Top
Wahrscheinlichkeit | Fritten, Fussball & Bier
fade
3668
archive,tag,tag-wahrscheinlichkeit,tag-3668,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.6,vc_responsive
Title
Fritten, Fussball & Bier / Posts tagged "Wahrscheinlichkeit"

Der Ligagott kennt die Prognose

Könnt Ihr das Ende der Saison nicht mehr erwarten? Wollt Ihr  schon heute wissen, wie euer Verein am Ende da steht? Ja? Dann besucht mal den Ligagott, denn der weiß jetzt schon, wie die Tabelle nach dem 34. Spieltag aussehen wird. Wie sie das machen? Keine Ahnung, das verraten sie nicht, denn laut ihren eigenen Worten sind sie ja eine höhere Macht! Nun ja, das hört sich ja auch gut an, aber in Wahrheit wird nur anhand einer komplexen Formel und anhand von vielen Daten schnöde Mathematik betrieben und damit dann Vorhersagen und Wahrscheinlichkeiten ausgerechnet. Die Ergebnisse der Vorhersage basiert also auf einen harten Kern an Fakten...

Könnt Ihr das Ende der Saison ...

Read More

Mathematiker berechnet jeden Tag neu

Nich einmal mehr drei Wochen müssen wir warten und wir wissen, wer im Jahr 2010 der neue Weltmeister sein wird. Wer aber nicht so lange warten kann, der kann sich ja mit der Zahlenspielerei des schweizer Mathematikers Roger Kaufmann die Zeit vertreiben. Auf seiner Webseite www.rogerkaufmann.ch errechnet er jeden Tag aufs neue, wer die nächste Runde erreichen wird und später das Turnier in Südafrika gewinnen wird. Interessant ist die Berechnung vor allem für alle Fussballaien, die angesichts der Weltmeisterschaft fleißig in einem Tippspiel stecken und oft nicht wissen, auf wen sie tippen sollen. Schaut einfach jeden Tag aufs neue auf seine aktualisierten Quoten und staunt über seine Ergebnisse. Ãœbrigens, seid heute morgen wird Deutschland zu 100% Gruppensieger in der Gruppe...

Nich einmal mehr drei Wochen m...

Read More

Die Wissenschaft sagt, der Meister steht schon fest!

Wenn die Wissenschaft spricht, dann haben wir kleinen Pimpfe immer ruhig zu sein. Ob das aber diesesmal auch so ist, wage ich zu bezweifeln, denn wenn sich Professoren, Doktoren und andere Gelehrte beim Fussball einmischen, dann haben sie entweder einen neuen Ball erfunden oder sie betätigen sich als Wahrsager. In diesem Fall kann man das alles getrost zweiterem zurechnen, anders kann man ich solche „wissenschaftlich fundierten“ Aussagen doch nicht bewerten. Konkret geht es um die Vorhersage von Prof. Andreas Heuer von der Universität Münster Physik, nebenbei mal schnell ausgerechnet hat, wer denn dieses Jahr deutscher Meister wird. Ãœberraschend ist sein Ergebnis nicht, denn bei ihm sieht seine Endtabelle ähnlich aus wie die derzeitige Bundesligatabelle nach dem 25. Spieltag. Ob das Zufall ist oder ob er die ultimative Methode für die Meisterschaftsberechnung gefunden hat?

Die utlimative Meisterschaftsendtabelle 2009/2010 nach Prof. Heuer (in Klammer die prozentuale Wahrscheinlichkeit)

  1. FC Bayern München (67%)
  2. Bayer 04 Leverkusen (19%)
  3. FC Schalke 04 (14%)

Nun ja, die Bayern werden also Meister werden. Eine Ãœberraschung ist das jetzt nicht gerade und im Normalfall kann ich auch aus dem Bauch heraus mit einer 70%igen Wahrscheinlichkeit schon vor dem 1. Spieltag vorhersagen, dass die Münchner am Ende oben stehen werden. Das soll seine theoretischen Berechnungen jetzt aber nicht schmmälern, was mich aber mehr stört ist seine Aussage über geschossene Tore und das Punktekonto.