Home Aus dem Innenleben Oh mein Gott, wir sind krank!

Oh mein Gott, wir sind krank!

by Frittenmeister

Oh jeh, ihr habt es sicher bemerkt! Fritten, Fussball & Bier kränkelt rum. Von 18 Uhr bis eben grad um 22:30 Uhr waren wir sozusagen klinisch tod! Unser Gehirn, genauer gesagt unsere Datenbank, war bei einem technischen Manöver unseres Providers schlichtweg verschwunden. Tja, dumm nur wenn, dass mir niemand Bescheid gesagt hat und ich das auch erst zufällig zur Halbzeit von Olli Kahns Abschiedspiel gemerkt habe. Glück im Unglück hatten wir hier nur, da mein lieber Provider selbstständig ein Datenbankbackup gezogen hatte und nachdem ich ihn zu dieser späten Uhrzeit auf das Problem aufmerksam gemacht habe, hat dieser prompt reagiert und innerhalb einer Dreiviertelstunde so gut wie alles repariert. Danke dafür und für den guten und schnellen Support…

Wir sind jetzt also wieder gesund! Ihr könnt Euch sicher vorstellen, wie geschockt ich anfangs war, als ich den Blog ohne Inhalt gesehen habe. Noch dazu, nachdem ich mir vorgestern beim realen Fussballspielen schon das Knie verdreht habe und derzeit eh nicht mehr sonderlich mobil bin. Da wollte ich doch wenigstens einige Artikel recherchieren und schreiben, doch der Schock jetzt zwingt mich erst einmal dazu, mich noch weiter gegen solche Ausfälle abzusichern. Habt Ihr noch Ideen, was man machen kann, damit man keine Daten bei einem Servercrash verliert (tägliches DB-Update über WordPress Plugin läuft)? Wenn ja, dann schreibt mir in den Kommentaren…

Vielen Dank fürs Zuhören und bleibt Fritten, Fussball & Bier weiterhin treu!

1 comment

You may also like

1 comment

Kai 3. September 2008 - 22:12

Gute Idee, werde auch mal regelmäßig ein Backup machen. Besser iss …

Glückauf
Kai

Reply

Leave a Comment

54 + = 64