Home Nachgetreten! Du hast das Recht, bei der Arbeit ein Fussballtrikot zu tragen

Du hast das Recht, bei der Arbeit ein Fussballtrikot zu tragen

by Frittenmeister

Andere Länder, andere Sitten! Die türkischen Fans sind ja nicht nur in Europa dafür bekannt, dass sie sehr fanatische sein können. Doch was sich ein Arbeitgeber jetzt erlaubt hat, ging selbst dem obersten Gericht der Türkei zu weit.

Ein Arbeiter einer türkischen Logistikfirma kam einen Tag, nachdem sein Klub Galatasaray Istanbul die türkische Meisterschaft gewonnen hatte, mit dem Trikot seiner Mannschaft zur Arbeit. Im Siegestaumel hatte er jedoch vergessen, dass sein Chef glühender Fan des Stadtrivalen Fenerbahce war. Besonders bitter war für den Fenerbahce-Fan war noch dazu, dass ein Klub genauso wie Schalke 04 erst kurz vor dem Ende der Saison den 1.Platz an Galatasary verloren hatte.

Natürlich platzte der Chef beim Anblick des Trikots des verhassten Rivalen und kündigte mit einem Lächeln seinem Arbeiter. Dieser lies sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und zog vor Gericht. Und genau dort bekam er jetzt sein Recht zugesprochen und sein Chef lernte dazu, was es heißt, tolerant zu sein. Laut dem türkischen Gericht ist es nämlich nicht verboten, ein Trikot am Arbeitsplatz zu tragen und genau deswegen kann man nun auch nicht gekündigt bekommen. Gut zu wissen, gell…

2 comments

You may also like

2 comments

Andreas 17. September 2007 - 10:25

Und da sag noch einer, die Türkei sei kein Rechtsstaat.

Reply
Al Gore 17. September 2007 - 12:06

Toleranz? In der Türkei? Jetzt haben wir es endlich schwarz auf weiß!

Reply

Leave a Comment

15 − 6 =