Home int. Meisterschaften Fernando Torres ist der EM-Torschützenkönig 2012

Fernando Torres ist der EM-Torschützenkönig 2012

by Frittenmeister

Die Europameisterschaft ist schon wieder Geschichte und trotzdem noch nicht ganz raus aus unseren Köpfen. Einen Tag nach dem Finale kommen vor allem die ganzen kleinen Titel einer EM. Der beste Spieler, die Elf der EM und der Torschützenkönig werden geehrt und zumindest bei der Ermittlung des Torschützenkönigs sollte alles klar sein. Etliche Spieler, unter anderem auch Mario Gomez, haben drei Tore bei der EM-Endrunde erzielt und eigentlich dürften sie alle den Titel des EM-Torschützenkönigs tragen.

Spieler Nation Tore  Vorlage
1  Fernando Torres  Spanien  3  1
2  Mario Gomez  Deutschland  3  1
3  Mario Balotelli  Italien  3
4  Mario Mandzukic  Kroatien  3
5  Cristiano Ronaldo  Portugal  3
6  Alan Dzagoev  Russland  3
7  Cesc Fàbregas  Spanien  3

Obwohl aber Nackte Zahlen belegen, welche Spiel er am meisten Tore bei der EM2012 erzielt haben, erklären sie und dennoch nicht, wer wirklich Torschützenkönig geworden ist. Das aber macht die UEFA und das macht sie mit den folgenden Regeln: Sollten einer oder mehrere Spieler gleich viele Tore erzielt haben, entscheiden die vorbereitenden Tore. Haben Spieler auch noch gleich viele Tore vorbereitet, entscheidet die Einsatzzeit. Gomez und Torres haben je drei Tore erzielt und ein Tor vorbereitet. Aber der Spanier Fernando Torres ist bei den Spaniern noch weniger Stammspieler als Mario Gomez bei uns und so ist bei der gesamten EM nur auf 188 Spielminuten gekommen. Mario Gomez dagegen brauchte 279 Minuten und das ist nun mal deutlich länger als bei Torres. Damit ist Fernando Torres nicht nur Europameister, sondern auch hochoffiziell alleiniger Torschützenkönig….

So oder so…anscheinend haben beide aber richtig gegessen und trainiert oder Sporternährung und Protein wie die von www.maxinutrition.de zu sich genommen. Ansonsten wäre diese Leistung bei der EM2012 nicht möglich gewesen…

0 comment

You may also like

Leave a Comment

6 + 1 =