Home Kuriose Sache Wenn in Argentinien ein Spiel außer Kontrolle gerät…

Wenn in Argentinien ein Spiel außer Kontrolle gerät…

by Frittenmeister

…dann gibt es am Ende 18 rote Karten! Der Schiedsrichter wusste sich beim Spiel der Argentinian Primera C League zwischen Barracas Bolivar and General Lamadrid nicht mehr anders zu helfen und stellte am Ende 18 Spieler nach einer Massenkeilerei vom Platz. Naja Massenkeilerei kann man das gar nicht mehr nennen, das waren schon eher Ausschreitungen auf dem Platz. Ausgelöst wurde das ganze, weil sich während des Spiels einige Spieler von Lamadrid mit einigen Fans von Barracas Bolivar angelegt haben, woraufhin sich auch die Fans von Lamadrid einmischten und eine Massenschlägerei auf den Tribünen die Folge war. Die Spieler von General Lamadrid zeigten ebenfalls vollen Einsatz und unterstützen ihre Fans  indem sie sich unter die Prügelnden mischten und mitprügelten…bis die Polizei kam und dem Treiben ein Ende setzte!

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=UCgvExN5Q3M[/youtube]

Der Schiedsrichter, Lucas Di Bastiano, zeigte den Spielern von General Lamadrid am Ende 18 rote Karten. 11 Spieler und 7 Auswechselspieler mussten gehen, das Spiel wurde logischerweise abgebrochen und mit 3:0 für Barracas Bolivar gewertet.

via: www.sportsrubbish.com

2 comments

You may also like

2 comments

Spielfeldrand - Das Magazin » Blog Archive » DailySoccer 25/03/2009 25. März 2009 - 16:28

[…] Blogs Unbekanntes aus … Köln Wenn in Argentinien ein Spiel außer Kontrolle gerät… […]

Reply
Nick 25. März 2009 - 20:56

Haha, was geht denn bei den Argentiniern ab? 18 rote Karten das ist ja wirklich verrückt, sowas hört man dann doch selten 😀

Reply

Leave a Comment

33 + = 42