Home digitale Ballkultur Die Sieger des 11mm-Fussballfilmfestival stehen fest

Die Sieger des 11mm-Fussballfilmfestival stehen fest

by Frittenmeister

Das 11mm-Fussballfilmfestiaval 2009 ist nun auch wieder vorbei und ich habe es natürlich nicht geschafft, zu diesem Zeitpunkt in Berlin zu sein. Also fand das ganz mal wieder ohne mich statt und ich schreibe mir gerade eine Liste von ausgezeichneten Filme herraus, die allesamt beim 6. internationalen Fussballfilmfestival in Berlin einen Preis erhalten haben. Alleine schon durch die Titel bin ich angefixt worden und muss sie sehen…

Euch halte ich die Ergebnisse der Preisverleihung natürlich auch nicht vor, dann könnt ihr gleich selber auch mal entscheiden, ob was gutes für eure Heimvideothek dabei ist.

Publikumspreis „Goldene 11“

  1. Maradona par Kusturica (von Emir Kusturica): In diesem Film zeigt der Regisseur Emir Kusturica, wie man die fußballerische Karriere Diego Armando Maradonas und seinen Absturz in den Drogensumpf auf der einen Seite, mit der idealistischen Einstellung des Fußballidols auf der anderen, gemeinsam auf Zelluloid bannen kann.
  2. Der perfekte Moment – Ein Film ueber Mario Kempes (von Andreas Weber)

Bester Spielfilm: Cass – die Geschichte eines Hooligans

Kurzfilmwettbewerb Shortkicks

Die Jury um die Andreas Schmidt, Thorsten Merten (beide Schauspieler), Lilly Andreas (Weltmeisterin im Tischfussball) und der Kapitän des 1. FC Union Berlin, Daniel Schulz sassen, konnte sich nicht entscheiden. Daher musste per Publikumsvoting ein Sieger gekürt werden. Vielleicht fehlte der Jury auch nur die Stimme von Marc Stein. Der Profi von Hertha BSC Berlin war jedoch kurzfristig unabkömmlich, da er es vorzog, mit ein paar Jungs aus seiner Mannschaft das Musical „Dirty Dancing“ anzuschauen…

  1. Eight (von Stephan Daldry): In dem Film steht ein achtjährige Jungen im Mittelpunkt, der mit seiner Leidenschaft zum FC Liverpool die traurige Erinnerung an seinen toten Vater bewahrt. Die Juroren, allen voran  Thorsten Merten waren begeistert: „Er zeigte einfach am besten, dass Fußball Leidenschaft ist und damit meine ich nicht Fanatismus.“
  2. Temporada 92/93: Der letzte Spieltag und so wie es immer ist, entscheidet sich mal wieder hier, ob der Verein die Liga halten kann oder nicht. Zwei befreundete Fussballfans zerstreiten sich an diesem letzten Spieltag wegen einer Fussballwette und weil sowieso die Nerven blank liegen.

Zusätzlich zu den Gewinnern gab es noch viele Filme aus dem Festivalschwerpunkt „Fussball in der DDR“ zu sehen. Und da waren interessante Dokumentarfilme dabei, die zeigten, wie in der ehemaligen deutschen demokratischen Republik der Fussball organisiert war. Gäste wie der ehemalige DDR-Auswahlspieler Peter Ducke und der ehemalige Bundesliga-Profi Axel Kruse standen den viele Zuschauern für viele Fragen zur Verfügung.

weitere Filme und Infos: www.11-mm.de

0 comment

You may also like

Leave a Comment

40 + = 45