Home int. Meisterschaften Was die EM2012 mit meiner Fussballweltordnung gemacht hat…

Was die EM2012 mit meiner Fussballweltordnung gemacht hat…

by Frittenmeister

Die EM2012 ist vorbei, es leben die Nachbetrachtung, die wir uns eigentlich gleich wieder schenken können. Dafür könnt ihr ab heute auch bei alle Fernsehsendern oder Tageszeitungen viel über dieses Großereignis lesen, was es da vor so vielen Tagen gegeben hat. Von daher beteiligen wir uns daran nicht groß, das machen ja andere besser. Aber ich muss trotzdem etwas anderes sagen, sozusagen als persönliches Fazit. Die EM2012 hat mein Fussballweltordnung, die ich mir über 30 Jahre lang aufgebaut habe und die bis zu diesem Turnier Bestand hatte, zerstört. Und zwar nachhaltig und für immer. Wieso? Ganz einfach, es ist einfach nichts mehr so wie es bisher war. Ich habe mal die Gründe aufgeschrieben, die meine Weltordnung im Fussball zerstört haben und bin mal gespannt, ob der ein oder andere von Euch das genau so sieht. Könnte ja sein…

  1. Italien spielt jetzt auch mal offensiv
  2. Italien und Spanien haben das lamentieren verlernt
  3. Deutschland spielt schönen Fussball
  4. Torres ist wieder torgefährlich
  5. England hat KEIN Torwartproblem
  6. Balotelli hat keine Dartpfeile dabei..
  7. Christiano Ronaldo bringt auf einmal auch in der portugisischen Nationalmannschaft Leistung
  8. Christiano Ronaldo trifft jetzt auch bei internationalen Turnieren
  9. Es spielen nur drei Brasilianer bei der EM
  10. Die Holländer haben das Fußball spielen verlernt
  11. Holland vs. Deutschland ist kein Hassduell mehr

Gott sei Dank gibt es aber auch schon Konstanten bei dieser EM, in die ich mich flüchten kann. Ganz oben steht natürlich „England verliert Elfmeterschießen“, gefolgt von „Spanien gewinnt immer“ und „Griechenland defensiv wie eh und je“. An diesen Fixpunkten kann ich mich festhalten und muss mich nicht groß umstellen. Nur, so wie es im Moment läuft, werden bei der nächsten EM auch die letzten meiner Weltordnungspunkte fallen…

  1. England hat wie immer das Elfmeterschießen verloren
  2. Spanien gewinnt mal immer den Titel
  3. Griechenland spielt wie immer defensiv

Rettet das mein Weltbild? Nicht so richtig, aber ich muss damit leben, dass sich die Zeiten ändern. Öfters mal was und so…

2 comments

You may also like

2 comments

MyFuba 3. Juli 2012 - 22:33

Deinen Änderungen kann ich vorbehaltlos zustimmen und habe noch zusätzliche Änderungen:

12. Deutschland ist das Sieger-Gen verloren gegangen
13. Jogi Löw hat kein glückliches Händchen
14. Fernando Torlos trifft wieder

Aber es gibt auch noch ein paar Bestätigungen meine Weltbildes:

4. Frankreich ist weiterhin undiszipliniert
5. Die Italiener singen immer noch am lautesten
6. Usedom ist noch immer keine Fußballinsel

Reply
Frittenmeister 3. Juli 2012 - 23:07

Vor allem Punkt 6 stimme ich zu! Aber voll und ganz…

Reply

Leave a Comment

21 − = 18