Home Kultclub Der King of Pop ist zurück…

Der King of Pop ist zurück…

by Frittenmeister

Viele von Euch werden bei der Überschrift „Der King of Pop ist zurück“ sicher daran denken, dass irgendeine Plattenfirme einen bisher unveröffentlichten Song des im Jahr 2009 verstorbenen Michael Jackson veröffentlicht hat. Das aber meinen wir damit ganz und gar nicht, denn wir wissen, dass er wirklich zurück ist, wenn auch nicht ganz real und in einem Metier, wo er so gar keine Ahnung hat. Mohamed Al-Fayed, der Besitzer des englischen Premier League Klubs FC Fulham hat ihn zurück in die Schlagzeilen gebracht, denn er, der sich als guter Freund der Pop-Ikone bezeichnet hat vor dem Stadion des FC Fulham eine lebensgroße Statue von Michael Jackson aufstellen lassen. Den Fans passt das gar nicht, denn niemand weiß, welchen Bezug der Herr Jackson zum FC Fulham gehabt hat und wieso die Statue jetzt unbedingt hier stehen muss. Das ganze ist für die Fans nur eine willkürliche Aktion ihres Klubbosses, was der aber ganz anders sieht. Für ihn ist das Denkmal ein Geschenk…

Die Fußball-Fans werden die Statue mögen. Wenn irgendwelche dummen Fans dieses Geschenk nicht zu schätzen wissen und nicht mein Denken nachvollziehen können, dann können sie gehen und Chelsea unterstützen oder woanders hingehen. (Mohamed Al-Fayed, Eigentümer des englischen Premier League Klubs FC Fulham)

Etliche hundert Fans haben auf kurze Zeit eine Petition gegen die Statue unterschrieben, geholfen hat das jedoch nichts, denn Mohamed Al-Fayed glaubt, dass er alles machen kann was daher auch mit niemanden seine Entscheidung diskutieren will. Lieber sollen sich die Fans verpissen, als dass er nachgibt…

Immerhin war Michael Jackson ein einziges Mal zu Gast beim FC Fulham und scheint ja eine gute Rechtfertigung für das Aufstellen des Denkmals zu sein. Und wenn schon die Fussballfans das nicht zu schätzen wisse, so gibt es genug Anhänger des King of Pop, die sehr gerne zu der Statue pilgern werden und dort andächtig ihrem Idol gedenken werden…

Das ist völlig verrückt. Er hat nichts mit uns zu tun. Um ehrlich zu sein, ist er die letzte Person die wir hier haben möchten. (Ein Fan des FC Fulham)

0 comment

You may also like

Leave a Comment

+ 41 = 43