Home int. Meisterschaften Danke UEFA, jetzt müssen die Fans bei der EURO nackt ins Stadion…

Danke UEFA, jetzt müssen die Fans bei der EURO nackt ins Stadion…

by Frittenmeister

Müssen etliche Fans jetzt nackt ins Stadion? Laut Geschäftsbedingungen der Europameisterschafts-Stadien und der UEFA können Kleidungsstücke mit zu deutlichem Werbeaufdrucken am Stadioneingang konfisziert werden. Was ja bedeuten würde, dass man als Fan mit einem Trikot seines Lieblingsvereins nicht ins Stadion kommt?!? Bei der WM 2006 habe ich in den Stadien etliche Fans mit dem Trikots von Schalke 04 oder des FC Bayern Münchens gesehen. Da hat sich noch niemand an die Schriftzüge der Sponsoren gestört, die groß vorne auf die Brust gedruckt sind. Aber jetzt geht die UEFA natürlich wieder einen Schritt weiter und versucht auch hier Geld einzutreiben. Am besten wäre es ja, man geht nur mit lizensierten Produkten der UEFA ins Stadion, kauft nur die lizensierte Stadionwurst der UEFA und fährt nur mit lizensierten Fahrzeugen der UEFA zum Europameisterschaftsspiel. Damit kann die UEFA nochmal ein wenig Geld kassieren und gleichzeitig läuft sie nicht Gefahr, dass bei der Liveübertragung blöderweise ein dummer Fan mit einem nichtlizensierten Werbeaufdruck im TV auftaucht. Könnte ja bei den Exklusiv-Werbekunden Geld kosten…

Aber ist das denn überhaupt möglich und wollen das die Fans überhaupt? Wohl eher nicht, denn 1. haben viele Fans aus Kostengründen keine offiziellen Trikots der Nationalmannschaften und 2. haben sie vielleicht ja gar keine Lust auf den Fanartikel-Hype. Was dann? Als einzige Alternative bleibt nur, dass man im blütenweißen T-Shirt zu den Spielen geht, dann kann nichts schiefgehen. Ansonsten läuft man Gefahr, das „Werbetrikot“ am Stadioneingang zu verlieren und das Spiel nackt ansehen zu müssen.

Quelle: www.spiegel.de

0 comment

You may also like

Leave a Comment

− 2 = 2