Home Kulttrainer Otto Rehagel und die großen Motivationstricks

Otto Rehagel und die großen Motivationstricks

by Frittenmeister

König Otto hat seinen Ruf als der große Motivationsexperte schon lange weg. Was er sich jetzt bei seiner Mission Nichtabstieg in Berlin vorgenommen hat, ist aber trotzdem nicht so einfach. Nach sieben Niederlagen in Folge musste auch Otto Rehagel daher ganz Tief in seine Motivationstrickkiste greifen und wie wir gestern gesehen haben, hat er das auch geschafft. Mit 1:0 hat die Hertha gestern gegen Werder Bremen gewonnen und wir schauen uns mal an, was der Motivationsguru Rehagel mit seinen Spielern vor dem Spiel angestellt hat.

Die Jungs brauchen Selbstvertrauen, sie benötigen Erfolgserlebnisse. Und genau solche Aktionen sorgen dafür. (René Tretschok, Co-Trainer bei Hertha BSC Berlin, über die speziellen Motivationstricks von Otto Rehagel in der vergangenen Woche)

Selbstvertrauen, Erfolgserlebnisse, Siege! Wie aber jetzt bekommen Otto´s Fussballmillionäre genau diese drei Schlüsselpunkte zurück? Wie soll ein Spieler neues Selbstvertrauen aufbauen, wenn die Spiele ständig verlorgen gehen? Woher soll das Erfolgserlebnis herkommen, wenn man einfach keine drei Punkte mehr holen kann? Und wie soll man die Spiele gewinnen um im Abstiegskampf bestehen zu können? Ich wäre da ja ratlos, nicht so Otto Rehagel. Der hat sich eine einfache, aber anscheinend sehr effektive Methode ausgedacht, um seinen Spielern Selbstvertrauen, ein Erfolgserlebnis und auch einen Sieg zu geben. Er versprach dem Spielern, der im Training das schönste Tor erzielt, 10 Euro. Bar auf die Hand, sofort und steuerfrei!

Also, meine Herren, strengen sie sich an. (Otto Rehagel motiviert im Abschlusstraining der Hertha seine Spieler)

Obwohl die Fussballer Millionen verdienen, haben sie trotzdem mitgemacht und ihren Spaß dabei gehabt. Und Erfolgserlebnisse gab es auch, sogar sehr schöne. Erster Gewinner der 10 Euro war Andreas Ottl mit einem schönen Volleyschuss und trotz seiner Millionen auf dem Konto wird der gewonnen 10 Euro Schein einen besonderen Platz bei Andreas Ottl bekommen. Der erste von Otto Rehagel gewonnene Geldschein, so was muss man doch einfach aufheben!

Wie wir am Wochenende gesehen haben, hat der Motivationstrick auch gut funktioniert. Werder Bremen wurde ohne Punkte wieder nach Hause geschickt und drei wichtige Punkte im Abstiegskampf bleiben in Berlin. Ach, Fussball kann manchmal so einfach sein…

0 comment

You may also like

Leave a Comment

− 1 = 3