Home Kultclub Die Bundesliga im Winter-Trainingslager 2010/2011

Die Bundesliga im Winter-Trainingslager 2010/2011

by Frittenmeister

Alle Jahre wieder kommt unsere heißgeliebte Winterpause und damit auch die Zeit der Trainingslager. Diese Zeit ist für die Bundesligavereine verdammt wichtig, denn hier werden die Grundlagen für die Rückrunde gelegt und in der Rückrunde entscheidet sich bekanntlich erst die Meisterschaft, der Abstieg und auch die weitere Karriere des ein oder anderen Spielers und Trainers. Angesichts des diesjährigen Rekordwinters ist es aber wenig verwunderlich, dass sich wieder sehr viele Bundesligisten auf den Weg in den Süden machen. Inzwischen ist die Türkei das bevorzugte Ziel der Vereine und das ist nicht alleine der Kosten geschuldet sondern vor allem der hervorragenden Infrastruktur, die die Türken extra für die trainingswütigen Spieler aufgebaut haben.

Belek bietet eine hervorragende Infrastruktur, die wir nutzen wollen, um uns optimal auf die Rückrunde vorzubereiten. (Klaus Allofs, Geschäftsführer des SV Werder Bremen)

Andere bevorzugen aus praktischen Gründen eher die doch etwas näheren Ziele, so wie etwa der FSV Mainz 05, der wieder in Spanien Halt macht. Dieses Mal will man aber will man nicht bis in den Süden Spaniens, sondern bleibt gleich in Barcelona. Dort ist es auch warm genug um ohne Schnee und Eis trainieren zu können und gleichzeitig hat das Ziel einen gewaltigen Vorteil zu den letzten Jahren. Die Mainzer müssen nämlich auf dem Weg zu ihrem Trainingslager nicht mehr umsteigen und dadurch verkürzt sich die Reisezeit immens. Worauf wir natürlich schon auf das eigentliche Thema zu sprechen kommen, die Zeit. In diesem Jahr lastet auch ohne WM oder EM ein gewaltiger Termindruck auf den Bundesligavereinen, denn die Winterpause dauert effektiv nur ca. 26 Tage für die Vereine.

Wir haben dort eine sehr geringe Zeitumstellung. (Christian Nerlinger, Sportdirektor des FC Bayern München)

Wir haben jetzt auch mal nachgerechnet und uns den Durchschnitt der Dauer der Trainingslager berechnet. Dabei sind wir auf wenig Überraschendes gestoßen. Im Jahr 2009 waren die Bundesligisten noch durchschnittlich 8,16 Tage im Trainingslager, im WM-Jahr 2010 dann nur 6,9 Tage und nun im Jahr ohne WM und EM ist man immerhin wieder 7,4 Tage unterwegs. Ohne den Spielplantermindrucks würde der ein oder andere Verein sicherlich auch noch länger bleiben, aber die ständige Reiserei geht extrem auf die Psyche und außerdem verliert man durch An- und Abreise und durch die Anklimatisierung  etliche Tage, die man sonst gut für das Training nutzen könnte.

Wie lange bleiben die Bundesligavereine im Trainingslager (Vereine ohne Trainingslager werden nicht berücksichtigt)?

2009 2010 2011
Durchschnitt Trainingstage 8,16 6,9 7,4

Und wohin fahren die Bundesligavereine jetzt ins Trainingslager? Auch hierzu haben wir wieder eine schöne Auflistung erstellt.

Übersicht über die Trainingslager der Bundesligavereine:

Katar:

  • FC Bayern München: 02. bis 09. Januar in Doha (8 Tage)

Vereinigte Arabische Emirate

  • Hamburger SV: 02. bis 07. Januar in Dubai (6)

Türkei:

  • FC Schalke 04: 05. bis 14. Januar in Belek (9)
  • 1.FC Köln: 02. bis 09. Januar in Belek (8)
  • 1. FC Nürnberg: 02. bis 09. Januar Belek (8)
  • Hannover 96: 02. bis 09. Januar in Alanya (8)
  • Eintracht Frankfurt: 03. bis 10. Januar in Belek (8)
  • SV Werder Bremen: 03. bis 11. Januar in Belek (9)
  • VfB Stuttgart: 02. bis 09. Januar in Belek (8)

Spanien:

  • FC Kaiserslautern: 03. bis 08. Januar in Lomas de Campoamor / Alicante  (6)
  • TSG 1899 Hoffenheim: 03. bis 10. Januar in La Manga (8)
  • Bor. Mönchengladbach: 02. bis 08. Januar in La Cala de Mijas (7)
  • Borussia Dortmund: 03. bis 08. Januar in Jerez de la Frontera (6)
  • FSV Mainz 05: 03. bis 07. Januar in  Barcelona (5)
  • VfL Wolfsburg: 02. bis 09. Januar in Marbella  (7)

Kein Trainingslager geplant:

  • Bayer 04 Leverkusen
  • FC St. Pauli
  • SC Freiburg

Wohin fährt die Bundesliga ins Traingslager?

Land 2009 2010 2011
Spanien 9 7 6
Portugal 3 0 0
Türkei 4 3 7
Zypern 0 1 0
Vereinigte Arabische Emirate 1 2 1
Deutschland 0 1 0
Österreich 0 1 0
Katar 0 0 1
Kein Trainingslager 0 3 3

Ich glaube in diesem Jahr haben Vereine, die in Deutschland bleiben, schon größere Vorteile, denn so wie es aussieht bleibt uns der Winter erhalten und wer sich hier nicht ständig zwischen warmen und kalten klimatischen Bedingungen umgewöhnen muss, strapaziert den Körper weitaus weniger als die reisefreudigen Vereine und Spieler. Gleichzeitig kann man auch schon mal unter nicht ganz optimalen Rasenbedingungen trainieren und sich so auf den Start der Rückrunde optimal einstellen. Andererseits, optimal Kondition bolzen kann man natürlich bei Eis und Schnee auch nicht, aber was ist heute schon optimal. Ich finde das schon sehr spannend, einfach mal zu sehen, wer mit seiner Winterplanung in der Rückrunde den meisten Erfolg haben wird.

Wie immer gibt es natürlich auch die inzwischen schon traditionelle Kritik an der Winterpause. Diesesmal formuliert von Heribert Bruchhaben, dem Vorstandsvorsitzenden der Eintracht Frankfurt AG.

Mir wäre eine längere Winterpause lieber. Es ist lachhaft, dass wir von Mitte Mai bis August nicht spielen. Der Mai und der Juni sind doch die schönste Zeit für den Fußball. Es passt mir nicht, dass wir die Saison so früh beenden müssen wegen des internationalen Spielkalenders. (Heribert Bruchhaben, dem Vorstandsvorsitzenden der Eintracht Frankfurt AG)

Das lassen wir jetzt mal einfach so stehen und beteiligen uns nicht weiter an der Diskussion, denn das bringt uns sowieso nichts. Entscheiden tun das andere, wir können nur froh sein, dass wir diese 3 Wochen Fussballfreie Zeit haben und unsere Frauen uns wenigstens zur Weihnachtszeit und zum Neujahr ganz für sich haben. Ab dem 14. Januar 2011 ist das dann wieder anders, dann geht es nämlich wieder Rund und wir schweben wieder in anderen Sphären…

Quellen: Soccer Warriors I, Soccer Warriors II, Transfermarkt.de, Sportbild

5 comments

You may also like

5 comments

Jannek 29. Dezember 2010 - 22:52

Finde den Aspekt mit den kalten Temperaturen interessant. Ich werde das zum Rückrundenauftakt beobachten 😉

Reply
Frittenmeister 3. Januar 2011 - 12:04

Da bin ich auch mal gespannt, würde mich vor allem für St. Pauli freuen 😉

Reply
Jan 17. Februar 2011 - 18:36

St.Pauli führt die Rückrundentabelle an 😉

Reply
Jan 9. Juli 2011 - 20:01

… und steigt doch noch ab

Reply
Erwin Häcker 25. August 2011 - 16:27

Die Sporthotels in der Türkei, haben in den letzten Jahren, eine sehr gute Infratruktur auf gebaut.

Reply

Leave a Comment

+ 7 = 9