Home Kultclub Hannover 96 stellt eine „Ausspracheliste“ ins Netz

Hannover 96 stellt eine „Ausspracheliste“ ins Netz

by Frittenmeister

Manchmal ist es echt schwer für uns. Da kommen Spieler aus aller Welt und spielen für unseren Lieblingsverein und wir wissen nach einem halben Jahr immer noch nicht, wie sie heißen. Na gut, zugegeben, den Namen kennen wir schon, aber bevor wir das zugeben, schlucken wir ihn lieber gedanklich wieder runter. Das alles wäre aber kein Problem, wenn wir wüssten, wie man die Namen ausspricht. Ja, so eine Art „Aussprech-Liste“ wäre schon was tolles, dann könnten wir uns nicht mehr blamieren, wenn wir sie falsch aussprechen oder müssten uns nicht immer blöd stellen…

Genau diese Problematik hat der erste Bundesligaverein jetzt erkannt und hat einen „Ausspracheliste“ ins Netz gestellt. Die komplizierteren Namen der Profis sind bei Hannover 96 jetzt in einer Art Lautsprache aufgelistet und mir ist schlagartig klar geworden, dass selbst Moderatoren und Fussballreporter uns ständig falsche Namen erzählen. Eien A-GI hab ich bei Hannover 96 noch nie gehört, dafür aber oft genug einen HA-GU-III. Tja, nicht nur wir Fans haben also Probleme mit manchem Spielernamen, auch die Journalistenprofis. Aber was solls, dank Hannover 96 werden diese Probleme – zumindest in Hannover – bald der Vergangenheit angehören…

„Moa“ Abdellaoue – Ab-Del-Lau-Eh
Leon Andreasen – An-Dre-A-Sen
Christopher Avevor – A-Weh-Wor
Deniz Aycicek – Den-Niss Ei-Tschi-Tschek
Carlitos – Kar-Li-Toss
Sofian Chahed – Tscha-Hätt
Steven Cherundolo – Sti – Wenn Sche-Run-Do-Lo
Karim Haggui – A-Gi
Henning Hauger – Hau-Gäh
Didier Ya Konan – Ja-Ko-Nann
Artur Sobiech – So-Birk

Eine lustige Idee. Mal sehen, wann andere Vereine darauf kommen, eine Ausspracheliste ins Netz zu stellen…

Quelle: Hannover 96


3 comments

You may also like

3 comments

Klaus 21. Juli 2011 - 21:52

Kann ich nur begrüßen. Für uns Stadionsprecher echt gut. Die Infos haben wir letzte Saison untereinander getauscht.

Reply
Steffen 25. Juli 2011 - 14:09

DAS ist echt mal eine sehr gute und vor allem sinnvolle Idee. Hoffentlich ziehen da die anderen Vereine nach und die ganzen Kommentatoren und Journalisten nehmen sich die vorgestellten Aussprachen zu Herzen.
Super Sache, Hut ab davor.

Reply
Christian 3. August 2011 - 11:17

Der erste sind sie allerdings nicht. Der FCK hat das schon eine Woche vorher gemacht …
http://www.der-betze-brennt.de/aktuell/pressespiegel.php?artikel=5899

Reply

Leave a Comment

+ 52 = 54