Home Fussball ist u. Leben Portugal´s Nachwuchs vergeigt den Cruyff´schen Elfmetertrick

Portugal´s Nachwuchs vergeigt den Cruyff´schen Elfmetertrick

by Frittenmeister

Viele wissen es vielleicht gar nicht, aber prinzipiell ist es erlaubt, einen Elfmeter indirekt auszuführen. Richtig gelesen, indirekt! Aussehen würde das dann folgendermasen: Ein Spieler tippt den Ball an und ein zweiter kommt von hinten und schießt ihn im Idealfall ins Tor. Natürlich muss der zweite Spieler in dem Moment, wenn der erste Spieler den Ball berührt, noch außerhalb des Strafraums stehen, aber mit guter Absprache kann man so den Gegner richtig demütigen. Erfunden und mustergültig vorgeführt wurde dies vor Jahren schon von Johan Cruyff…

Wenn es allerdings nicht klappt, ja dann hat man sich selber verarscht. Passiert ist dies dem Nachwuchs von Portugal. Beim U21-Spiel Portugal gegen Cape Verde wollte Bruno Pereirinha eben jenen Elfmetertrick von Johan Cruyff …

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=RrdgiMBzwNE[/youtube]

Ging ja gnadenlos schief, im Vergleich zeige ich Euch gleich noch wie es eigentlich hätte Aussehen sollen. Also hier kommt das Original von Johan Cruyff:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=MJHN1mN5SCg[/youtube]

Aber keine Sorge lieber Nachwuchs, auch gestandenen Profis sind bei der Nachahmung des Cruyff´schen Tricks Fehler passiert. Zum Beispiel Thierry Henry and Pires beim Spiel Arsenal London gegen Manchester City (Ich glaube aus dem Jahr 2008):

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=spuvWxlnya0[/youtube]

1 comment

You may also like

1 comment

Indirekten Elfmeter vergeigt : clubfans-united.de 6. April 2009 - 13:45

[…] Frittenmeister hat’s gefunden: Den indirekten Elfmeter gibt es wirklich! Und man kann ihn auch ziemlich vermasseln und dann sieht es sehr dämlich aus. […]

Reply

Leave a Comment

27 − 26 =