Home Kultclub Kehrt beim FC St.Pauli jetzt Ruhe ein?

Kehrt beim FC St.Pauli jetzt Ruhe ein?

by Frittenmeister

Nach den turbulenten letzten Wochen mit Präsidiums-Rücktritten, Stadionabriss, Putschversuchen und Gerichtsverhandlungen, scheint jetzt endlich wieder ein wenig Ruhe beim Kult-Regionalligisten FC St.Pauli einzukehren. Eine außerordentliche Mitgliederversammlung hat Corny Littmann als Präsident vorübergehend bestätigt, und das bis zur normalen Mitgliederversammlung im Herbst dieses Jahres.

Es gibt aber eine Änderung! Zukünftig wird Littmann, der per einweiliger Verfügung vor ein ein paar Tagen wieder ins Amt zurückgekehrt war, von den neu bestimmten bzw. gewählten Vizepräsidenten Stefan Orth, Carsten Pröpper und Andreas Wasilewski unterstützt oder man könnte auch sagen kontrolliert. Die alten Vizepräsidenten Marcus Schulz und Klaus Rummelhagen, die auch an dem Putschversuch gegen Corny Littmann beteiligt waren, scheiden mit sofortiger Wirkung aus dem Amt aus. Beide wollten nicht mehr mit Littmann zusammenarbeiten.

Nun ja, erst mal ist wieder Friede, Freude, Eierkuchen auf dem Kiez angesagt. Nur wie es weitergeht ist noch fraglich. Richtig ruhig wird es erst werden, wenn die Südtribüne neu gebaut ist. Nur damit wird der ganze Streit aus der Welt geschafft werden können….

Quelle: www.11freunde.de

2 comments

You may also like

2 comments

heini 26. März 2007 - 18:48

kleine korrektur: rummelhagen und schulz waren nicht am putschversuch gegen littmann beteiligt. ganz im gegenteil… schulz tritt wegen diverser äußerungen, die in den letzten wochen gegen ihn geäußert wurden zurück und weil er seine tochter nur noch nachts sehen würde, seinen eigentlichen job vernachlässigen und seine fraublablabla.
warum rummelhagen zurücktritt weiss ich nicht, weil ich nach littmanns und schulzs geseier erstmal ne pause vonnöten hatte. grandioses ende übrigens, dass littmann sich in form einer lebenslangen dauerkarte bei schulz bedankt und diese auch prompt aus der hosentasche zauberte. tosender applaus von der ü60-fraktion, der mann is halt vom fach und weiß wie man leute bei laune hält…
es scheiden aber noch 3 (von 7) aufsichtratsmitgliedern aus (teil des kompromisses), die nicht mehr als ihre pflicht getan haben, nämlich littmann aufgrund diverser satzungsverstöße nicht neu zu nominieren.
und zur frage in der überschrift: nur weil littmann wieder oder noch immer im amt ist, sehe ich vorm stadion noch immer keine bagger anrollen…

gruß heini

Reply
Frittenmeister 26. März 2007 - 18:58

ich sag ja Ruhe…keine Bagger, kein Lärm, einfach nur Ruhe! 😉

Reply

Leave a Comment

− 2 = 1