll ist oder nicht, das könnt ihr selber entscheiden...

Die Weltmeisterschaft ist scho...

Read More

Englands Nationalspieler haben Twitter-Verbot

Englands Fussballer gehen oftmals sehr gerne mit privaten Details um. In der heutigen Zeit von Twitter, Facebook & Co ist es dann auch kein Wunder, wenn sogar Nationalspieler offenherzig über Mitspieler, Trainer und sogar über Manschaftsbesprechungen berichten. Englands Nationaltrainer Fabio Capello geht das jetzt aber zu weit. Um das große Ziel, den Weltmeisterschaftstitel 2010 nicht schon von vornherein zu gefährden, hat er jetzt eine offizelle Twitter- und Facebook-Nachrichtensperre verhängt. Kein Nationalspieler Englands darf von jetzt ab bis zum Ende der WM 2010 in Südafrika eine Twitternachricht schreiben. Und Fabio Capello setzt sogar noch einen drauf. Er hat auch ab sofort jegliche Zeitungskolumnen verboten...

Englands Fussballer gehen oftm...

Read More