Home Kultclub Die Schweinegrippe ist wieder da….

Die Schweinegrippe ist wieder da….

by Frittenmeister

Irgendwie dachten wir ja, wir hätten endlich Ruhe mit dem Thema „Schweinegrippe“, aber so wie es aussieht haben wir uns da wohl gründlich getäuscht. Das gute an der Sache – und das wissen wir schon seit der großen Pandemie vom letzten Jahr – ist jedoch dass die Schweinegrippe nicht so gefährlich ist, wie man am Anfang angenommen hatte. Klar, die Symptome wie Fieber, Gliederschmerzen, Kopfweh, Halsweh, Husten oder auch mal ein gepfleger Schüttelfrost sind nicht angenehm, aber lebensbedrohlich ist das für uns durchtrainierte Kneipenhocker und Fankurvensteher auch nicht. Dafür jedoch hochansteckend und das kann einen schon mal für ein paar Tage ans Bett fesseln. Gesundheitlich angeschlagene Personen, Schwangere und ältere Mitmenschen sollten die H1N1-Influenza jedoch nicht auf die leichte Schulter nehmen und sich lieber rechtzeitig behandeln lassen, denn es gab auch schon einige Todesfälle ausgelöst eben durch diese Grippeviren.

viren

So weit wird es in der Bundesliga aber nicht kommen, denn die Spieler hierzulande sind erstens körperlich gesund, zweitens hochtrainiert und drittens unter ständiger medizinischer Beobachtung. Verhindern kann das alles aber nicht eine Ansteckung und eine kleine Pandemie innerhalb einer Mannschaft. Aktuell ist der 1. FC Köln davon betroffen, denn hier haben sich 4 Spieler und ein Trainer mit der Schweinegrippe angesteckt und liegen schlichtweg flach. Die Spieler Youssef Mohamad, Kevin McKenna, Miso Brecko und Konstantinos Giannoulis sowie Co-Trainer Thomas Hässler können derzeit nicht am Trainingsbetrieb teilnehmen und fallen für den nächsten Spieltag auch schon sicher aus.  Schlimm steht es nicht um die Spieler, aber Vorsicht sollte trotzdem geboten sein, damit sich nicht die restliche Mannschaft auch noch mit der H1N1-Influenza infiziert und noch mehr Spieler ausfallen. Und darum wurden die fünf Erkrankten vom Rest von der Mannschaft komplett abgeschottet und isoliert. Wie man in Köln mit der Krankheit umgeht ist auch bekannt, denn schon im letzten Jahr holte sich mit Christopher Schorch den Titel „Der ersten deutsche Bundesligafussballer mit Schweinegrippe“…

Es ist eine Form des H1N1-Virus. Allerdings sollten wir jetzt nicht in Panik verfallen. (Frank Schaefer, Trainer des 1. FC Köln)

In zwei Wochen will man wieder alle Spieler im Training mit dabei haben und dann will man für eine lange Zeit auch das Thema H1N1-Virus vom Kölner Trainingsgelände verbannt haben.

0 comment

You may also like

Leave a Comment

1 + 8 =