Home Aus dem Innenleben Fritten, Fussball & Bier ist am Ziel angelangt!!!

Fritten, Fussball & Bier ist am Ziel angelangt!!!

by Frittenmeister

Ach verdammt, nun ist es soweit! Wir haben unser großes, ja unbeschreiblich großes Ziel erreicht und wurden in der aktuellen Ausgabe der 11 Freunde (Dezember 2007) erwähnt. Geil, endlich haben wir das auch geschafft.

Einer der emsigsten Blogs rund um den Fußball trägt den hübsch basisnah-schnauzbärtigen Titel Fussball, Fritten & Bier. Auf der Seite geht es aber hochkulturell zu. Nahezu sekündlich werfen die Macher neue Kuriositäten auf die Seite, Youtube-Fundstücke, treffende Kommentare, feiner, fast angelsächsicher Humor und, als nicht genug zu lobende Fleißarbeit, die wöchentliche Blog-Rundschau, ein Überblick auf lesenswerte Artikel anderer Aktivisten. (Phillip Köster, 11 Freunde, über unseren kleinen Blog)

Eigentlich ja sehr geil, was der Herr Köster da über uns geschrieben hat. Da fühlen wir uns so richtig geehrt! Danke liebe 11Freunde, doch wie so viele andere hat auch der liebe 11Freunde-Chefredakteur nicht genau hingesehen und unseren Namen falsch geschrieben. Wir heißen „Fritten, Fussball & Bier“ und nicht „Fussball, Fritten & Bier“! Diese Reihenfolge hat schon seinen Sinn. Jetzt werden natürlich wieder einige Leute fragen, wieso wir das nicht schon eher publik gemacht haben, aber hey sorry, uns hat ja auch niemand gefragt. Aber wenn ich jetzt schon damit anfange, dann kann ich es auch mal erklären. Also es ist ganz einfach. Der Fussball ist der Mittelpunkt, also steht er auch bei unserem Namen in der Mitte! Zum Fussball und zu einem Stadionbesuch gehören aber auch einige kulinarische Köstlichkeiten dazu. Zum einen sind es die Fritten, wahlweise auch die Bratwurst (das hätte sich aber im Namen doof angehört oder was haltet ihr von: „Bratwurst, Fussball & Bier“ ?), und natürlich das obligatorische Bier. Ohne das ist eine richtige Auswärtsfahrt oder auch nur das Fachsimpeln mit Freunden vor dem TV nicht komplett. Ja also noch mal kurz zusammengefaßt: Fussball ist der Mittelpunkt, deswegen steht der Fussball in der Mitte unseres Namens. Fritten und Bier gehören dazu, sind aber nicht das wichtigste am Fussball. Und das Bier steht am Ende des Namens, weil es dort einfach noch mal besser rüberkommt und wir so unserer zweiten Lieblingsbeschäftigung neben dem Fussball unsere Wertschätzung übermitteln können. Nämlich, ihr wisst es ja eh schon alle, bei einem guten gepflegten Bier (vorzugsweise Augustiner oder Tegernsee Spezial) können wir einfach nicht NEIN sagen.

11 Freunde – Dezember 2007 – Seite 98

entnommen aus der 11Freunde Dezember 2007 Ausgabe

Nun ja, jetzt bin ich wieder vom Thema abgeschweift. Eigentlich wollte ich Euch nur eines mitteilen! Wir sind irgendwie am Ziel angekommen. Es geht nicht mehr so Recht vorwärts in unserem Blog, ganz so viel Zeit haben wir auch nicht mehr wie vor einem Jahr. Und deswegen haben wir beschlossen, im ersten Quartal des Jahres 2008 diesen Blog aufzugeben! Ja ihr habt richtig gehört…“Fritten, Fussball & Bier“ wird sterben! Sorry dafür, es geht nicht anders! Es muss sich einfach mal wieder etwas ändern in meinem Bloggerleben! Aber auch dafür habe ich schon die ersten Weichen gestellt, noch ist es geheim, aber wenn dieser Blog hier aufhört zu existieren, dann wird es ein Nachfolgeprojekt geben! Besser, schöner, größer, schneller und noch unabhängiger…oder so in der Art!

Jetzt seid nicht traurig, noch geht es einige Monate weiter und ich kann Euch jetzt schon versprechen, das Nachfolgeprojekt wird es in Sich haben! Seid gespannt…

9 comments

You may also like

9 comments

Wacker Fan 8. Dezember 2007 - 13:08

Zu Teil 1: Glückwunsch
Zu Teil 2: Gehen, wenn es am schönsten ist! (Und nicht erst wenn man keine Leser mehr hat) Konsequent, wenn man das Niveau nicht mehr zu halten gedenkt. Hat Spass gemacht.

Freu mich auf das Nachfolgeprojekt. Ich hab da schon ne Ahnung…

Reply
Alexander 8. Dezember 2007 - 13:09

Glückwunsch!

Reply
Alexander 8. Dezember 2007 - 13:10

ach und … was das Ende betrifft … das will ich erst sehen 😉

Reply
Paul 8. Dezember 2007 - 17:53

Wenn’s am besten (schönsten) ist, soll man gehen. Das hätte auch Oliver Kahn beherzigen sollen 😉

Reply
Al Gore 8. Dezember 2007 - 19:05

Glückwunsch auch von mir!

Reply
BVBFan 9. Dezember 2007 - 00:15

Hab ich natürlich auch gelesen und mich gefreut…
Glückwunsch!
P.S.:Wenn du bei whoateallthepies.tv verlinkt bist,hastest wirklich geschafft…

Reply
Frittenmeister 9. Dezember 2007 - 01:09

Danke für die ganzen Glückwünsche…das Ende wird kommen, ist schon beschlossene Sache! Das nachfolge Projekt auch…also da führt kein Weg mehr daran vorbei!

Übrigens das mit dem Olli Kahn seh ich genauso! Der hätte echt letzte Saison gehen sollen, in dieser Saison hält er meiner Meinung nach nicht besonders toll (ich kreide ihm schon 3-4 Gegentore durch sein zaghaftes verhalten an / und dadurch dass er immer sein Händchen hebt und auf Foul reklamiert, obwohl weit und breit keines zu sehen war). Also abtreten, wenn es am schönsten ist…

Noch ist der genaue Termin für unser Abtreten ncht ganz fix, aber wie gesagt Anfang 2008! Soweit steht das schon mal! Ihr könnt ja schon mal raten, was danach kommt…

Reply
Florian K 10. Dezember 2007 - 00:52

Glückwunsch Frittenmeister!!!
Hab vor paar Tagen, als ich 11 Freunde las gedacht, das habt ihr Euch wirklich verdient (!) Bin der Meinung der Bog ist der beste im deutschsprachigen Fußball! Kompliment macht weiter so (egal ob hier oder mit nem anderen Projekt). Grüße von den Fußballwikis

Reply
Hanse 10. Dezember 2007 - 09:35

Gratulation!

Wobei der Redakteur feststellen hätte müssen, dass es sich hier nicht um angelsächsischen Humor handelt, sondern um den berühmten österreichischen Schmäh, oder? 😉

Reply

Leave a Comment

96 − = 92