Top
BW Wesel | Fritten, Fussball & Bier
fade
3351
archive,tag,tag-bw-wesel,tag-3351,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.6,vc_responsive
Title
Fritten, Fussball & Bier / Posts tagged "BW Wesel"

90 Minuten + 28 Minuten Nachspielzeit

Ein Fussballspiel dauert üblicherweise 90 Minuten plus ein oder zwei Minuten Nachspielzeit. Ok zugegeben, der ein oder andere Schiedsrichter lässt schon mal bis zu 5 Minuten nachspielen, aber das wars dann auch schon. Viel mehr ist normalerweise nicht drin. Denkt man, aber es geht auch anders. Es gibt nämlich auch mal Schiedsrichter, die bei ständigen absichtlichen Spielverzögerungen auch mal konsequent nachspielen lassen. Und dann kommt so etwas heraus wie beim Bezirksliga-Spiel zwischen Dostlukspor Bottrop und dem BW Wesel. Sage und schreibe 28 Minuten lies der Unparteiische in der Begegnung nachspielen, 13 Minuten in der ersten Halbzeit und noch mal 15 Minuten in der zweiten Halbzeit.

Natürlich musste der Schiedsrichter für diese Entscheidung viel Kritik der beiden Trainer und von den Spielern einstecken, jedoch hatte er eine schlüssige Begründung für jede einzelne nachgespielte Minute parat:

  • Es hat über sechs Minuten gedauert, bis die drei Spieler mit Gelb-Rot das Spielfeld verlassen hatten.
  • Ein Spieler der Gäste wurde mit Wadenkrämpfen länger als drei Minuten behandelt.
  • Die Betreuer Wesels mussten häufig Spieler auf dem Platz behandeln.
  • Insgesamt gab es sechs Auswechslungen. Die Gäste haben sich bei ihren drei Spielerwechseln mehr Zeit als normal genommen.
  • Die Abstöße und Einwürfe dauerten beim BW extrem lange. (Der Schiedsrichter in der Zeitung RP)