Top
Bayerisch | Fritten, Fussball & Bier
fade
2980
archive,tag,tag-bayerisch,tag-2980,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.6,vc_responsive,aa-prefix-socce-
Title
Fritten, Fussball & Bier / Posts tagged "Bayerisch"

Den scheiß goidanan Schuah konnst da hinta’d Ohrn schmiern!

Ach, die bayerische Sprache ist einfach schön. Thomas Müller beweist das bei diesem Interview nach dem WM-Finale, als er von einer kolumbianischen Journalisten darauf angesprochen wird, wie er sich fühlt, dass er nicht Torschützenkönig der WM geworden ist. Des interessiert mi ois ned, der Scheißdreck! Weltmeister sama, den Pott hama! Den scheiß goidanan Schuah konnst da hinta'd Ohrn schmiern! (Thomas Müller) Der etwas verwirrten Journalistin fällt dazu nur noch eines ein: Äh...

Ach, die bayerische Sprache is...

Read More

Manuel Neuer spricht bayerisch

Ein Sportartikelhersteller sucht als Sponsor eines großen Vereins ein neues Lied für das Auswärtstrikot. Das wäre ja in der heutigen Zeit der Werbung und des Marketings nichts besonderes und würde eigentlich gar nicht mal so viel Aufmerksamkeit erregen. Allerdings haben sich die Marketingexperten etwas ausgedacht, was uns jetzt doch dazu gebracht hat, das Video hier zu posten. Wie sie das geschafft haben? Nun ja, sie haben Manuel Neuer gezwungen, bayerisch zu sprechen...

Ein Sportartikelhersteller suc...

Read More

Fußball-Latein auf Bayrisch Teil 2 „Spuifoid“

Vor langer Zeit haben wir mal eine etwas andere Regelkunde gemacht und einen Begriff aus dem bayerischen Fussball-Latein vorgestellt. Damals ging es um das weltberühmte Thema "Abseits", also einem Begriff, der auch in der hochdeutschen Sprache bei vielen Fans immer große Fragezeichen aufwirft. Heute, amTag des entscheidenden WM-Qualifikationsspiel für unsere deutsche Nationalmannschaft gegen den FC Kunstrasen Russland will ich Euch noch einen anderen Begriff aus dem bayerischen Regelwerk vorzustellen. Es geht um die elemtare Grundeigenschaft unsere Lieblingssports und für mich als Urbayer ist der folgende Text, zitiert vom Boarischen Wikipedia, natürlich bestens verständlich. Für euch auch? SpuifoidFuaßboi werd auf am rechteckadn Foid gspuit. Des Foid, moastn aus Rosn, ko oba a aus Sond oda Kunststoff sei, muas eben und frei vo...

Vor langer Zeit haben wir mal ...

Read More

Fußball-Latein auf Bayrisch Teil 1 „Abseits“

Fuaßboiregeln "Abseitz": Des is wenn a Spieler vo ra Mannschaft da letzte Mo zwischn am Dierl (Tor) und am gegnerischen Dierlmo (Torwart) is und koa Abwehrspieler mehr dazwischen städ. Wenn iatz der Stürma den Boi griagt, wedelt da Schiri-Assi (Schiedsrichter-Assistent) mid seiner Fahna umanand und zoagt a Abseits o. Es kenna a zwoa andre Spieler der vadeidigenden Mannschaft zwischam voadersten dea Ogreiffa und am Dierl steha. Des hoaßt es muass net da Dierlmo dazua ghean.Gesehen und zitiert vom boarischen Wikipedia...

Fuaßboiregeln "Abseitz": Des i...

Read More