Home Kultspieler Torwart wegen Schiedsrichterangriffs für 15 Monate gesperrt

Torwart wegen Schiedsrichterangriffs für 15 Monate gesperrt

by Frittenmeister

Da ist der Mark van Bommel mit seiner Sammlung an Sperren gar nichts gegen den australischen U23-Torwart Danny Vukovic von den Central Coast Mariners. 15 Monate muss dieser jetzt aussetzen weil er im A-League-Endspiels gegen die Newcastle United Jets dem Schiedsrichter die Hand weggeschlagen hat. Für den australischen FFA-Verband ist dies ein schwerer Angriff auf den Unparteiischen und hat gleich mal eine der härtesten Strafen in der Geschichte des Profifussballs herausgeholt, die es je gab.

Der Torwart der australischen U23 und der Olympiaauswahl muss nun um seine weitere Karriere bangen. Geplant war, dass er auch bei der Olympiade in China als Stammtorhüter mit dabei ist, doch das wird sich jetzt nicht mehr ausgehen.

Damit ihr alle mal seht, wie schlimm sein Vergehen war und damit ihr Euch mal selber eine Meinung davon bilden könnt, haben wir mal das Video dazu herausgesucht:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=9wBl2gsSKTk[/youtube]

1 comment

You may also like

1 comment

Stokke Tripp Trapp 26. Februar 2008 - 16:04

Nicht zu fassen sowas..sollten doch alle alt genug sein um sich im Griff zu halten. Das war doch total unnötig. Aber wo du schon van Bommel erwähnst, den kannste ja auch nur dauerhaft sperren hat sich auch nich im Griff.

Reply

Leave a Comment

9 + 1 =