Home Bauwerk Stadion Habt ihr gewusst…

Habt ihr gewusst…

by Frittenmeister

…dass pro Stadion nur zwei Heimteams erlaubt sind?

Zum Beispiel darf die 1. und die 2. Mannschaft im gleichen Stadion spielen, aber kein anderes Teamm mehr. Oder in München darf der FC Bayern München und der TSV 1860 München in der Allianz Arena spielen, aber der FC Bayern München II darf das nicht. Wieso das so ist, weiß ich nicht. Gefunden habe ich auch nicht viel darüber außer einer Aussage von Matthias Gast, dem Pressesprecher des FSV Frankfurt, der in einem Interview erzählt hat, dass die zweite Mannschaft des FSV in der nächsten Saison in der viel zu großen Commerzbank Arena spielen soll. Dort hätten dann der Neu-Regionalligist FSV Frankfurt II und der Bundesligist Eintracht Frankfurt ihre offiziellen Heimspielstätten, während im Volkspark-Stadion der Zweitligist FSV Frankfurt und der Regionalligist Eintracht Frankfurt II zu Hause wären. Kompliziert und verzwickt ist die Situation in Frankfurt, aber die Verträge sind wohl so abgeschlossen und können auch nicht geändert werden. Das ganze wird übrigens erst in der neuen Saison zum großen Thema werden, da diese Regelung erst ab der 4. Liga (Regionalliga) greift und der FSV Frankfurt eben in diese aufgestiegen ist. Nun gut, freuen wir uns also auf Regionalligaspiele in der 52.500 Plätze starken Commerzbank Arena…vor sage und schreibe 150 Zuschauern…

Quelle: www.stadionwelt.de

7 comments

You may also like

7 comments

Markus 19. Mai 2010 - 15:32

Im Prinzip ist es Wurscht… der FSV Frankfurt hat den zweitschlechtesten Zuschauerschnitt der zweiten Bundesliga, 5.083 kommen zu den Heimspielen.
Wie viele (wenige) werden dann wohl erst zu den Partien der zweiten Mannschaft kommen… ist zu vernachlässigen, die könnten auch irgendwo auf nem Dorfplatz kicken.
Mir wird daher um die Geschichte ein bisschen zu viel Wind gemacht.

Um noch was zum Thema beizutragen… 🙂
Ich kenne noch die Regelung der UEFA, die für ihre Wettbewerbe festlegt, dass innerhalb von 24 Stunden keine zwei Spiele im selben Stadion bzw. in der selben Stadt ausgetragen werden dürfen.
Da gabs glaub ich in der vergangenen Saison einen Fall, wo in Lissabon ein Europa-League-Spiel verschoben wurde (sind ja sonst seit dieser Saison zwei feste Spieltermine am Donnerstag).

Reply
Frittenmeister 19. Mai 2010 - 16:12

Regeln, Regeln, Regeln…wieso spielt man nicht einfach! Bei so viel Bürokratie und Paragraphen ist man ja ganz verwirrt…

Reply
Markus 19. Mai 2010 - 16:21

Die gute deutsche Gründlichkeit hat hier schon auch ne Bedeutung. In manchen Städten kann man wegen großer Rivalität nicht einfach zwei Fanlager innerhalb weniger Stunden aneinander vorbei in eine Stadt und ein Stadion schleusen (weiss nicht wie es in Frankfurt ist).
Und die UEFA geht da erst recht kein Risiko ein. Irgendeiner hätte die Konsequenzen schließlich zu bezahlen.
Finde das daher richtig.
Die negativen Folgen (Bürokratie, Paragraphendschungel usw.) muss man dann in Kauf nehmen.

Reply
Frittenmeister 19. Mai 2010 - 17:02

Also ich weiß nicht, bei Zweitvertretungen von Mannschaften, wo sowieso nur eine Handvoll Zuschauer kommt, kann man schon mal 2 Spiele am Wochenende machen. Samstag eines, Sonntag eines. Oder wie oben das Beispiel von Frankfurt zeigt, die Zweitvertretung der eigenen Mannschaft darf nicht im eigenen Stadion spielen. Als ob da die Probleme so groß werden würden.

Reply
Hermann 19. Mai 2010 - 17:05

Lieber Markus, wenn man über ein Thema mitspricht/schreibt sollte man informiert sein.
1. die Stadt Frankfurt, u.a.Vertreten d. H. Trinklein wollte, dass die U23 des FSV nicht aufsteigt.
2. der FSV ist Betreiber des Bornheimer Hangs und
3. geht es lt Polizei darum, die gewaltbetreibenden SGE Fans von anderen Zuschauern zu trennen was
4. auf dem SGE Gelände, welches die SGE vergammeln haben lassen, nicht möglich ist.
5. der Spielbetrieb im Waldstadion kommt sehr teuer, das ist nicht durch Einnahmen zu decken.

Reply
Frittenmeister 19. Mai 2010 - 17:16

Du sprichst vom SGE Gelände, wo ist das denn in Frankfurt? Das ist aber nicht beim Riederwaldstadion?

Eines ist mir noch unklar, der FSV-Pressesprecher sagt ja, dass sie selber bei der Stadt den Antrag für die Spiele im Waldstadion gestellt haben?!? Wenn es so unrentabel teuer ist, wieso machen sie es dann? Gibt es keine Alternative in Frankfurt?

Reply
Markus 19. Mai 2010 - 17:19

Wieso schreibst du das an mich?
Wie in meinem zweiten Post erwähnt, hab ich von dem Frankfurter Fall und der dortigen Szene keine Ahnung. Das Thema Frankfurt hat der Frittenmeister hier gestartet 🙂
Ich hab meine Posts mehr allgemein bzw. eher in Hinblick auf die UEFA-Statuten geschrieben.

Reply

Leave a Comment

50 − 49 =