Home Das Leben als Flitzer Jimmy Jump verliert sein persönliches WM-Finale ganz knapp…

Jimmy Jump verliert sein persönliches WM-Finale ganz knapp…

by Frittenmeister

Erst kam Italiens Kapitän Fabio Cannavaro und brachte vor dem WM-Finale als alter Weltmeister von 2006 den WM-Pokal ins Stadion „Soccer City“ in Johannesburg. Die Kette von FIFA-Funktionären und Ex-Weltmeistern, die den Pokal herumtragen sollte ja nicht unterbrochen werden. Wäre ja auch dramatisch, wenn fremde, unwürdige Hände den Pokal berühren sollten, das wäre ja eine Schande für die FIFA und für die neuen Weltmeister. Daher gab es natürlich auch wieder sehr große Sicherheitsstandards rund um dem WM-Pokal, der im Finale am Rande des Spielfelds gut sichtbar für alle aufgebaut war.

Doch dann spielte ein gewisser Jaume Marquet bei diesem Plan nicht mit. Der Spanier ist vielen unter dem Namen „Jimmy Jump“ bekannt und das nicht erst seit dem Abschiedsspiel von Mehmet Scholl, sondern unter anderem auch durch seine vielen anderen Aktionen wie seiner Tanzeinlage beim Eurovision Song Contest in Norwegen. Er wollte den Pokal berühren, ja ihn mit katalanischen Kopfbedeckung Barretina schmücken und am liebsten hätte er ihn auch geklaut und damit eine Ehrenrunde gedreht. Er hat es wie so oft versucht, ist auf das Spielfeld gestürmt, ist über den Platz gelaufen und er hatte seine Hände fast am Pokal. Leider aber nur fast, dann haben ihn die Sicherheitsschergen von Sepp Blatter´s FIFA gerade noch wegtackeln können und so die Ehre des Pokals gerettet.

Am liebsten würde ich den Pokal klauen. (Jimmy Jump im Interview mit der BILD, zu Beginn der Weltmeisterschaft 2010)

Ja, Jimmy Jump, der wohl inzwischen größte Feind der FIFA hat schon so vieles in seiner Flitzerkarriere angestellt. Er feierte einen Champions League Titel, war bei der EURO08 im Halbfinale mit dabei, lief gelegentleich mal in ein Tor, er lief einen Formel 1 Grand Prix mit, er sang auf der Bühne um Europas Songschreibertitel mit und vor allem hat er schon viele, viele Stars persönlich getroffen. Ach, Schwimmen kann er auch. Na wenn das trotz der Schmerzen nichts ist…

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=LL4BA7c-d74[/youtube]

Quelle: Youtube (User: haceinstantes)

0 comment

You may also like

Leave a Comment

3 + 1 =