Home int. Meisterschaften DON´T SHOOT – für eine Weltmeisterschaft ohne Schusswaffen!

DON´T SHOOT – für eine Weltmeisterschaft ohne Schusswaffen!

by Frittenmeister

Viele Fans haben aufgrund der letzten Meldungen aus Südafrika kein gutes Gefühl was die Sicherheitslage während der WM betrifft. Sogar das Auswärtige Amt hat eine Reisewarnung herausgegeben, die vor Überfällen, Raubmorden und Gewalt im Allgemeinen warnt. Funktionäre und Offizielle dagegen betonen bei jeder Gelegenheit, wie sicher und wie schön es in Südafrika ist, blöd nur dass ihnen das immer weniger Fans glauben. Wenn dann auch noch einige Superstars der internationalen Fussballszene in guter Absicht inoffizielle Warnungen aussprechen, dann ist das Vertrauen der Schlachtenbummler endgültig dahin. Aber genau das haben jetzt Roque Santa Cruz, Carlos Tevez, Steven Pienaar & Co. gemacht, denn sie haben sich in guter Absicht für die IANSA („International Action Network on small arms„) engagiert und auf deren Webseite zum Waffenverzicht während der Weltmeisterschaft in Südafrika aufgerufen.

When I was growing up in Fuerte Apache, Buenos Aires, I often heard gunshots at night, and I had to choose between following my dream and giving my all to football, or falling into a life of crime. Hopefully, the World Cup will inspire kids in South Africa in the same way. Guns have no place in sport, or in society. And if it’s possible to have a Gun-Free World Cup, why stop there? (Carlos Tevez, Nationalspieler Argentiniens)

Die ganze Kampagne ist jetzt zwar gut gemeint, aber alleine die Notwendigkeit dieser Aktion zeigt mir zu diesem Zeitpunkt, dass es dort bisher nicht sicher für einen normalen Fan wie mich ist. Daher sehe ich das jetzt als inoffizielle Warnung, andererseits kann so eine Kampagne natürlich auch etwas gutes in der Bevölkerung bewirken und das Bewußtsein für ein gewaltfreies Land stärken. Waffen aller Art braucht man nicht und daher ist diese Aktion auf jeden Fall unterstützungswürdig! Eine Reiseempfehlung ist sie aber trotzdem nicht gerade…

I’ve had a few experiences with guns. I grew up in one of the rough neighbourhoods in Johannesburg so, for me, guns were just like a normal thing. But sport and football kept me focused, and that helped a lot. The IANSA Gun-Free World Cup campaign will help the young kids too, I hope, and will help to educate the people. (Steven Pienaar, Nationalspieler Südafrikas)

Zur Aktion geht es hier lang: www.iansa.org

Day 85 - Caught In The Act
Creative Commons License photo credit: DaGoaty

0 comment

You may also like

Leave a Comment

47 − = 41