Home Kultclub Die wertvollsten Teams der Welt im Jahr 2010

Die wertvollsten Teams der Welt im Jahr 2010

by Frittenmeister

Forbes hat gesprochen! Das amerikanische Wirtschaftsmagazin hat mal wieder das getan, was sie am liebsten tun. Sie haben eine ihrer vielen Geld-Ranglisten veröffentlicht und diesesmal ist die Rangliste auch für uns interessant. Nein, nicht weil Fritten, Fussball & Bier zu den reichsten Bloggern der Welt gehört (Schön wäre es ja…aber…), sondern weil sich Fussballclubs mit Vereinen aus anderen Sportarten messen mussten. Herausgekommen ist dabei eine Liste der reichsten Vereine der Welt und glaubt mir, wer die Presse in den letzten Monaten aufmerksam verfolgt hat, der wird überrascht sein. Der Pleiteklub Manchester United ist der wertvollste Verein der Welt und wie das zustande kommt, ist zu erklären und zwar ganz einfach. Für die Liste wurden Werte wie Fernsehrechte, Sponsorendeals, Ticketverkäufe und Merchandiseeinnahmen berechnet. Schulden oder schlechtes Wirtschaften finden in dieser Liste keine Berücksichtigung und damit ist klar, dass Manchester United trotz eines hohen dreistelligen Schuldenbetrags die Nummer 1 der Liste ist. Wer ansonsten noch von unseren Fussballvereinen unter den ersten 50 zu finden ist, könnt ihr hier mal eben nachlesen:

Die wertvollsten Teams / Vereine der Welt  (in Millionen Euro)

1. Manchester United (Fussball) 1.422
2. Dallas Cowboys (American Football) 1.278
3. New York Yankees (Baseball) 1.240
4. Washington Redskins (American Football) 1.201
5. New England Patriots (American Football) 1.054
6. Real Madrid (Fussball) 1.025
7. New York Giants (American Football) 916
8. Arsenal (Fussball) 915
9. New York Jets (American Football) 906
10. Houston Texans (American Football) 891

25.  FC Barcelona (Fussball) 775

27. FC Bayern München (Fussball) 767

41. FC Liverpool (Fussball) 637

43. AC Mailand (Fussball) 620

47. Juventus Turin (Fussball) 508
48. Chelsea FC (Fussball) 500

Der wertvollste Fussballklub der Bundesliga (und auch der wertvollste deutsche Verein) ist natürlich der FC Bayern München. Niemand in Deutschland ist derzeit attraktiver für Sponsoren, Fans oder das Fernsehen als die Münchner, aber im internationalen Vergleich ist da noch viel Luft nach oben. Aber der Verein hat Potential wie man in der Liste sieht, viel mehr Potential als der supermegareiche Londonder Klub Chelsea FC. Der Verein von Klubbesitzer Abramowitsch hat jedes Jahr Geld ohne Ende zur Verfügung und geht damit auch immer fleißig shoppen. Doch woher kommt das viele Geld, wenn schon nicht von den Ticketverkäufen oder aus dem Sponsoring? Ganz klar, von Mäzen und Besitzer Roman Abramowitsch, der pumpt fleißig Geld in den Klub ohne, dass dieser dabei an Wert gewinnt. Ganz schön blöd oder?

Quelle: www.forbes.com

0 comment

You may also like

Leave a Comment

4 + 1 =