Home Fussball-Universum Die „Urlberger Buam“ gewinnen für den guten Zweck

Die „Urlberger Buam“ gewinnen für den guten Zweck

by Frittenmeister

Vor kurzem war ich mal wieder in meiner Heimat unterwegs und dabei ist mir in einem Zeitungsbericht über ein Fussballturnier eine Mannschaft mit dem etwas ungewöhnlichen Namen „Die Urlberger Buam“ aufgefallen. Alle anderen Mannschaften waren offizielle Vereinsmannschaften, nur die „Die Urlberger Buam“ anscheinend nicht, sonst hätten wären sie doch eher unter einem normalen Namen wie SV Hintertupfing oder SC Hinterm-Mond angetreten. Das war natürlich eine exzellente Steilvorlage für mich und ich habe mal versucht herauszufinden, wer die „Urlberger Buam“ wirklich sind.

Die „Urlberger Buam“ sind tatsächlich ein Verein, allerdings kein aktiver Fussballverein sondern eine Ansammlung von aktiven und ehemaligen Spielern, Trainern, Schiedsrichtern, Funktionären und Fans, die sich zusammen das Ziel gesetzt haben, Geld für in Not geratene Personen zu sammeln. Dabei treten die „Urlberger Buam“ bei etlichen Freundschaftsspielen und Fussballturnieren an und spenden anschließend das Preisgeld (oder das Antrittsgeld) an den Verein. Der wiederum organisiert mit den Spendengeldern etliche gute Taten im Jahr. So konnte man im Jahr 2009, dem ersten Jahr des Vereinsbestehens, schon knapp 10.000 Euro für den guten Zweck einsetzen und damit zum Beispiel einem kranken Kind einen Zuschuss zu einer Delfintherapie geben oder einem Wackkomapatienten Geld für die weitere Pflege zur Verfügung stellen. Man will, um es kurz und knapp zusammenzufassen, Sportlern und deren Angehörigen, die unverschuldet in Not geraten sind, helfen!

Alle Vereinsmitglieder um ihren bekanntesten Spieler Manfred Greilinger (Ex-Profi beim SV Wacker Burghausen) arbeiten an ihren Zielen ehrenamtlich zusammen. Sie alle kennen sich schon lange, denn gemeinsam haben die meisten von ihnen schon in der Niederbayernauswahl zusammengespielt und Erfoge gefeiert. Aber auch jetzt feiern sie wieder gemeinsam Erfolge und zeigen vielen etablierten Mannschaften in Niederbayern, wie man auch noch als nicht aktiver Fussballer Turniere gewinnt. Trotz aller Erfolge zählt aber nur eines, das verdiente Geld, was man wiederum spenden kann. Wenn ihr auch helfen wollt, dann besucht mal die Homepage der „Urlberger Buam“ und werdet bei ihnen Mitglied.

Weitere Infos: www.urlbergerbuam.de






0 comment

You may also like

Leave a Comment

48 − 39 =