Home Nachgetreten! Was soll denn der Scheiß, die wollen die Sportschau abschaffen…

Was soll denn der Scheiß, die wollen die Sportschau abschaffen…

by Frittenmeister

Sorry liebe Leser, aber ich kann heute dafür echt keine anderen Worte finden. Ich finde das einfach nur Scheiße! Es ist einfach nur scheiße, was die DFL, Premiere, die geldgeilen Funktionäre jetzt schon wieder planen.

Ihr erinnert Euch ja noch an den großen Poker um die Bundesliga-Fernsehrechte, der war ja erst vor 2 Jahren! Premiere hat damals eine derbe Niederlage einstecken müssen. Sie verloren die TV-Rechte und damit auch gleich mal etliche Abonementen für Ihr Bezahlfernsehen. Arena TV (Unity Media) hieß der Gewinner und der neue Fussballsender gewann die Rechte nicht nur, weil sie mehr Geld als Premiere auf den Tisch legten, sondern auch weil sie die Fans halbwegs respektierten. Zum Beispiel durfte die Sportschau mit kleinen Änderungen ihren angestammten Sendeplatz behalten und auch die Zweitverwertung der Rechte im ZDF Sportstudio oder beim DSF waren fanfreundlich geregelt worden. Damals dachten wir alle, dass wir nicht alle paar Jahre um unsere geliebten Samstagabend Fussballabend bangen müssen…wir dachten, endlich hat man uns Fans mal gehört und die Zusammenfassung bleibt im Free-TV zu einer auch kinderfreundlichen Zeit!

Doch weit gefehlt, nochin diesem Jahr wird die DFL wieder die Bundesligarechte ausschreiben und damit einen Bieterkampf die Türen öffnen, die man noch nicht gesehen hat. Und wer wird dabei auf der Strecke bleiben? Na klar, wir Fans…

Aber erst mal der Reihe nach. Die DFL ist mit Arena TV derzeit überhaupt nicht glücklich, nicht nur weil sie am Anfang der gerade abgelaufenen Saison mehrfach Probleme bei der Übertragung der Bundesligaspiele hatten, sondern auch, weil der Sender tiefrote Zahlen schreibt. Wenn ein Vertragspartner unzufrieden ist, dann bringt das natürlich gleich wieder Schwung in die Verhandlungen. Und so hat der Chef von Premiere, Georg Kofler, angekündigt, Arena TV auf jeden Fall überbieten zu wollen. Aber nur, wenn die Bedingungen, die er schon beim letzten Mal gestellt hatte, erfüllt werden. Unter anderem will Kofler die Bundesliga im Free-TV erst nach 22 Uhr zeigen, alles andere soll nur noch im Pay-TV laufen, natürlich bei Premiere .

Sollte die DFL den großen Verlockungen des Geldes (es geht um 220 Millionen Euro und mehr) nachgeben, dann wird das das endgültige Ende der klassischen samstagsabendlichen Sportschau sein, nach 46 Jahren! Wenigstens wird das ZDF mit dem aktuellen Sportstudio weiterhin versuchen, die Spiele zu zeigen, ob das allerdings gelingt, steht auch noch in den Sternen. Irgendetwas wird einigen Fussballfunktionären und den Herren der Pay-TV-Sender schon noch einfallen, um uns Normalo-Fans auszusperren. Mir bleibt da eigentlich nur noch eines als Abschluss zu sagen, nämlich

Guten Abend allerseits…


Quelle: www.bild.t-online.de

5 comments

You may also like

5 comments

auchLars 18. Juni 2007 - 11:12

oooooohhh, heul mir doch nichts vor!!!
Das aktuelle Sportstudio? Das ist doch mittlerweile bicht mehr als ein Pausenfüller zwischen zweitklassigen Boxkämpfen. Die sollen erstmal ihre Sendung auf Vordermann bringen, bevor da wieder was läuft. Wenn ich da nur an den Töpperwien denke… Früher war das mal eine gute Sendung, ich denke da an das legendäre „Gespräch“ zwischen Uli Hoeneß und Christoph Daum!!!
Und die Sportschau? da seh ich doch vor lauter Werbung keinen Ball mehr. Die kann wegbleiben wie sie ist. Es gibt nur 2 echte Alternativen zum Bezahl-TV: Die Konferenz im Radio (sensationell!!!) oder der Stadionbesuch. Sportschau guck ich seit ein paar Jahren nicht mehr.

Reply
Frittenmeister 18. Juni 2007 - 11:17

Teilweise geb ich dir Recht, nämlich bei den echten Alternativen zur Sportschau / Sportstudio: Radio, echt sensationell, das ist echt noch die Nr.1 bei der Berichterstattung!

Wenn du aber ohne Pay-TV mal die Spieltagstore sehen willst, dann kannst du es bald vergessen! Ok, um 10 Uhr abends, toll, da bin ich am Samstag abend auch nicht immer zuHause…

Ach ja, in den Arenen der Bundesliga sehe ich den Ball auch nicht immer vor lauter Werbung, schlechtes Argument! Aber trotzdem hast Du Recht, Stadionbesuch oder Radioübertragung sind die wahren Alternativen zum Fernsehen!

Reply
auchLars 18. Juni 2007 - 11:23

Nun gut, ich leiste mit meinem arena-Abo natürlich auch einen Beitrag zu der Entwicklung. Ich denke allerdings, die „reinste“ Aufbereitung der Spiele bekommt man sowieso Sonntagmorgens in „Bundesliga pur“ im DSF zu sehen. Aber da ich wie gesagt ein arena-Abo habe, interessiert mich die Sportschau echt nicht mehr.
Wirklich schade finde ich allerdings echt die Entwicklung des Sportstudios. hach, was war das früher eine tolle Sendung.

Reply
Frittenmeister 18. Juni 2007 - 11:35

Stimmt, das war echt mal super in der Sportschau, aber die Zeit ist vorbei! Vielleicht wird es bei mir auch mal langsam Zeit, mir ein Arena Abo zu holen…mal sehen, ob sie hier in Bayern mal Ihre Probleme lösen und Arena ohne Premiere im Hintergrund anbieten können! Dann würde ich mir das auch überlegen…

Reply
Markus 18. Juni 2007 - 15:17

Toll. Irgendwann sind wir wirklich wieder in der Prä-TV Phase. Sportschau und co brauche ich immer dann, wenn ich am Wochenende mal nicht zuhause bin und bei meiner Mutter oder so kann ich nunmal kein Pay-TV sehen.

Reply

Leave a Comment

89 + = 97