Home int. Meisterschaften Die deutschen Mädels sorgen für neuen TV-Rekord…

Die deutschen Mädels sorgen für neuen TV-Rekord…

by Frittenmeister

Der Auftaktsieg der deutschen Damen gegen Kanada hat der ARD eine Traumquote von 15,37 Millionen Zuschauern gebracht, was einem Marktanteil von 60% entspricht. Das ist selbst bei der Männnernationalmannschaft nicht besser und genau daher sagt man jetzt schon bei der ARD und beim ZDF, dass es die absolut richtige Strategie war, voll auf die Frauen-WM 2011 zu setzten. In der Rangliste der höchsten Zuschauernquoten bei Länderspielen der deutschen Frauen war das das Spiel, was die meisten Zuschauer im Stadion hatte (74.000 in Berlin) und was am meisten Zuschauer vor dem TV-Gerät hatte. Wenn das jetzt so weitergeht und die Euphorie sich noch ein wenig steigert, dann wird diese Weltmeisterschaft noch der Wahnsinn werden…

  1. Deutschland – Kanada (WM 2011) – 15,37 Mio. (60,1 %)
  2. Deutschland – Schweden (WM 2003) – 10,48 Mio. (33,2 %)
  3. Deutschland – Brasilien (WM 2007) – 9,05 Mio. (50,6 %)
  4. England – Deutschland (EM 2009) – 7,53 Mio. (36,6 &)
  5. Deutschland – Portugal (EM-Quali 2003) – 7,22 Mio. ( 36,5 %)
  6. Norwegen – Deutschland (WM 1995) – 5,95 Mio. (27,5 %)
  7. Deutschland – Norwegen (Testspiel 2011) – 5,78 Mio. (19,4 %)
  8. Deutschland – China (WM 1995) – 5,04 Mio. (18,9 %)
  9. USA – Deutschland (Olympia 2004) – 4,85 Mio. (29,2 %)
  10. Deutschland – Nigeria (Olympia 2004) – 4,84 Mio. (30,1 %)

Die ARD weiß allerdings in diesem Jahr auch, wie sie sich richtig verkaufen müssen. Schon die Videos unserer tanzenden Nationalmannschaft, der Gefühl zeigenden Spielerinnen und der etwas stapseligen Erklärungen, wie denn nun der WM-Pokal aussieht, haben für viel Aufmerksamkeit gesorgt. Aber auch die Plakate, die in ganz Deutschland aufgehängt wurden, sind schon so etwas wie ein Klassiker. Die Slogans „3. Plätze sind nur was für Männer“ oder „Wir rächen Euch“ sollen ganz klar die Männer vor den Fernseher holen und es sieht so aus als würde es klappen.

ard-werbung-3platze

Quelle: SatundKabel

6 comments

You may also like

6 comments

Maria 29. Juni 2011 - 14:31

wow echt beeindruckend was die Frauen so erreichen, da können sich die Männer ruhig ne Scheibe von Abschneiden…
LG Maria

Reply
Paul 5. Juli 2011 - 11:23

die WM der Frauen ist echt der Wahnsinn… das machen die wirklich super! Hut ab!

Reply
Martin 11. Juli 2011 - 10:48

Schade, dass sie nicht weitergekommen sind. Die Japanerinnen hatten einfach nur ein bisschen mehr Glück als wir… aber trotzdem toole Leistung von unseren Mädels!!!

Reply
Klaus 19. Juli 2011 - 09:55

Wow die Japanerinnen sind Weltmeister geworden, immerhin können unsere Mädels jetzt sagen sie sie haben gegen den Weltmeister verloren 🙂

Reply
Maja 19. Juli 2011 - 11:56

Endlich auch mal ein Event, bei dem die Frauen wegen ihrer Leistung bewundert und gewürdigt werden 🙂 ne tolle WM…

Reply
FIFA Frauen-Weltmeisterschaft: das deutsche Team im Profil 14. Juni 2015 - 22:17

[…] und den negativen Eigenschaften des Kunstrasens etliche kleinere Blessuren davontrugen. Auch die WM 2011 fand viele Zuschauer, doch das Interesse an der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft scheint in diesem […]

Reply

Leave a Comment

50 − = 49