Home Geld regiert die Welt! So läuft FIFA-Klub-Weltmeisterschaft – und das gibts zu verdienen!

So läuft FIFA-Klub-Weltmeisterschaft – und das gibts zu verdienen!

by Frittenmeister

Bisher hat noch kein deutscher Verein die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft gewonnen, was hauptsächlich daran lag, dass in den letzten Jahren einfach kein deutscher Verein die Champions League gewonnen hat und deswegen auch keine Teilnahmeberechtigung an der Klubweltmeisterschaft errungen hat. Jetzt aber kann sich das ändern, denn der FC Bayern München ist amtierender Champions League Sieger und vertritt damit bei der FIFA-Klub-Weltmeisterschaft in Marokko den Kontinent Europa. Da in den letzten Jahren eben keine deutschen Vertreter bei diesem Turnier vertreten waren, müssen wir jetzt erst einmal in Erfahrung bringen, was denn bei dieser „Weltmeisterschaft“ so geboten ist bzw. wie sie überhaupt funktioniert. Dafür habe ich Euch mal die nötigen Informationen zusammengesucht, damit Ihr bei den Liveübertragungen (ab 17.12.2013 ARD + Livestream www.ard.de)in der nächsten Woche auch gleich mitreden könnt.

 Die Teilnehmer 

Bei der FIFA-Klub-Weltmeisterschaft spielen insgesamt sieben Mannschaften mit. Das sind die sechs Sieger der kontinentalen Meisterwettbewerbe, also die „Champions Leage Sieger“ aus Asien, Afrika, der CONCACAF-Zone, Südamerika, Europa und Ozeanien. Zusätzlich darf als siebte Mannschaft noch der Meister des Veranstalterlandes mitspielen.

 Der Spielmodus 

Ausscheidungsspiel

Die Klub-WM beginnt mit einem Ausscheidungsspiel zwischen dem Meister des Veranstaltungslandes (Marokko) und dem Teilnehmer aus Ozeanien (OFC). Der Gewinner aus diesem Spiel darf schließlich erst an den regulären Spielen, also dem Viertelfinale, teilnehmen.

Das Team, das die Champions League der OFC gewonnen hat, muss dieses Ausscheidungsspiel bestreiten, da die FIFA nach dem Wechsel von Australien zum asiatischen Verband der Meinung ist, dass der Rest des ozeanischen Verbandes nicht sonderlich spielstark ist und sich deswegen nicht direkt mit den anderen Team messen sollte. Das lassen wir einfach mal so stehen…

Viertelfinale

Im Viertelfinale treffen die die Vertreter Afrikas, Asiens und der CONCACAF mit dem Sieger aus dem Ausscheidungsspiel aufeinander und ermitteln so zwei Teilnehmer für die Halbfinalspiele.

Halbfinale

Im Halbfinale steigen die zwei Teams aus Europa und Südamerika erst ins Turnier ein und spielen gegen die beiden Gewinner aus dem Viertelfinale.

Finale

Das Finale…muss man dazu viel sagen? Ich glaube nicht, daher…

 Verdienstmöglichkeiten

Natürlich gibt es bei dem Turnier der Champions der Champions auch was zu verdienen. Wäre ja auch doof, wenn es nur um Ruhm und Ehre gehen würde. Daher dürfen sich die Manager und Geschäftsführer der Vereine auf einige Millionen Euro freuen. Alleine für die Teilnahme an der FIFA-Klub-Weltmeisterschaft gibt es 1,46 Millionen Euro. Später gibt es dann noch einen Nachschlag, je nachdem welchen Platz man am Ende belegt hat. Der erste zum Beispiel erhält noch mal 3,65 Millionen Euro, was zusammen mit der Antrittsprämie etwas mehr als fünf Millionen Euro sind. Kein schlechtes Weihnachtsgeld oder?

Antrittsprämie1,46 Millionen Euro
Platz 70,37 Millionen Euro
Platz 60,73 Millionen Euro
Platz 51,09 Millionen Euro
Platz 41,46 Millionen Euro
Platz 32,50 Millionen Euro
Platz 22,92 Millionen Euro
Platz 13,65 Millionen Euro

Damit kann man schon leben aber viel wichtiger ist für die Finanz- und Marketingchefs der Vereine die weltweite Aufmerksamkeit, die man durch die Teilnahme an der WM bekommt. Die Spiele werden auf der ganzen Welt übertragen und dadurch gewinnt man mehr Fans und kann später wiederum z.B. mehr Fanartikel verkaufen. So einfach sich das anhört, so komplex ist die Auslandsvermarktung in der Praxis und deswegen nehmen die Manager der weltweiten besten Vereine diese „kostenlose“ weltweite Promotion gerne mit.

 Anstosszeiten / TV-Zeiten des FC Bayern München 

Jetzt bleibt uns noch eines zu klären und zwar wann der FC Bayern München seine Spiele bestreitet. Auf jeden Fall werden es zwei Spiele werden, ein Halbfinale und ein Finale bzw. je nachdem wie das Halbfinale ausgeht das Spiel um Platz 3. Übertragen werden die beiden Spiele von der ARD. Alternativ können die Spiele auch im Internet via Livestream angesehen werden (www.ard.de). So versäumt Ihr auch auf Eurer langweiligen Weihnachtsfeier keine Minute der Spiele und könnt Eure Sportwetten-Tipps auch kurzfristig noch gut platzieren…

Das Halbfinale findet am Dienstag, den 17.12.2013 um 20.30 Uhr statt. Das Finale am 21.12.2013 um 20.30 Uhr wird auf jeden Fall von der ARD übertragen, egal wer dort mitspielt.

So, damit kann die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft kommen…

697px-Fifa_Club_Worldcup_2013_logo_1

4 comments

You may also like

4 comments

#Link11: Weihnachtsstress | Fokus Fussball 16. Dezember 2013 - 12:39

[…] Wie das ganze Turnier läuft, erklärt Fritten, Fußball & Bier. […]

Reply
J Hofmann 16. Dezember 2013 - 18:12

Die Club WM ist wohl eines der unnötigsten Turniere, die sich ein Verband jemals ausgedacht hat. Auch wenn die Bayern beteuern, wie wichtig der Titel und das Turnier sei, so kann ich mir nicht vorstellen, dass man Verletzungen gegen drittklassige Gegner riskieren wird. Dieser Bewerb mag vielleicht finanziell reizvoll sein, sportlich ist er das aber sicherlich nicht und wie auch der Confed Cup ein weiteres Turnier, um irgendwelche Löcher zu stopfen.

Reply
Jingle Bells mit den Bayern › Fritten, Fussball & Bier 17. Dezember 2013 - 11:21

[…] steht auch schon fest und jetzt spielt man eben noch mal schnell um den Weltmeistertitel bei der FIFA-Klub-Weltmeisterschaft mit. Trotzdem singen die Spieler und Trainer des Rekordmeisters ein schallendes Jingle Bells […]

Reply
Frittenmeister 17. Dezember 2013 - 11:23

Da geb ich JHofmann vollkommen Recht! Unnötiges Turnier. Wie früher ein Spiel hätte auch gereicht…

Reply

Leave a Comment

85 − 81 =