Home int. Meisterschaften Wie entsteht die FIFA-Weltrangliste?

Wie entsteht die FIFA-Weltrangliste?

by Frittenmeister

Heute beschäftigen wir uns mal mit der spannenden Frage, wie die FIFA-Weltrangliste entsteht. Gemeint ist die Rangfolge der Nationalmannschaften, also welches Land derzeit am erfolgreichsten ist und welches Land einfach nur schlecht ist. Wie diese zustande kommt, ist für viele ein Rätsel, sogar für manche FIFA-Mitarbeiter! Aber kein Problem, hier und heute klären wir euch alle mal auf und schon könnt ihr bei eurem nächsten Stammtischbesuch mit ein wenig Fachwissen prahlen…

Der ursprüngliche Gedanke der 1992 eingeführten FIFA-Weltrangliste (powered by irgendwelchen Sponsoren – geht ja gar nicht anders bei der FIFA) war, verschiedene Länder bzw. deren Nationalmannschaften auf verschiedenen Kontinenten miteinander zu vergleichen, ohne dass diese gegeneinander spielen müssen. Im Jahr 2006 änderte die FIFA zum zweiten Mal nach 1996 die Regeln und das Bewertungssystem für die Weltrangliste. Auf diese will ich hier aber nicht näher eingehen, ihr könnt die Änderungen aber hier bei auf der FIFA-Homepage selbst nachlesen.

Wir kümmern uns mal mehr um die Bewertung bzw. Berechnung der Listenplätze. In die Bewertung fließen ausschließlich Begegnungen der letzten 4 Jahre ein. Der Grund hierfür ist, dass sich im Fussball schnell etwas ändern kann und ein Jahrhundertspieler sonst bei längeren Bewertungszeiträumen die Rangliste für sehr lange Zeit verändern würde. Dem hat man vorgebeugt und erfasst von vornherein nur einen 4-jährigen Bewertungszeitraum. Dabei gibt es aber auch von Jahr zu Jahr eine unterschiedliche Gewichtung:

  • 0 Jahre (Aktuelles Jahr): 100%
  • 1 Jahr: 50%
  • 2 Jahre 30%
  • 4 Jahre 20%

Nachdem wir einleitend nun diese Faktoren geklärt haben, kommen wir nun zur eigentlichen Berechnung. Dabei greifen wir in die einfachere Mathematik zurück und schauen uns nun mal diese Berechnungsformel von der FIFA an.

P = M x I x T x C x 100

Diese Formel berechnet die Punkte, die eine Mannschaft pro Spiel erhält. Wenn Ihr jetzt also die Punktezahl der deutschen Nationalmannschaft selber ausrechnen wollt, dann müsst Ihr erst mal einen Spielplan mit allen Ergebnissen der letzten 4 Jahre heraussuchen und dann für jedes Spiel die Punkte ausrechnen. Aber kommen wir erst einmal zur Erklärung. Was bedeuten jetzt die einzelnen Buchstaben. Nachfolgend habe ich einmal herausgesucht, was die einzelnen Buchstaben bedeuten und wie sich jeder  Buchstabe in die Berechnung einbringt:

P = Punkte

M = Match (Endstand)

Ausschlaggeben für diesen Punkt ist der Endstand des Spiels. Dabei gibt es eine unterschiedliche Punkteverteilung je nachdem ob es ein Sieg, eine Niederlage oder ein Unentschieden war. Auch ein Elfmeterschießen ist hier berücksichtigt worden.

  • Sieg: 3 Punkte
  • Sieg im Elfmeterschießen: 2 Punkte
  • Unentschieden: 1 Punkt
  • Niederlage (im Elfmeterschießen): 1 Punkt
  • Niederlage: 0 Punkte

I = Importance (Wichtigkeit) Multiplikationsfaktor

Wie wichtig ist das Spiel? Ist es nur ein Freundschaftsspiel, wo der Trainer nur die B-Mannschaft einsetzt? Oder ist ein Spiel, in dem es um alles geht und alle Stars eines Landes auflaufen? Das alles ist natürlich auch wieder wichtig für die Gewichtung. Folgende Multiplikationsfaktoren wurden daher festgesetzt:

  • Freundschaftsspiel: x 1.0
  • Qualifikationsspiel zur Weltmeisterschaft, Europameisterschaft, usw.: x2.5
  • Weltmeisterschaftsspiel / Europameisterschaftsspiel / usw.: x2.5
  • Finale Weltmeisterschaft / Europameisterschaft / usw: x3.0
  • Finale Weltmeisterschaft: x4.0

T = Team (Stärke des Gegners)

Die nächste Frage ist ja, wie die Stärke des Gegners miteinberechnet wird. Spiele gegen Liechtenstein, die Färörer Inseln und Österreich sind jetzt wirklich nicht die große Herausforderung und werden im Normalfall gewonnen. Doch gegen solche Kaliber wie Brasilien, Spanien oder Italien sieht es schon ganz anders aus. Das sind starke Mannschaften und da kann man schon mal verlieren. Das wird natürlich auch in die Berechnung mit einbezogen und zwar folgendermaßen: Es gibt 200 Punkte für jede Platzierung in der FIFA-Weltrangliste. Für  jeden Platz, den eine Mannschaft hinter dem 1. Platz liegt, wird ein Punkt abgezogen. Anschließend durch 100 dividieren und fertig ist die Gewichtung.

Beispiel gefällig: Platz 5 à 200-5=195 à 195/100=1.95

Für Teams, die schlechter als Platz 150 sind, wird immer mit dem Faktor 0.50 gerechnet.

C = Confederation

Kommen wir zum letzten Punkt. Einer Kontinetsverbandsbewertung. Dabei fließen die Ergebnisse der letzten 3 Weltmeisterschaften in die Punkteberechnung mit ein. Im Jahr 2006 sah das ganze für uns Europäer dank des Titelgewinns der Italiener sehr positiv aus.

  • UEFA (Europa) = 1.0
  • CONMEBOL (Südamerika) = 0.98
  • CONCACAF (Nordamerika, Mittelamerika) = 0.85
  • AFC (Asien) = 0.85
  • CAF (Afrika) = 0.85
  • OFC (Ozeanien) = 0.85

So nachdem wir das nun alles geklärt hätten, bin ich mal gespannt, ob sich überhaupt einer von Euch die Mühe, eine Nation aus der FIFA-Weltrangliste zu berechnen. Ich glaub es ja nicht und ich würde es mit Sicherheit auch nicht tun, aber wenn mir beim nächsten Kneipenbesuch wieder einer Blöd kommt mit pseudospezifischem Fachwissen, dann kann ich ihm mal ein paar harte Fakten vor den Latz knallen. Der wird sich dann aber freuen…

Quelle: FIFA.com, www.worldcupblog.org

4 comments

You may also like

4 comments

Jannek 18. Januar 2009 - 23:04

uiuiui… echt ganz interessant, aber so ein Aufriß für diese blöde Liste 😉

Reply
Frittenmeister 18. Januar 2009 - 23:10

Irgendwer muss ja mal die Geheimnisse der FIFA-Weltrangliste offen legen oder? 😉

Reply
Fanblogger 19. Januar 2009 - 07:02

Tja, es muss eben alles seine Richtigkeit haben. Da sag nochmal einer, die Deutschen seien Penibel…

Reply
Das Beste von Jan 2009 auf Fritten, Fussball & Bier 17. April 2014 - 09:18

[…] Wie entsteht die FIFA-Weltrangliste? geschrieben am Sunday, January 18th, 2009 in Featured Story Heute beschäftigen wir uns mal mit der spannenden Frage, wie die FIFA-Weltrangliste entsteht. Gemeint ist die Rangfolge der Nationalmannschaften, also welches Land derzeit am erfolgreichsten ist und welches Land einfach nur schlecht ist. Wie diese zustande kommt, ist für viele ein Rätsel, sogar für manche FIFA-Mitarbeiter! Aber kein Problem, hier und heute klären wir euch alle mal auf und schon könnt ihr bei eurem nächsten Stammtischbesuch mit ein wenig Fachwissen prahlen…Der ursprüngliche Gedanke der 1992 eingeführten FIFA-Weltrangliste (powered by irgendwelchen Sponsoren – geht ja gar nicht anders bei der FIFA) war, verschiedene Länder bzw. […]

Reply

Leave a Comment

+ 22 = 30