Top
gelsenkirchen | Fritten, Fussball & Bier
fade
1524
archive,tag,tag-gelsenkirchen,tag-1524,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.7.2,vc_responsive,aa-prefix-socce-
Title
Fritten, Fussball & Bier / Posts tagged "gelsenkirchen"

Der 17. Spieltag mit der Beurlaubung von Stevens und einem Interview mit Schalke-Blogger Torsten Wieland (koenigsblog.net)

Bolzplatzheld versucht den Fußball aus Sicht von Facebook und Twitter zu beleuchten, deckt investigativ Missstände im Fußball auf und versucht sie zu ändern, wird nach Bundesligaspieltagen im Schlafzimmer des Moderators aufgezeichnet, soll ausschließlich Spaß machen und ist so interaktiv, wie es andere sein wollen. Besucht Bolzplatzheld daher unter www.bolzplatzheld.de, bei Twitter oder Facebook und nehmt aktiv an der Sendung teil.

Am Tag der Entlassung von Huub Stevens auf Schalke habe ich mit Torsen Wieland (Twitter: @TorstenWieland) von koenigsblog.net ein kleines Interview zur Lage bei Schalke 04 geführt. Er erzählt, warum er anfängliche Zweifel am Engagement von Huub Stevens hatte und welche Gründe letztendlich zur Entlassung des Jahrhunderttrainers geführt hätten.
Welche Meinung Torsten Wieland zum neuen Coach Jens Keller hat und warum auch finanzielle Gründe bei der Beurlaubung eine Rolle spielten, seht ihr in dieser Ausgabe vom Bolzplatzhelden.

Weitere Infos gibts beim Bolzplatzhelden auf Facebook und natürlich hier im Video…

Das „Schalke unser“

Die einen beten ein Vater unser, die anderen sind da schon einen Schritt weiter. Auf Schalke hat man nicht nur seine eigene Kapelle sondern auch seine eigenen Gebete und wenn es nach diesem "Schalke unser" immer noch nicht mit dem Sieg klappt, dann hat man das Gebet vermutlich an den falschen Gott gerichtet...

Die einen beten ein Vater unse...

Read More

Wie werde ich Ihn los in 7 Tagen…äh sofort!

Der FC Schalke 04 will den Felix Magath loswerden. Das aber ist gar nicht so einfach, denn Felix Magath ist nicht nur Trainer in Gelsenkirchen, sondern auch noch Vorstandsmitglied. Und damit fangen die Probleme an, denn den Trainer kann der Vorstand nur einstimmig entlassen und da der Felix ja im Vorstand sitzt, müsste er ja seiner eigenen Entlassung zustimmen. Das aber wird er sicher nicht einfach mal so tun und hier fangen dann die Probleme an. Schalke hat kein Geld um ihn einfach mit einer Abfindung vor die Tür zu setzten (es stehen ca. 20 Millionen Euro im Raum). Was soll man also tun? Wie wird man das Vorstandsmitglied Felix Magath schnell und möglichst billig los? Diese Frage beschäftigt Clemens...

Der FC Schalke 04 will den Fel...

Read More

Der FC „Chaos“ Schalke vergisst seine 2. Mannschaft

Es gibt Spielzeiten, in denen klappt gar nichts. Das sind sozusagen verhexte Zeiten und genauso eine haben in dieser Saison auch die Königsblauen aus Gelsenkirchen erlebt. In der Liga gab es ziemlich viele Pleiten, es gab Chaos im Verein, Spieler wurden suspendiert, der Trainer wurde genauso wie der Manager gefeuert und das obwohl man keine Alternativen für beide in der Hinterhand hatte. Das ist aber ein anderes Kapitel, auf das ich hier nur am Rande eingehen will. Am Rande deswegen, weil der Managerrauswurf mit Sicherheit auch Schuld daran war, dass der FC Schalke 04 vergessen hat, für seine 2. Mannschaft einen Lizenzantrag beim DFB für die NRW-Liga zustellen. Eigentlich ja kein Problem, wenn man da nicht so knapp an den...

Es gibt Spielzeiten, in denen ...

Read More

Dortmund bekommt das DFB-Museum

Dortmund hat gewonnen. Ja liebe Schalke Fans, es ist die Wahrheit. Ihr habt das Entscheidungsderby um das DFB-Museum verloren und so jubeln jetzt die Dortmundern, denn ihre Stadt wurde als Standort für das DFB-Museum ausgewählt. In mehreren Vorauswahlen sind die beiden Ruhrpottrivalen aus einem Kreis von 14 Bewerbungen als die Sieger hervorgegangen, nur ganz am Ende kann es natürlich nur einen Sieger geben und so musste eine Stichwahl, dessen Ergebnis auf dem Außerordentlichen DFB-Bundestag in Düsseldorf letztes Wochenende verkündet wurde, für die Entscheidung sorgen. Insgesamt 251 stimmberechtigte Vertreter sorgten für einen klaren 137:102 Erfolg der Dortmunder bei 12 Enthaltungen, stimmberechtig waren dabei per Briefwahl gleichermasen Vertreter aus dem Profi- und Amateurbereich. Wenn man den Gerüchten rund um die Abstimmung Glauben...

Dortmund hat gewonnen. Ja lieb...

Read More