Top
Thomas | Fritten, Fussball & Bier
fade
69
archive,author,author-thomas,author-69,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.6,vc_responsive,aa-prefix-socce-
Title
Fritten, Fussball & Bier / Articles posted by Thomas

Das WM-Tagebuch – Teil 3: Eindrücke aus Südafrika

Hier berichtet Thomas Emmes über seine Erlebnisse bei der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika.Servus aus SüdafrikaHeute habe ich ein paar Bilder für euch, direkt aus Südafrika. Sie sollen euch mal vermitteln, was für eine Stimmung hier bei der WM herrscht. Viel mehr Worte werde ich dazu gar nicht verlieren, schaut euch die Bilder an und werdet neidisch, weil ihr nicht mit dabei seid.Bis zum nächsten Mal, Servus aus Südafrika.Copyright Bilder: Thomas Emmes ...

Hier berichtet Thomas Emmes üb...

Read More

Das WM-Tagebuch – Teil 2: Der Ausflug in den Arm-Reich-Kontrast

Hier berichtet Thomas Emmes über seine Erlebnisse bei der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika.Servus aus Südafrika!Eigentlich wollte ich etwas über das Spiel schreiben aber die Eindrücke, die ich auf dem Weg von Pretoria nach Johannesburg gesammelt habe, treiben mich nun weg vom großen "FIFA WORLD CUP". Ich steuerte eine Landstrasse zum Stausee, zwischen den oben genannten Städten an, um nicht immer die monotone Autobahn zu benutzen. Die Villen am See waren umgeben von hohen Mauern an deren Oberseite entweder ein Elektrozaun oder Natodraht eingemauert war. In solche Villenkomplexe kommt man nur durch einen einzigen Eingang. Schranken und Sicherheitsleute versperren den Weg und ich kam mir vor, wie an einer schwer bewachten Grenze. Aber da wir uns eh lieber die Umgebung ansehen...

Hier berichtet Thomas Emmes üb...

Read More

Das WM-Tagebuch – Teil 1: Armut, Gastfreundschaft und Vuvuzelas

Hier berichtet Thomas Emmes über seine Erlebnisse bei der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika.Servus aus Südafrika!Eine Woche bin ich nun im Mutterland der Erde und die Eindrücke sind überwältigend. Die Herzlichkeit der vorwiegend farbigen Bevölkerung ist grandios. Man kann sich kaum vorstellen, wie sehr sich die Menschen hier über die WM freuen, wobei einem die Armut den Atem stocken läßt. Die Südafrikanische Regierung hat sich zwar sehr viel Mühe gegeben, die Armut von den Fanmeilen und Stadien zu verdrängen, es ist ihnen aber nur begrenzt gelungen.Bei unserem ersten Besuch des Spiels Argentinien - Nigeria im Ellis Park sprang einem die Armut direkt ins Gesicht. Das Viertel rund um dieses wunderbar alte Fußballstadion hatte uns schnell von unserer Fußball-Vorfreude runtergebracht. Man merkte,...

Hier berichtet Thomas Emmes üb...

Read More