Top
Kolumnen | Fritten, Fussball & Bier - Part 2
fade
7017
archive,paged,category,category-kolumnen,category-7017,paged-2,category-paged-2,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.7.2,vc_responsive,aa-prefix-socce-
Title
Fritten, Fussball & Bier / Kolumnen (Page 2)

Spanien ist das Beste! Zu Besuch beim „El Clasico“ in Madrid

Hier schreibt Mark Scheppert eine Kolumne oder sagen wir mal seine Erlebnisse für Fritten, Fussball & Bier auf. Mark Scheppert ist der Autor der wunderbaren Bücher "90 Minuten Südamerika" und "Mauergewinner" und ist im Netz unter www.markscheppert.de zu finden.Seit zehn Minuten hört man die Feuerzeuge weit entfernt klicken. Seit zehn Minuten vernimmt man lediglich Seufzer, tief und steil unter uns. Seit zehn Minuten spielt nur noch ein Team - so zauberhaft, dass sie 80.000 Menschen zum Schweigen gebracht haben. Barcelona führt mit 3:1. Ehrfürchtig-staunende Stille im Opernhaus der spanischen Liga. Was für ein Augenblick im Estadio Santiago Bernabéu!Im Sommer 2011 hatte mich Göte ganz beiläufig gefragt, zu welchem Spiel im Klubfußball ich einmal im Leben gehen würde, wenn Geld keine...

Hier schreibt Mark Scheppert e...

Read More

Der 17. Spieltag mit Kevin & Mark

Unsere beiden Videokolumnisten Kevin & Mark haben jede Woche etwas zu sagen. Sie analysieren die Bundesliga, geben Tipps ab oder machen einfach nur ein wenig Stammtisch-Trash-Talk. Fantastisch, und das alles während sie im Auto sitzen und on the Road sind. Besucht Kevin & Mark auf Facebook oder besucht die Beiden mal auf ihrem Blog. Die freuen sich sicher über Feedback und über neue Freunde…Der 17. Spieltag ist vorüber und damit auch die Hinrunde der Saison 2011/2012. Der FC Bayern München ist erwartungsgemäß Herbstmeister geworden und "Peters Imbiss" ist immer noch die Heimat von unseren beiden Videobloggern Kevin & Mark. Dort werden Fritten gefuttert und dort wird über Markus Babbel diskutiert und auch ein wenig über den Rest des letzten Spieltags....

Unsere beiden Videokolumnisten...

Read More

Tipps zum 17. Spieltag von Kevin & Mark

Unsere beiden Videokolumnisten Kevin & Mark haben jede Woche etwas zu sagen. Sie analysieren die Bundesliga, geben Tipps ab oder machen einfach nur ein wenig Stammtisch-Trash-Talk. Fantastisch, und das alles während sie im Auto sitzen und on the Road sind. Besucht Kevin & Mark auf Facebook oder besucht die Beiden mal auf ihrem Blog. Die freuen sich sicher über Feedback und über neue Freunde…Kevin und Mark geben Gas und tippen den 17. Spieltag. Vor allem der 1. FC Köln hat es ihnen angetan. Wird jetzt Michael Schumacher Präsident des FC oder doch Heiner Brand? Und wechselt Lukas Podolski am Ende gar nicht ins Ausland, weil ihm sowieso die Angebote fehlen? Fragen über Fragen, die Kevin & Mark gewohnt kompetent beantworten...

Unsere beiden Videokolumnisten...

Read More

Der 16. Spieltag mit Kevin & Mark

Unsere beiden Videokolumnisten Kevin & Mark haben jede Woche etwas zu sagen. Sie analysieren die Bundesliga während sie im Auto sitzen und damit on the Road sind. Wir freuen uns, dass sie ihre Videos jetzt auch bei uns zeigen begrüßen sie damit recht herzlich bei Fritten, Fussball & Bier. Werdet Freunde von Kevin & Mark auf Facebook oder besucht die Beiden mal aufihrem Blog. Die freuen sich über Feedback und über neue Freunde...

Unsere beiden Videokolumnisten...

Read More

Mein Fever Pitch – zu Gast bei Arsenal London

Hier schreibt Mark Scheppert eine Kolumne oder sagen wir mal seine Erlebnisse für Fritten, Fussball & Bier auf. Mark Scheppert ist der Autor der wunderbaren Bücher „90 Minuten Südamerika“ und „Mauergewinner“ und ist im Netz unter www.markscheppert.de zu finden. An den Sommer 2011 erinnere ich mich vor allem, da in jenen Tagen die ersten Reaktionen zu meinem neuen Buch „90 Minuten Südamerika“ eingingen. Es gab etliche positive Besprechungen, wie die bei „Fritten, Fussball & Bier“ und in der Juli-Ausgabe von „11Freunde“. Natürlich wurde auch Kritik geäußert („zu viel Suff“ in den Geschichten), doch besonders über die kleinen, unerwarteten Rückmeldungen habe ich mich sehr gefreut.Eine Leserin namens Tina schrieb mir beispielsweise einen langen, sehr rührenden Brief, wie sie die Fußball-WM 2006 erlebt...

Hier schreibt Mark Scheppert e...

Read More

Fußvolk

Hier schreibt Udo Lindenlaub eine exklusive Kolumne für Fritten, Fussball & Bier. Udo Lindenlaub ist der Autor des wunderbaren Buches „Von Asche zu Asche“.Hand aufs Herz: Haben Sie jemals einen Sportkommentator gelobt? Eigentlich raubt man als Zuschauer jedem Vertreter dieser Zunft  die Kompetenz mit Killersätzen wie „Was labert der da für einen Schwachsinn!“ Im heimischen Fernsehsessel bräsig zurückgelehnt fällt es schließlich leicht, den Sprecher brüsk zu beschimpfen und sich selbst dadurch der versammelten Gemeinde als jahrelang gestählten Fachmann zu profilieren.Durch die Ãœbertragung aller Bundesligaspiele im Pay-TV und die zusätzliche Konferenz ist in den letzten Jahren ein erheblicher Mehrbedarf an entsprechendem Fachpersonal entstanden. Dies senkt zwangsläufig die durchschnittliche Kommentatorenqualität, erhöht aber auch gleichzeitig die Wahrscheinlichkeit für Ausreißer nach oben. Und in...

Hier schreibt Udo Lindenlaub e...

Read More

Schienbeinschonerpflicht

Hier schreibt Udo Lindenlaub eine exklusive Kolumne für Fritten, Fussball & Bier. Udo Lindenlaub ist der Autor des wunderbaren Buches „Von Asche zu Asche“.Viele Paragrafen im Amateurfußball erscheinen den Spielern als Schikane.Wem aber einmal ein Abwehrrecke der Marke "Kein Mensch, kein Tier, die Nummer Vier" von hinten ins ungeschützte Gehölz gerauscht ist,  empfindet die Schienbeinschonerpflicht als kluge Weisung.  Dennoch zwingen die regelmäßigen Stichproben durch die Schiedsrichter zu deren Einhaltung zur Improvisationskunst und Trug. Ein entsprechendes Déjà-vus  erlebte ich unlängst in meinem Portugalurlaub.An einem Sonntag besuchte ich ein kleines Dorf im tiefsten Alentejo.  Durch die trockene Hitze zu Trägheit verleitet, schlenderte ich ziellos durch die ursprüngliche Kulisse. Bis ich von einem vertrauten Geschrei angezogen wurde. Und mein Instinkt täuschte mich nicht:...

Hier schreibt Udo Lindenlaub e...

Read More

Nuklear Dresden

Hier schreibt Mark Scheppert eine Kolumne oder sagen wir mal seine Erlebnisse für Fritten, Fussball & Bier auf. Mark Scheppert ist der Autor der wunderbaren Bücher „90 Minuten Südamerika“ und "Mauergewinner" und ist im Netz unter www.markscheppert.de zu finden. Im folgenden findet Ihr einen Auszug aus seinem Buch "Mauergewinner"...

Hier schreibt Mark Scheppert e...

Read More

Marta!

Hier schreibt Mark Scheppert eine Kolumne oder sagen wir mal seine Erlebnisse für Fritten, Fussball & Bier auf. Mark Scheppert ist der Autor des wunderbaren Buches "90 Minuten Südamerika" und ist im Netz unter www.markscheppert.de zu finden.Warum hörte ich eigentlich gerade von den Mädels aus meinem Freundeskreis vor dem bedeutenden Ereignis im eigenen Land immer wieder: „Ihr wollt nicht wirklich diese WM tippen?“Natürlich schauten wir auch die Frauenfußball-WM, wetteten auf die Ergebnisse und fieberten mit! Letztendlich waren wir 24 Leute geworden, die täglich gebannt verfolgten, ob ihre Tipps mit den tatsächlichen Resultaten übereinstimmten. Meine Prognosen standen allerdings schon längst vor der WM 2011 fest. Ein Rückblick…‚Die USA vor Japan, Frankreich und Deutschland. Das macht ja überhaupt keinen Sinn’, dachte ich...

Hier schreibt Mark Scheppert e...

Read More

Im Endstadium

Hier schreibt Udo Lindenlaub eine exklusive Kolumne für Fritten, Fussball & Bier. Udo Lindenlaub ist der Autor des wunderbaren Buches „Von Asche zu Asche“.Kennen sie auch die einzigartige Empfindung, die sich jetzt zum Saisonfinale einstellt? Das besondere Gefühl der letzten Spieltage, an denen die Entscheidungen oben wie unten anstehen und Alles begleitet wird vom süßlichen Akkord des Frühlingserwachens? Bei jedem Spiel liegt eine besonders verdichtete Atmosphäre der Spannung in der Luft. Jeder verdammte Samstagnachmittag seit August scheint seine...

Hier schreibt Udo Lindenlaub e...

Read More

Kinderkarussell

Hier schreibt Udo Lindenlaub eine exklusive Kolumne für Fritten, Fussball & Bier. Udo Lindenlaub ist der Autor des wunderbaren Buches „Von Asche zu Asche“.Schwindelerregend in der Geschwindigkeit und dabei eine erstaunlich geschlossene Gesellschaft: So präsentierte sich in den letzten Tagen das gute, alte Trainerkarussell. Wie auf der Kirmes, wenn die Musik plötzlich stoppt, und die Kinder aus ihrem Polizeiauto aufspringen, um hastig die Biene Maja zu besetzen.Abstrus erscheinen mir dabei auch die Kommentare, insbesondere die von Uli Hoeneß, der die...

Hier schreibt Udo Lindenlaub e...

Read More

Standardgemäß…

Hier schreibt Udo Lindenlaub eine exklusive Kolumne für Fritten, Fussball & Bier. Udo Lindenlaub ist der Autor des wunderbaren Buches „Von Asche zu Asche“.Ein allseits beliebtes Periodikum für Fußballkultur hat seit vorletzter Ausgabe zwei höchst lesenswerte Rubriken ersonnen. Zum einen inthronisierte man für ein journalistisches Comeback den kauzigen und höchst unterhaltsamen Hans Meyer, um in Interviewform aktuelle Tendenzen des Geschehens zu sezieren: Mein Opener bei der Lektüre.Ferner erklärt uns ein Vertreter der DFB B-Prominenz Details aus Trainingslehre und Taktikanalyse unseres Sports. Bei...

Hier schreibt Udo Lindenlaub e...

Read More

Ergötzlich – Hommage an das Ausnahmetalent Mario Götze

Hier schreibt Udo Lindenlaub eine exklusive Kolumne für Fritten, Fussball & Bier. Udo Lindenlaub ist der Autor des wunderbaren Buches „Von Asche zu Asche“.Irgendwann in der zweiten Hälfte des Topspiels eroberte zum x-ten Mal ein defensiver Mittelfeldspieler des BVB zähnefletschend den Ball und schaltete im Nanosekundebereich umgehend auf den sofortigen Gegenangriff um. Die Bayern wirkten in dieser Szene im Vergleich verlangsamt wie ein havarierter Supertanker. Gleichzeitig schoss auf der rechten Seite schnellbootgleich  Mario Götze in die zeitliche und räumliche Lücke hinein. Prompt erhielt er...

Hier schreibt Udo Lindenlaub e...

Read More

Falsche Freunde – Der Schwachsinn mit den Fanfreundschaften

Hier schreibt Udo Lindenlaub eine exklusive Kolumne für Fritten, Fussball & Bier. Udo Lindenlaub ist der Autor des wunderbaren Buches „Von Asche zu Asche“.Emotional betrachtet ist es wohl so ziemlich das Schlimmste, was einem passieren kann, Anhänger des 1. FC Nürnberg zu sein. Doch in meinem Leben habe ich gelernt, leidensfähig zu sein. Die jeweiligen Ab- und Aufstiege nehme ich nur noch peripher zur Kenntnis. Zu dieser verhärmten Sichtweise wurde ich spätestens durch den vollkommen überflüssigen Abstieg nach dem Pokalsieg getrieben. Als ich diesen Triumpf auf...

Hier schreibt Udo Lindenlaub e...

Read More

Phrasendrescherei, Teil 2: „Konstanz“

Hier schreibt Udo Lindenlaub eine exklusive Kolumne für Fritten, Fussball & Bier. Udo Lindenlaub ist der Autor des wunderbaren Buches „Von Asche zu Asche“.Donnerstag ist heilig. Der neue Kicker kommt. Für mich ist das Lesegefühl dabei noch schöner, wichtiger, heiliger als montags. Der Donnerstagskicker schürt die Vorfreude. Ich fühle mich unwiderruflich gewappnet für Tippspiel und Aufstellung meiner Comuniotruppe. Vorberichterstattung knistert. Nachberichterstattung ist bisweilen spannungslos. Heute ist mir jedoch eine Phrase frontal und ungebremst ins Auge gerauscht, die seit geraumer Zeit sakral wie eine olympische Fackel durch die O-Töne...

Hier schreibt Udo Lindenlaub e...

Read More

Satte Helden

Hier schreibt Udo Lindenlaub eine exklusive Kolumne für Fritten, Fussball & Bier. Udo Lindenlaub ist der Autor des wunderbaren Buches „Von Asche zu Asche“.Neulich habe ich eine Fahrradtour gemacht. Von Bonn nach Zürich in 7 Tagen, immer am Rhein entlang, 8 Stunden täglich. Da kommt man zwangsläufig ans nachdenken, wenn die Gedanken meditativ durch Raum und Zeit schweben. Ein skurriler Kontrapunkt  auf dem Weg durch die Natur war die plötzlich auftauchende Plastikwelt des Europaparks Rust. Hier war doch neulich etwas,  was meine Aufmerksamkeit kurzeitig geweckt hatte, dachte ich: Na klar,...

Hier schreibt Udo Lindenlaub e...

Read More

Magen-Darm-Katarrh – Nur ein Satz zur WM Vergabe 2022

Hier schreibt Udo Lindenlaub eine exklusive Kolumne für Fritten, Fussball & Bier. Udo Lindenlaub ist der Autor des wunderbaren Buches „Von Asche zu Asche“.Dieses etwas maue Wortspiel im Zusammenhang mit der mysteriösen Vergabe der WM 2022 nach Katar bitte ich die geneigte Leserschaft zu verzeihen, aber es musste einfach raus (klar, bei einem Katarrh muss alles raus) zu sehr durchströmten mich die Gedanken an diese Symptome, die mich in dem  Moment, als Sepp Blatter das Schild mit der Verkündung wie ein gelangweiltes chinesisches ZK-Mitglied in die Luft hielt, so schlagartig ereilten wie...

Hier schreibt Udo Lindenlaub e...

Read More

Jenseits der Sky-Line: Offener Brief an unser Bezahlfernsehen Sky

Hier schreibt Udo Lindenlaub eine exklusive Kolumne für Fritten, Fussball & Bier. Udo Lindenlaub ist der Autor des wunderbaren Buches „Von Asche zu Asche“. Sehr geehrte Sky-Manager, welch garstiger Verdacht entpuppt sich da plötzlich im Blätterwald: 600.000 Karteileichen sollt ihr angeblich als feste Abonnenten geführt haben, der Öffentlichkeit zum Trug. Einfach den Namen gewechselt habt ihr, damals, von Premiere zu Sky, und dabei allen Ernstes geglaubt, durch eine schnöde Umbenennung aus den roten Zahlen zu kommen, wo ihr knöcheltief herum stampftet und auch jetzt einfach nicht herauskommt. Unter flankierendem Begleitschutz von Blutsaugern wie Rummenigge versucht ihr...

Hier schreibt Udo Lindenlaub e...

Read More

Die wahren Heimmächte der Fußball-Bundesliga

Hier schreibt Jannek Teuber eine exklusive Kolumne für Fritten, Fussball & Bier. Jannek Teuber ist der Autor des wunderbaren Buches Die Viererkette

Eine statistische Annäherung

Die schwarzgelbe Südtribüne in Dortmund eine Wand, das Münchner Ufo eine uneinnehmbare Festung – die Territorien der Kellerkinder auf dem Beutezug nach drei Punkten dagegen leicht zu stürmen? Mitnichten, wenn man nur an die kämpfenden Cottbuser im Stadion der Freundschaft denkt. Doch wer sind dann überhaupt die wahren Heimmächte der Fußball-Bundesliga? Eine statistische Annäherung auf Grundlage der vergangenen elf Saisons.

Zunächst die absoluten Zahlen betrachtet ist der deutsche Rekordmeister aus München auch in der Heimstatistik der unangefochtene Primus. Seit der Saison 1999/00 gewannen die Bayern 137 von 187 Spielen als Gastgeber, verloren aber nur 16. Unter allen Mannschaften, die über diesen Zeitraum in der deutschen Eliteklasse vertreten waren, feierte dagegen ausgerechnet Borussia Dortmund (neben Hertha BSC) die wenigsten Heimerfolge (94). Zu allem Ãœberfluss netzte auch kein anderes Team seltener vor heimischer Kulisse ein (314 Mal) als der BVB.

Verzettelt

Hier schreibt Udo Lindenlaub eine exklusive Kolumne für Fritten, Fussball & Bier. Udo Lindenlaub ist der Autor des wunderbaren Buches „Von Asche zu Asche“. Seit jeher habe ich mich als Anhänger von Felix Magath gezeigt. Seine Maximen wie die absolute Fitness, seine Süffisanz im Umgang mit den Medien, sein strategisches Geschick bei der Trainingssteuerung vergöttert. Und ich habe diebische Freude mitempfunden in Momenten wie dem Jahrhunderttor von Grafite gegen Bayern und der folgenden Auswechslung des eigenen Stammtorwarts als Demonstration des Trotzes, ja der Genugtuung für seine tief verletze Seele infolge  der Entlassung in München. Das ging sogar...

Hier schreibt Udo Lindenlaub e...

Read More

Ab in die Ecke – Ãœben!

Hier schreibt Udo Lindenlaub eine exklusive Kolumne für Fritten, Fussball & Bier. Udo Lindenlaub ist der Autor des wunderbaren Buches „Von Asche zu Asche“.Am letzen Wochenende ist es wieder in Potenz passiert. Und zwar so zahlreich, dass ich mir vor lauter Grimm die Einzelfälle gar nicht merken konnte. Schon seit Jahren regt mich das maßlos auf, verwandelt mich in eine einzige neunzigminütige Weißglut. Und jedes Mal stelle ich mir von Neuem die Frage, was genau die Profis im Training üben - ja bisweilen sogar, was sie eigentlich hauptberuflich machen, wenn es abermals und in besonders augenfälliger Peinlichkeit geschieht.Aber...

Hier schreibt Udo Lindenlaub e...

Read More

Phrasendrescherei

Hier schreibt Udo Lindenlaub eine exklusive Kolumne für Fritten, Fussball & Bier. Udo Lindenlaub ist der Autor des wunderbaren Buches „Von Asche zu Asche“.Die ersten Bundesligaspieltage bieten stets eine hervorragende Bühne für kecke Kiebitze eines sich alljährlich wiederholendes Schauspiels: Das der ewig gleichen Erklärungsmuster. So verhackstücken aus den Startlöchern getaumelte Trainer aus den Tiefen des Tabellenkellers folgende Textbausteine zu vielfach erprobten Ausflüchte: Nomen: Automatismen, Laufwege, Umbruch, Neuzugänge, System, Abstimmung, Mannschaftteile, Herbst, Verben: funktionieren, integrieren, dauern, abstimmen, einspielen, vollziehen Adverbien, Quantoren, Sonstige: noch, nicht, bald, wenig, erst,Gleichzeitig grüßen die siegreichen Ãœbungsleiter bei identischer Anzahl von Neuzugängen und gleicher Vorbereitungszeit von oben und modifizieren lediglich...

Hier schreibt Udo Lindenlaub e...

Read More

Wechselfehler – Ein offener Brief an einen entzauberten Zauberer

Hier schreibt Udo Lindenlaub eine exklusive Kolumne für Fritten, Fussball & Bier. Udo Lindenlaub ist der Autor des wunderbaren Buches „Von Asche zu Asche“.

Sehr geehrter Herr Diego!

Was waren das für unvergessliche Momente, als Sie sich im grün-weißen Werderdress in die Herzen fast aller deutschen Fußballfans zauberten. Das Spiel war auf sie zugeschnitten, der permanente Offensivrausch als Bremer Konzept war wie geschaffen für ihre Einzigartigkeit. Eigentlich müssten sie den dortigen Verantwortlichen auf ewig dankbar sein, dass sie sie mit ihrem typischen Schnäppchenblick auf einer portugiesischen Ersatzbank wach küssten. Leider nervten sie zum Schluss Ihrer Zeit an der Weser nur noch mit unerträglichen Transfergerüchten und halbseidenen Dementis. Dass sie von einem der sympathischsten ausgerechnet zum unsympathischsten Verein (der gerade einen Zwangsabstieg wegen Bestechung hinter sich hatte) und dann auch noch ins blödeste Stadion der langweiligsten Liga wechselten hat hier ehrlich gesagt keiner mehr verstanden und ließ eigentlich nur einen Schluss zu: Sie wollten wechseln, egal wohin, Hauptsache Handgeld kassieren und eine Million mehr verdienen. Und jeder halbwegs intelligente Fan hätte den Schiffbruch vorher prophezeien können. Was vorerst davon bleibt, ist eine vorübergehend verdribbelte Nationalmannschaftkarriere, zumindest eine verpasste WM.

Aber wollten Sie das wirklich selbst? Oder ist nicht sogar ihr eigener Vater das eigentliche Problem, der als Berater wirkt wie ein Kleinkrimineller, der als Scherge zufällig bei einem ausgetüftelten Millionencoup mitwirken darf: überfordert, deplaziert und punktuell größenwahnsinnig.

In der italienischen Sackgasse angekommen, folgt nun das nächste irrsinnige Wendemanöver.

Hoeneß hinkt hinterher

Hier schreibt Udo Lindenlaub eine exklusive Kolumne für Fritten, Fussball & Bier. Udo Lindenlaub ist der Autor des wunderbaren Buches „Von Asche zu Asche“.Als Uli Hoeneß sein Amt als Manager aufgab, dachte man, dass er eigentlich unersetzlich gewesen sei. Gut, Busrouten nach Oberhausen und Aue wurden noch nicht ausgearbeitet, aber irgendwie fühlte man das Ende einer Ära herannahen. Doch es kam ganz anders: Just an dem Tag, als er den Platz auf der Bayernbank mit dem Vorstandssessel tauschte, kehrte umgehend der Erfolg zurück. Zufall?Wenn ein instinktsicherer Machtmensch wie Uli Hoeneß eine angekündigte Kandidatur wenige Stunden später wieder zurückzieht, müssen gravierende Gründe dahinter stecken. Er...

Hier schreibt Udo Lindenlaub e...

Read More

Hat die deutsche Mannschaft wirklich eine Zukunft?

Hier schreibt Udo Lindenlaub eine exklusive Kolumne für Fritten, Fussball & Bier. Udo Lindenlaub ist der Autor des wunderbaren Buches „Von Asche zu Asche“.Kaum ein Kommentator attestiert der deutschen Nationalmannschaft nach dem fulminanten WM-Auftritt keine glänzende Zukunft. Demnach scheint die sympathische Multikulti-Truppe jetzt schon zu den ausgemachten Favoriten der nächsten Endrunde in Brasilien zu gehören. Dem möchte ich einen simplen Gedanken entgegenstellen:Im Fußball gibt es keine Zukunft. Schon gar nicht im vierjährigen WM-Zyklus. Gäbe es sie, wären wir hier alle mehrfache Toto-Multimillionäre - ausgedenk der Tatsache, dass wir uns jedes verdammte Wochenende gegenseitig die Quoten verhageln würden. Gäbe es Berechenbarkeit für die Zukunft, würden nicht immer...

Hier schreibt Udo Lindenlaub e...

Read More

Spielverderber – Brasiliens Seele zwischen dem Wunsch nach schönem Spiel und absolutem Erfolg

Hier schreibt Udo Lindenlaub eine exklusive Kolumne für Fritten, Fussball & Bier. Udo Lindenlaub ist der Autor des wunderbaren Buches „Von Asche zu Asche“.Der kommende WM-Gastgeber steht vor einer hoch komplizierten Situation: Man erwartet, dass der Titel im Vorbeitanzen erspielt wird, so dass sich in den Köpfen vom Rest der Welt Sambaklänge einbrennen mögen wie heuer das permanente Fliegengeschwirr der Vuvuzelas.Die Volksmeinung indes scheint klar: Es gibt nur einen Mann, der diese Mission erfüllen kann: Scolari. Der Gene Hackman-Klon  führte die Brasilianer zum letzen WM-Sieg. Wieso jedoch das ureigene brasilianische „Jogo Bonito“ mit ihm assoziiert wird, bleibt zunächst schleierhaft, errang er den Titel in Asien doch mit bleiernem Ergebnisfußball,...

Hier schreibt Udo Lindenlaub e...

Read More

Continentaldrift

Hier schreibt Udo Lindenlaub eine exklusive Kolumne für Fritten, Fussball & Bier. Udo Lindenlaub ist der Autor des wunderbaren Buches „Von Asche zu Asche“.Glaubt man der aktuellen Berichterstattung, scheinen sich bei dieser WM gewaltige Qualitätsverschiebungen vollzogen zu haben. Es wird vielfach hervorgehoben, dass der südamerikanische Fußball an Dominanz gewonnen hat. Demgegenüber habe Europa seine Vormachtstellung eingebüßt. Festgemacht wird diese These daran, dass sich alle fünf Teilnehmer für das Achtelfinale qualifiziert haben, während europäische Favoriten vorzeitig zum Flughafen mussten (was im Falle der bräsigen Italiener und Franzosen niemanden ernsthaft erschüttern sollte).Aus der aktuellen Gemengelage ergeben sich schon die ersten Ränkespiele für die Startplatzvergabe bei den nächsten Turnieren. Diego Forlan fordert forsch einen fünften...

Hier schreibt Udo Lindenlaub e...

Read More

Mentale Schwäche…

Hier schreibt Udo Lindenlaub eine exklusive Kolumne für Fritten, Fussball & Bier. Udo Lindenlaub ist der Autor des wunderbaren Buches „Von Asche zu Asche“.Die Verlängerung im ersten Achtelfinalspiel Ghana gegen USA  war ein Lehrbeispiel für den Einfluss der Psyche auf Extremsituationen im Leistungssport …Schultern, Köpfe und Blicke stürzten mit einem Mal lotgerecht herunter. Von nun an tat jeder Schritt weh. Die Beine versagten kollektiv die Gefolgschaft. Das Tor zum 2:1 der wackeren Ghanaer sorgte für den scheinbar kompletten körperlichen Kollaps des Gegners, die Amis waren schlagartig so platt wie 100 Quadratmeter Laminat. Ist das wirklich möglich? Kann es sein, dass 11 Männer gleichzeitig so ermatten, dass sie -  einer Thekenmannschaft gleich -  über den Platz...

Hier schreibt Udo Lindenlaub e...

Read More

Die französische Reklamation – Vom vorläufigen Ende des französischen Multikulti-Traums

Hier schreibt Udo Lindenlaub eine exklusive Kolumne für Fritten, Fussball & Bier. Udo Lindenlaub ist der Autor des wunderbaren Buches „Von Asche zu Asche„.

„Die Schotten sind immer schon vor ihren eigenen Postkarten wieder zu Hause!“

Seitdem Berti Vogts die Hearts systematisch herunterwirtschaftete, dürfen sie nicht mehr den Beweis dieser Mohren`schen These antreten. Für das neutrale, vom unfairen Handspiel Henrys gegen Irland arg gebeutelte Fußballerherz besteht jedoch die zynische Hoffnung, dass die Franzosen im Lagerkoller rege Schreibwut entwickelten, sodass sie gezwungen sind, ihre eigenen Grüße selbst in Empfang zu nehmen. Insbesondere dem Rotzbengel Anelka wünscht man einen turmhohen Stapel, wobei sich die Anzahl seiner Freunde im überschaubaren Rahmen halten dürfte. Das flegelhafte Verhalten des Egozentrikers zeigt ein Grundproblem der Equipe: Es ist eine Ansammlung respektloser Individualisten, die nur eins gemeinsam haben: Den Hass auf den ungeliebten, kauzigen Trainer, gegen dessen Sympathiewerte in der Grand Nation selbst ebenjener Berti Vogts hierzulande ein Volksheld war.