Top
afrika | Fritten, Fussball & Bier
fade
1284
archive,tag,tag-afrika,tag-1284,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.6,vc_responsive
Title
Fritten, Fussball & Bier / Posts tagged "afrika"

Tore durch Schuhwerk und Afrika

Tor um Tor ist bei der WM gefallen. Ok, zugegebenermaßen war es ein wenig mau was dort alles passiert ist, aber es hilft ja nichts. Wir können das nicht beeinflußen, wir sind nur die armen Zuschauer im Stadion und zu Hause vor dem TV und müssen mit ansehen, was die großen Stars mit ihrem Schuhwerk vollbringen. Wenn man das schon zusammenschneidet und noch ein paar schöne Bilder aus dem Land des Weltmeisterschaftausrichters hinzufügt, dann kommt aber ein sehr schöner Werbespot raus. So schön, dass ich ihn hier poste. Viel Spaß beim angucken...

Tor um Tor ist bei der WM gefa...

Read More

Continentaldrift

Hier schreibt Udo Lindenlaub eine exklusive Kolumne für Fritten, Fussball & Bier. Udo Lindenlaub ist der Autor des wunderbaren Buches „Von Asche zu Asche“.Glaubt man der aktuellen Berichterstattung, scheinen sich bei dieser WM gewaltige Qualitätsverschiebungen vollzogen zu haben. Es wird vielfach hervorgehoben, dass der südamerikanische Fußball an Dominanz gewonnen hat. Demgegenüber habe Europa seine Vormachtstellung eingebüßt. Festgemacht wird diese These daran, dass sich alle fünf Teilnehmer für das Achtelfinale qualifiziert haben, während europäische Favoriten vorzeitig zum Flughafen mussten (was im Falle der bräsigen Italiener und Franzosen niemanden ernsthaft erschüttern sollte).Aus der aktuellen Gemengelage ergeben sich schon die ersten Ränkespiele für die Startplatzvergabe bei den nächsten Turnieren. Diego Forlan fordert forsch einen fünften...

Hier schreibt Udo Lindenlaub e...

Read More

Die Reise des Fußballs zurück nach Afrika

Afrika, Kontinent der Freude, des Fussballs und der Weltmeisterschaft! Unbeschreiblich, was für schöne Bilder in diesem viralen Werbespot gezeigt werden, unbeschreiblich auch wie farbenfroh und schön alles ist. Was für uns exotisch und fremd wirkt ist in Wahrheit die pure Lebensfreude. Leider muss man auch sagen, das ist nur teilweise so in Afrika, vielen Menschen geht es nicht gut, sie kämpfen jeden Tag um ihr tägliches Ãœberleben und können ihre Lebensfreude nicht rauslassen. Das aber soll uns heute beim Betrachten von "Die Reise des Fußballs" nicht stören, für die nächsten paar Minuten zählen nur die Eindrücke aus diesem Werbespot. Und die sind positiv...

Afrika, Kontinent der Freude, ...

Read More

Eine Kampagne gegen Aids

Aids ist eine schlimme Krankheit auf unserem Planeten. In Europa merken wir davon gar nicht so viel, teure Medikamente und eine halbwegs gute Aufklärung in der Bevölkerung halten die Seuche halbwegs im Zaum, in Afrika aber fehlen diese Mittel. Dort sterben viele Leute an der HIV-Infektion und zurück bleiben Kinder ohne Eltern, Ängste, Sorgen, Kummer...

Aids ist eine schlimme Krankhe...

Read More

Der Countdown läuft für „Refresh Your World“

Der Countdown für die Weltmeisterschaft in Südafrika läuft, noch 99 Tage müssen wir warten und dann geht es los! Aber nicht nur wir Fans fiebern dem Start der WM entgegen, auch die Werbeindustrie ist ganz heiß darauf. Ist ja auch klar, für sie ist das auch das Ereignis es Jahres, nur hier verpulvern alle Firmen ihr komplettes Werbeetat auf einen Schlag. Wenn aber auch so viel Geld im Spiel ist, dann beginnt der Countdown für die WM auch mit dem ersten Werbefeuerwerk so wie z.B. dieser Getränkehersteller hier einen doch sehr lustigen Afrika-Werbespot mit Thierry Henry, Lionell Messi, Didier Drogba, Andrej Arshavin, Frank Lampard und Kaká produziert hat. Und weil er eben so lustig ist, kann ich nur noch sagen...

Der Countdown für die Weltmeis...

Read More

Hilf mit: Trikots für Uganda

Heute will ich auf eine Hilfsaktion verweisen, über die ich im Internet gestoßen bin. "Trikots für Uganda" heißt das Ganze und wurde mit dem Ziel ins Leben gerufen, möglichst viele Sportsachen für Kinder und Jugendliche in Uganda zu sammeln. Die Helfer um Timm Barkam vom DJK Grün Weiss Nottuln wollen mit der Hilfsaktion so vielen Kindern wie möglich in Uganda eine Freude bereiten und nebenbei durch die positiven Eigenschaften des Sports auch ein gewisses Maße auch Prävention gegen Aids und Gewalt betreiben. Konkret will man im Jahr 2010 den Verein Kamwokya United FC unterstützen und dadurch vielen Kinder und Jugendlichen der Umgebung die Möglichkeit auf Fussball geben. Die Kinder bekommen dadurch eine Aufgabe und lungern nicht mehr auf der Straße...

Heute will ich auf eine Hilfsa...

Read More

Nice pictures from South Africa

Als begeisterter und schlechter Hobbyfotograf liebe ich ja schöne Fotos und wenn sie mir schon nicht selber gelingen, dann halte ich wenigstens immer danach Ausschau. Bei einer meiner Streifzüge durch das Netz nach eben diesen schönen Fotos bin ich dabei über das Magazin boston.com auf die Fotoseite von Alan Taylor gestoßen und war gleich begeistert. Schöne teilweise geheimnisvolle Aufnahmen gemischt mit dem Gefühl der Straße sind dort zu sehen und natürlich zeigen sie die Themen der nächsten Monate für uns: Fussball, Südafrika, Weltmeisterschaft 2010 und die ArmutSchaut selber mal rein und staunt über die schönen Fotos auf www.boston.com/soccer_in_south_africa...

Als begeisterter und schlechte...

Read More

Ein afrikanisches Nationalteam für England

Zum x-tausendsten Male muss ich auf einen meiner Lieblingsblog im Bereich Fussball hinweisen, denn dort gibt es immer wieder wunderbar recherchierte Storys. So wie auch diesesmal die Sache mit der englischen Nationalmannschaft. Dort wird eine Geschichte der englischen Zeitung Observer aufgegriffen und die Frage, ob es möglich ist, eine komplette englische Nationalmannschaft mit afrikanischen Wurzeln aufzustellen. Und was glaubt ihr? Ja es ist möglich und die Mannschaft wäre mit Sicherheit nicht die schlechteste. Die einzigen beiden, die sonst regelmäßig spielen und die spontant nicht dabei sind (weil eben keine afrikanischen Wurzeln) sind die Musterengländer David Beckham und Wayne Rooney. Ähem…kein großer Verlust oder?

Und damit kommen wir zur Aufstellung der afrikanischen Three Lions:

David James (45)

Glen Johnson (10) – Rio Ferdinand (72) – Joleon Lescott (6) – Ashley Cole (68)

Theo Walcott (6) – Jermaine Jenas (20) – Nigel Reo-Coker (0) – Ashley Young (4)

Emile Heskey (50) – Gabriel Agbonlahor (1)

Ersatzbank: Wes Brown (21), Ledley King (19), Shaun Wright-Phillips (22), Jermain Defoe (32), Carlton Cole (0), Darius Vassel (22)